Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • @brutzler: So wie ich deine Konfiguration verstehe, solltest du parallel 3 Transponder von 2 Satellitenebenen empfangen können. In welchen Senderkombinationen kommt es denn zu Problemen? Was ich mir vorstellen könnte, ist, dass es zu Einschränkungen kommt, wenn eine Aufnahme läuft und dazu noch EPGRefresh im Hintergrund aktiv ist. Dann kann man nicht mehr auf jedes beliebige Programm umschalten. Zum separaten Testen der Tuner kannst du in der Tunerkonfiguration abwechselnd einen auf aktiv und di…

  • Also ich würde möglichst niedrige Frequenzen nutzen, mindestens 50 MHz Abstand lassen und den DECT Frequenzbereich (1880–1900 MHz) meiden, z.B. UB1 1210 MHz, UB2 1420 MHz, UB6 1020 MHz und UB8 1092 MHz

  • Im Seagate Product Manual für ST4000LM024 (seagate.com/www-content/produc…en-us/docs/100804767f.pdf) Abschnitt 2.4 ist die Recording method mit Perpendicular angegeben. Es handelt sich also um eine PMR Platte.

  • Tritt diese Störung nur bei den drei genannten Sendern auf? Oder anders gefragt, gibt es Sender, die diese Störung nicht zeigen? Zum Eingrenzen der Fehlerursache könntest du a) mit anderen SCR-Frequenzen testen und b) abwechselnd jeweils nur einen der Tuner aktivieren.

  • @Riker: Wenn ich das richtig verstanden habe, verwendest du zwei Splitter, den zweiten aber nur, um mit zwei Kabeln den FBC Tuner der DM900 anzuschließen. Das ist unnötig. Wenn du die DM900 mit nur mit einem Kabel anschließt, kann der zweite Splitter und damit eine Fehlerquelle entfallen. Das hat aber keine Auswirkung darauf, wie viele parallele Aufnahmen mit dem FBC Tuner insgesamt möglich sind. Alle 5 SCRs werden auf den ersten Tuner konfiguriert und der zweite wird deaktiviert.

  • Wenn der Einkabel-Multischalter auf 1x8 gestellt ist, müssen bei den Tunereinstellungen als Typ "SUS 5581 NF Leg 1x8" eingetragen werden und nicht "SUS 5581 NF Leg 3x3 2". Nur dann stimmen die Zuordnungen zwischen Userbändern und Frequenzen. Bei 3x3 hängt der einzutragende Typ davon ab, an welchem Ausgang des Multischalters ein Tuner angeschlossen ist. Auszug aus unicable.xml: Quellcode (4 Zeilen)

  • Verstehe. Als Modus ist 1x8 eingestellt. Dann sind die Zuordnungen zwischen Userbändern und Frequenzen: SCR1=974, SCR2=1076, SCR3=1178, SCR4=1280, SCR5=1382, SCR6=1484, usw. Bei den Tunereinstellungen müssen Kanal und Frequenz zueinander passen. Also entweder z.B. bei Tuner B1, Kanal=SCR1 und Frequenz=974 einstellen oder Kanal=SCR4 und Frequenz=1280. Bei den anderen entsprechend.

  • @Riker: Es fällt auf, dass die in den Tunern der DM 7080 eingestellten SCR-Frequenzen (1280, 1382, 1484) nicht zu den auf dem Einkabel-Multischalter aufgedruckten Frequenzen (1068, 1284, 1400, 1516, 1632, 1748, 1864, 1980) passen.