Search Results

Search results 1-20 of 133.

  • Quote: “Direkt mit der Box hat die Antenne nichts zu tun - es gibt aber viele IPTV Anbietern, wo man überhaupt keine Antenne mehr braucht. ” Ja - das ist der Unterschied zu SAT und IP. Mit IP braucht man keine Antenne oder Schüssel. Und nu??? Was soll das "aber" in dem Satz. Für KEINEN IPTV Anbieter brauchts ne Antenne. Ist ja der Sinn der Sache. Quote from DM800HD: “Das ist für mich eine von den Nachteilen, obwohl dass ich vom Beruf einen IT Ingenieur bin, fällt mir sehr schwer generell Informa…

  • host key type "ssh-rsa"

    AlBundy001 - - Allgemeine Fragen

    Post

    Ah - jetzt weiß ich auch, was Du meinst. Da hast natürlich recht. Grüße

  • host key type "ssh-rsa"

    AlBundy001 - - Allgemeine Fragen

    Post

    Also ich hab das eben mal getestet von meinem NAS mit Debian 11 (ok - kein Ubuntu). Ich habe auf der DM900 kein root PW gesetzt. Dort existiert auch keine "authorized_keys" Datei. Klappt aber ohne Probleme - hier die komplette Ausgabe: Source Code (5 lines)

  • host key type "ssh-rsa"

    AlBundy001 - - Allgemeine Fragen

    Post

    Auf der Ubuntu Kommandozeile: Source Code (1 line)Einfach alle Fragen mit "Enter" bestätigen. Es sei, denn Du willst noch ein Passwort für den privaten Schlüssel. Das muss aber IMHO nicht sein. Dann findest Du im Verzeichnis ".ssh" die Datei "id_rsa.pub". Diesen Inhalt (ist Text) komplett per Copy & Paste in die Datei wie von @Fred Bogus Trumper beschrieben einfügen.

  • Paketmanager

    AlBundy001 - - Allgemeine Fragen

    Post

    28'' auf 4 Meter? Meinen Respekt für diese Leidensfähigkeit! Da bekommt das Wort "Fernseher" doch eine ganz neue Bedeutung. Was bin ich mit 65'' auf 3 Meter doch verwöhnt...

  • [Plugin] PlexDream

    AlBundy001 - - Plugins

    Post

    Auch bei mir klappt es nur, wenn unter "Sichere Verbindungen" "Bevorzugt" eingestellt ist. Bei "Erforderlich" bekomme ich auch einen Verbindungsfehler. Aber mal ehrlich: Im Heimnetzwerk doch egal. Für den Zugriff von extern hab ich sogar ein Let's Encrypt Zertifikat. Da kann ich das ja verstehen.

  • OT: Davon hab ich bis eben noch nie was gehört - jetzt hast Du mich aber neugierig gemacht! DAS muss ich mir mal genauer ansehen. Edit: Grad mal eine schnelle Installation gemacht. Ab 10$ im Monat! 700$ Lifetime! Und für die 14 Tage Trial Version soll ich meine Kreditkartendaten angeben. Ja nee is klar...

  • Zitat : Hatte vorher auch ein NAS , war aber völlig überflüssig und machte deutlich mehr Probleme als diese einfache Lösung. Und man kann noch dazu sagen, dass man (ich) auf einem NAS (ich habe auch ein Selbstbau NAS mit openmediavault) noch weitere Dienste wie Pi-Hole, Nextcloud, Plex etc. betreiben kann. Das NAS läuft 24x7 und ist stromspar-optimiert. Im Leerlauf braucht das Ding 10W - mit drehenden Platten 20W und kann auch per Hardware transkodieren (mit Plex), wenn ich irgendwo in der Welt …

  • Quote from Erdbeere: “Vor 15 Jahren war ich täglich in Linux unterwegs und habe sogar in meiner Abschlussprüfung eine Samba-Server über VMware mit Win Server 2000 aufgesetzt. Wollte damit nicht dagen, dass ich toll bin, sondern nur dass ich in dem Bereich unterwegs war, aber nur noch wenig wissen da ist. ” Na, das ist doch mal ne Basis. Und das es aufgehört hat zu kopieren, wenn Du den Laptop zugeklappt hast, dann lag das wohl daran, dass das Kommando "rsync" nicht im Hintergrund lief, sondern e…

  • Glaub mir : das möchtest Du nicht mit der FB eintippen - selbst wenn es ginge. Da hast Du Dich in einer Stunde eingelesen, wenn Du schon mal mit telnet verbujnden warst. Und für die eine Zeile, die ich angegeben habe (echo "rsync ..." > <datei>" brauchst Du auch keinen Editor. Dieses Kommando erstellt das Skript - ist ja nur eine Zeile. Der "echo" Kommando lenkt das einfach in die Datei um. Die kannst Du natürlich trotzdem mit einem Editor noch bearbeiten. Wollte es nur einfach und schnell besch…

  • Keine Ahnung ob das noch gibt (gutemine halt). Ist zwar uralt hier - aber das geht immer noch so (glaub ich) Scripte per Menüeintrag starten? (dreambox.info)

  • Wenn /von und /nach immer gleich ist, dann pack das in ein Skript und lege Dir das als Pseudo Plugin ins Hauptmenü oder führe es über den Filebrowser aus. Wenn Du immer den kompletten Ordner kopierst, dann nimmt rsync auch nur die Änderungen und macht nicht immer alles von vorn. Wenn Du rsync dann noch den Schalter "--delete" hinzufügst, dann würden auch im Ziel die Daten gelöscht, die in der Quelle nicht mehr existieren. Wenn Du das denn möchtest... Einmalig in einer telnet Session: echo "rsync…

  • Wieviele Mediadateien hast Du denn? Plugins welche immer das Inhaltsverzeichnis einlesen: - AMS (Advanced Movie Selection) - EMC (Enhanced Media Center) Datenbankbasierte Plugins: - PlexDream (oder Emby) - VideoDB Ich mach alles via Plex - dafür muss man aber einen Plex Server am Laufen haben. Emby ist fast 1:1 wie Plex. Geschmacksache, Aber die VideoDB ist auch sehr gut. PS: Wie groß ist denn die jetzige Platte? Bei aktuellen Preisen kann man ja auch einen Umzug auf SSD in Betracht ziehen.

  • Versteh ich grad nicht? Was soll eARC damit zu tun haben, wenn die Box direkt am AVR angeschlossen ist? Da kommt doch eARC gar nicht ins Spiel. Sonst mal HDMI CEC aus gemacht? Da können manchmal seltsame Dinge passieren. Mal anderes Kabel oder anderen Eingang versuchen. Oder Firmware Update TV oder AVR probieren - wenn vorhanden.

  • nfs mount auf einem NAS System

    AlBundy001 - - DM920UHD

    Post

    Warum zeigst Du nicht mal deine vollständige NFS-Konfig vom NAS mit Screenshot? Es funktioniert nicht, weil Du was falsch eingerichtet hast. Das sagt ganz klar die Fehlermeldung, Quote: “Ich habe natürlich meine IP eingetragen ” Wo hast Du welche IP eingetragen? Ohne umfassende Netzwerkangaben kann man leider nicht weiterhelfen. Und die Frage, welche IP Deine Box hat hast Du auch noch nicht beantwortet. Kommando in einer telnet Session "ip a"

  • nfs mount auf einem NAS System

    AlBundy001 - - DM920UHD

    Post

    Quote from Robert T1: “Eintrag in fstab 192.168.178.90:/Filme /media/Filme nfs ,tcp,rw,x-systemd.device-timeout=15,retrans=4,timeo=5,noauto,x-systemd.automount,vers=3,x-systemd.idle-timeout=60,soft,retry=0,nolock,nofail 0 0 Das Synology NAS habe ich genau so konfiguriert Synology NAS DS1520+ mit DM920UHD IP's des NAS und der Box passen Dieser manuelle Mount.-Versuch bringt die Fehlermeldung mount -t nfs 192.168.178.90:/Filme- /media/Filme ” Wie lautet denn die IP Adresse Deiner Box? Und GENAU so…

  • nfs mount auf einem NAS System

    AlBundy001 - - DM920UHD

    Post

    Es wäre hilfreich, wenn Du mal posten würdest, was genau Du NAS-seitig freigegeben hast und wie Dein "mount" Kommando aussieht. Auch ist es wichtig die IP Adresse zu wissen - die muss ja schließlich mounten dürfen. Der Fehlermeldung besagt, das der Client nicht mounten darf - genauer gesagt die IP Adresse des Clients.

  • Extrem langsamer Zugriff auf NAS

    AlBundy001 - - DM920UHD

    Post

    Welchen Movieplayer verwendest Du denn? Wie viele Filme hast Du und welches "Inhaltsverzeichnis" meinst Du? Wenn ich AMS starte, dann dauert das bei ca. 800 Filmen auch mal ne halbe Minute. Warum da nun auf einer Box als auf der anderen bei Dir schneller geht kann ich auch nix sagen. Als NAS User kann ich nur empfehlen, sich mal mit Plex zu befassen. Plex auf den NAS Server und den Client auf die Box. Es gibt für die Dreambox ein super Plugin dafür. Um nicht als Plex-Fanboy gebranntmarkt zu werd…

  • NFS Netzwerkfreigabe

    AlBundy001 - - DM800

    Post

    Ich versteh nicht ganz: Willst Du was mounten von Deinem NAS Server oder willst Du eine NFS Freigabe auf der Box einrichten? Auf dem Screenshot gibst Du ja auf der Box etwas frei, was woanders gemountet werden kann. Aber im 1. Satz steht, dass Du *vom* Truenas-Server etwas an der Box mounten möchtest. Das Eine hat ja mit dem Anderen nix zu zun.

  • Quote from DeafYakuza: “Bei mir geht nicht, da der VPN-Schlüssel (Shared Secret) ist nicht korrekt, obwohl ich den Schlüssel korrekt eingegeben habe und sogar 2x eingetippt. ” Also mit "geht nicht" kann man nicht wirklich was anfangen. Ich habe weder von Windows noch von Linux aus Probleme, einen VPN Zugang zur Fritzbox herzustellen. Von welcher Plattform aus möchtest Du das denn machen? Windows/Linux/Android? Es gibt für alles sehr detaillierte Anleitungen bei AVM. Bei mir klappt es von allen 3…