Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

  • Es hängt letztlich doch immer davon ab, was man mit seinem "Technik-Gedöhns" so anstellen will. Gott sei Dank findet da bisher jeder das, was er dazu meint zu brauchen. (Mich eingeschlossen).

  • ... und die neuen NAS-Geräte funktionieren auch als roon Core. (Musikliebhaber wissen, was ich meine ).

  • Bei meinem LG OLED musste in den Audioeinstellungen die Tonausgabe von den TV-Lautsprechern auf den AV Receiver eingestellt werden. Dazu musste allerdings HDMI CEC am TV-Gerät aktiviert sein. Als AVR steht hier ein Marantz AV 8805. Von der Technik und den Konfigurationsmöglichkeiten sind Marantz und Denon ja vergleichbar. Alle Video-/Audiozuspieler laufen hier über HDMI über den Marantz und an dessen Ausgang hängt der LG. Ich kann mich noch schwach daran erinnern, dass man bei der Konfiguration …

  • @rocket1169 Sicherlich ein nicht ganz unberechtigter Einwand. Aber immer dann, wenn man viele eigene unwiederbringbare Fotos sicher abspeichern möchte, ist die Datensicherheit eines RAID-Systems im NAS schon ein wichtiger Faktor. Obwohl 100 %-ige Datensicherheit wird man wohl nie ganz hinbekommen.Letztlich spielen auch die gespeicherten Datenmengen eine entscheidende Rolle. Und die Technik macht auch Fortschritte. So habe ich vor ein paar Wochen meine QNAP NAS Daten auf auf eine 4 TB WD-Black NV…

  • Fritz!Boxen und dreamboxen laufen unter Linux. Da sollten Daten per NFS-Protokoll übertragen werden. Leider können die Fritz!Boxen das bisher noch nicht. Insofern kann ich da pelzi nur zustimmen, ein "richtiges NAS" anzuschaffen. Bei mir läuft hier ein TS 412 von QNAP seit über 10 Jahre ohne Probleme mit HDDs von WD mit 24/7 Spezifikation, d.h. empfohlen für rund um die Uhr Betrieb. Davon 4 Stück zu 4 TB im Raid 10 Betrieb, d.h. kein Datenverlust von Ausfall einer HDD. Damit sind in dieser Betri…

  • Ich vermute hier auch HDMI CEC als das Problem. Ich hatte da auch mal vor längerer Zeit Probleme mit sich widersprechenden Einstellungen im HDMI CEC Bereich der an meinem System angeschlossenen Geräte. Vielleicht ist das bei hier nun auch der Fall, das HDMI CEC zugleich zwei verschiedene Geräte mit der Audioausgabe auswählt. Da kann das System schonmal aussteigen. Schau dazu mal in den einzelnen Audio-Konfigurationen von TV, AVR und dreambox nach. Welch Fernbedienung stellt bei welchem Gerät die…

  • Mach mal von jeder dreambox ein backup und spiel dann mal das backup von der schnellen box auf eine vorher langsame box zurück. Ist diese box dann immer noch langsam? Warum das ganze? Man könnte damit Hardwareprobleme entdecken bzw. ausgrenzen. Dabei auch darauf achten, dass nicht zwei Boxen mit identischer IP-Adresse im Betrieb sind, d. h. dann eine davon abwechseln vom Netz nehmen und dabei die Performance vergleichen.

  • Hast du mal die Netzwerkverbindung geprüft? LAN Ports auf 1000MBit, WLAN-Datendurchsatz, -verbindungsqualität. Da kann im ungünstigsten Fall auch die Nettodatenrate stark schrumpfen.

  • NAS-Speicher sollte man mit einer dreambox besser mit NFS Protokoll verbinden. Da ist hier in den Foren schon eine ganze Menge dazu geschrieben und so manche Probleme gelöst worden. Über die Boardsuche wirst du sicher fündig.

  • Manchmal sitzen die Tunerkarten auch nicht optimal im Steckplatz der dreambox. Seit der 8000er hat bei dm die Qualität etwas nachgelassen. Insofern auch da mal nachschauen und notfalls mal das Gerät öffnen Tunerkarte raus, Steckplatz mal ausblasen, Kontakte der Tunerkarte mit sauberem trockenem weichen Tuch abwischen. Sorgfältig wieder einstecken und beim festschrauben darauf achten, dass sich nichts verzieht, bzw. schiefzieht.

  • Ich denke mal, der Hausverstärker verlangt nach Aufmerksamkeit Gute Kabel sind ebenfalls eine lohnenswerte Investition. Gute Hausverstärker werden eingemessen. Da gibt es Regler am Gerät mit denen der Laie auch Schaden anrichten kann, wenn er nicht genau weiß, was er da tut.

  • Unser Kabelnetz liefert ein SNR von etw 35 bis 36. Schau mal nach, wie der SNR und BER Wert bei den verpixelten Kanälen aussieht. Die Infobar mit den Werten ist ja von der Verpixelung nicht betroffen.

  • Braucht man in diesen Kabelnetzen für arte HD auch eine Karte? Er schreibt, dass auch dort die Probleme bestehen. Hier wäre mal der Pegel und der BER Wert interessant. Das lässt sich mit der 920er doch feststellen. Vielleicht packt der Kabelanbieter diese Programme auf eine Frequenz, die in der Hausverteilung Probleme bereitet. Mit welchen Pegeln und BER-Werten kommen die ungestörten Programme? Ist jetzt bei den wenigen Informationen erstmal ein "Schuss ins Blaue".

  • HEVC Farbprobleme.

    Burkhardtsdorfer - - DM900UHD

    Post

    Panasonic verkauft(e) seine 4k LED UHD Geräte als HDR fähig. Wenn das Gerät an seinem HDMI Eingang ein 4k/UHD HDR Signal bekommt, dann wird das in der Regel auch richtig wiedergegeben, ansonsten würden diese Geräte sich nicht verkaufen bzw. verkauft haben. Ich würde das auch mal mit einem anderen Zuspieler testen, z. B. Firestick oder ähnliches Gerät. Kannst du ja vielleicht im Freundeskreis mal ausleihen. So könnte man zumindest mal sehen, ob es am Fernseher liegt.

  • HEVC Farbprobleme.

    Burkhardtsdorfer - - DM900UHD

    Post

    @alpha 4k ist ja erstmal nur eine höhere Auflösung. Läuft zwar mit einem anderen Codec als HD, aber nicht jedes 4k oder UHD nutzt auch deep color. Wie ist denn das bei deinem Panasonic TV, sind die Farben nur bei HDR oder auch HGL schlecht oder auch bei 4K / UHD ohne deep color? Denn ich habe sowas auf einem Panasonic OLED schon in exzellenter Bildqualität sehen dürfen.

  • HEVC Farbprobleme.

    Burkhardtsdorfer - - DM900UHD

    Post

    ich habe vor einigen Jahren auch mal mit Farbraumeinstellungen und entsprechendem plugin mit meiner dreambox experimentiert. Die Ergebnisse konnten mich nicht überzeugen. PAL HD und UHD/HDR haben soweit mir bekannt ist nach der ITU festgelegte Standardfarbräume. Das gesendete Material müsste demnach je nach Auflösung und Dynamik (= HDR) mit BT709 oder BT 2020 ankommen. Sind in Videoeinstellungen der dreambox Steuerung per HDMI und 10 Bit sowie 12 Bit aktiviert, gehen die Bilddaten doch ohne Ände…

  • HEVC Farbprobleme.

    Burkhardtsdorfer - - DM900UHD

    Post

    Mein LG OLED aus dem Jahr 2016 hat nach Aktivierung von deep color bei den HDMI Einstellungen und bei anliegendem HDR / UHD Signal einen eigenständigen Konfigurationsbereich für die Bildeinstellungen. Der LG übernimmt also bei mir nicht die Einstellungen für "normales" HD Material. Und die Standardeinstellungen für HDR bzw. deep color haben ´ne ganze Menge Optimierungsmöglichkeiten. Dazu gibts auch ´ne Menge Empfehlungen im Internet. Viel Erfolg beim Experimentieren.

  • Schaut euch mal das Kommandozeilentool traceroute an. Macht man jeweils für ipv4 und ipv6. Die Ergebnisse könnte man hier einstellen und vielleicht findet man einen klugen Kopf, der daraus die richtigen Schlüsse zieht!

  • Läuft hier wie ein gedopter Blitz. Vielleicht liest Solaris wie im August 2020 hier wieder mit und kann euch da weiterhelfen.

  • Vielleicht könnte die Erklärung anderen mal weiterhelfen.