Search Results

Search results 1-20 of 50.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Meine Gründe warum ich noch ein Sat Receiver habe: 1. Ich nutzt PiP sehr gerne (bin auch die Generation Live TV). Alle mir bislang bekannten TV´s haben kein Doppeltuner PiP. Die können nur PiP mit einem externen Eingang. 2. Ich habe noch einen alten TV (ohne eingebaute Harddisk nd nur mit einfachem Tuner). den nutze ich dank Dreambox nur als Display. Da bei mir die Verbindung der Dreambox ins Heimnetzwerk nicht läuft verabschiede ich mich voraussichtlich vom SAT-receiver sobald ich einen neuen T…

  • hat leider auch nicht funktioniert. Wie zuvor hatte diese Änderung keine Wirkung. Ich hatte extra einen user mit passwort im NAS definiert. Es wurde wieder keine neue Netzwerkfreigabe durch die auto.network hinzugefügt. Ich gebs jetzt erstmal auf

  • ich weiss nicht ob es uns noch zum Erfolg führt. Im folgenden der code der in der Datei auto.master abgelegt ist (von mir nicht verändert): # # $Id: auto.master,v 1.4 2005/01/04 14:36:54 raven Exp $ # # Sample auto.master file # This is an automounter map and it has the following format # key [ -mount-options-separated-by-comma ] location # For details of the format look at autofs(5). #/smb /etc/auto.smb #/net /etc/auto.net /autofs /etc/auto.hotplug /media/net /etc/auto.network /autofs/etc/auto.…

  • Kein Synology. Ich habe ein Netgear NAS. Da muss ich nur das nfs-Protokoll aktivieren und die IP der Dreambox freigeben. Bei allen anderen Geräten im netz funktioniert es bei mir, nur eben nicht mit der Dreambox

  • Welche Häkchen meinst du? Ich nehme eine *.nfl-Datei, flashe mit dem Internet-Explorer (Chrome geht nicht) und muss danach neu starten. Worauf muss ich noch achten?

  • Dass ich die Methoden nicht mischen soll ist mir bekannt. Ich habe x mal neu geflasht, dann zunächst mit auto.network probiert - keine Verbindung. Es scheint als ob es komplett egalk ist was ich in diese Datei reinschreibe. Dann neu geflasht und mit dem Netzwerkbrowser zumindest die freigegebenen Ordner des NAS gefunden. Leider wieder keine Verbindung. Ich bin ratlos.

  • Klappt leider immer noch nicht. Hab die Rechte der auto.network auf Vollzugriff für Jeden gesetzt, hat nix gebracht. Im folgenden noch mal meine Einstellungen, inkl. Screenshots: 1. auto.network, siehe Anhang (Endung .txt zwecks hochlade-Voraussetzung) 2. Netzwerk-Übersicht: Alle Ordner mit nfs-Freigabe gefunden, aber nicht verbunden 3. Freigabe-Editor. Drücken auf o.k. führt leider nicht zur Verbindung. Der Freigabename NAS stimmt auch nicht. Wo liegt der Fehler?

  • Hi Joey, die Leerzeichen habe ich drin, kamen nur in meiner Nachricht nicht an. Daran lags also nicht. Das korrekte Verzeichnis lautet /data/Videos, hatte ich im File bereits korrigiert. Read only stimmt auch, ich will auf den NAS nicht schreiben und dazu weiter die in der DM eingebaute Platte nutzen. Wie ändere ich denn die Rechte der auto.network? Das ware vielleicht noch einen Versuch wert. Ich mach das auf einem Windows PC. Ich hatte es auch mit einer Neuinstallation schon versucht. leider m…

  • Hi, leider komme ich nicht weiter. Ich versuche vergeblich freigegebene Laufwerke von meinen Netgear NAS auf der dm7020hd v1 zu mounten. Habe versuche dies über den Netzwerk-Browser des Dreambox-Betriebssystems und über Einträge in der Datei auto.network zu machen. Folgende Situation: 1. Die im NAS freigegebenen Shares werden gefunden. Der NAS hat eine feste IP-Adresse. Zugriff vom PC und vom Smartphone funktioniert auch. 2. Leider kann ich die freigegebenen Ordner nicht verbinden. Der Netzwerkb…

  • Da das Problem wohl mit einer fehlenden Freigabe im Netzwerk zusammenhängt habe ich dazu ein neues Thema erstellt, siehe folgenden Link: 7020HD V1: Keine Verbindung in mein lokales Netzwerk Thema: 7020HD V1: Keine Verbindung in mein lokales Netzwerk leider keine Resonanz mehr. Problem ist für mich nicht lösbar

  • Falls du mit autofs meinen Versuch die Freigabe in die auto.network Datei hineinzuschreiben - das hatte ic bereits erfolglos versucht (siehe mein Startbeitrag, Punkt 3). Obwohl ich das Image zuvor neu geflasht hatte passiert nix. Die Auto.network scheint bei mir irgendwie nicht abgearbeitet zu werden. Vielleicht verstehe ich aber auch nicht was "mounten per autofs" bedeutet. Ein paar Zusatzinfos wären ggf. hilfreich. Muss ich vielleicht noch eine weitere Datei editieren?

  • Hab jetzt alles so gemacht wie von dir beschrieben. Leider zeigt der mount view immer noch "nicht verbunden". PING funktioniert aber und das Netzwerk wird auch erkannt. P.S. nfs-Freigaben funktionieren nicht mit der Original FRITZ-Firmware. Ich will es wenn möglich mit CFIS erreichen. Noch eine Idee ?

  • Hi Mumins, wie setze ich denn ein Ping von der Dreambox ab? Firewall ist wahrscheinlich nicht die Ursache da ich von allen anderen Geräten im Netzwerk (Smartphones, Tablets, PC) auf die Fritz zugreifen kann.

  • Hi, ich habe immer noch das gleiche Problem und bin inzwischen ratlos. Versuche seit geraumer Zeit meine 7020hd v1 in mein lokales Netzwerk einzubinden. Mein Ziel ist von der dm7020 auf mein FRITZ.NAS zuzugreifen um dort vorhandene Medien abzuspielen. Leider zeigt der Netzwerkmanager trotz Freigabe immer "nicht verbunden" an. Im einzelnen habe ich folgendes bereits ausprobiert, leider ohne Erfolg: 1. Meine Dreambox wird im lokalen Netz gefunden, auf deren Laufwerk kann ich von meinem PC auch zug…

  • Hi Fred, leider hat mich dein Tip auch nicht weitergebracht. Keine Änderung zu vorher. Der Netzwerkbrowser zeigt zwar das Netzwerk an, jedoch keine darin liegenden Verzeichnisse. Freigaben wurden durch die auto.network-Datei auch nicht angelegt (keine mounts). Sollte ich diese dann vielleicht doch wieder über den Freigabemanager anlegen? Will halt nicht wieder das Chaos von früher erzeugen und Neuflashen vermeiden.

  • Hab nun neu geflasht. Leider immer noch nicht am Ziel. Folgendes funktioniert: - Dreambox im lokalen Netzwerk auf dem PC sichtbar und deren Dateisystem ist editierbar (heisst dort DM7020HD). - In meiner auto.network habe ich folgendes ergänzt: FritzNas -fstype=cifs,rw,soft,rsize=8192,wsize=8192,user=dreambox,pass=*****://192.168.178.1/fritz.nas - Dreambox neu gestartet Eigentlich müsste ich doch irgendwo einen Ordner "FritzNas" sehen? Leider nix. Der Filemanager zeigt mit nur <Speichergerätelist…

  • Leider wars das auch nicht, Joey. Die auto.network hatte ich auch bereits zuvor angepasst und folgende Zeile eingetragen: FritzNas -fstype=cifs,rw,soft,rsize=8192,wsize=8192,user=ftpuser,pass=*****://192.168.178.1/fritz.nas Hat leider gar nichts bewirkt. Der Netzwerkbrowser zeigt zwar die IP der Fritzbox, jedoch nur mit einem gar nicht mehr vorhandenen Namen, und lässt sich auch nicht aufklappen. Auch kann ich das offensichtlich veraltete und nicht funktionsfähige Netzwerk nicht löschen!? Eine F…

  • Die Links sind mir natürlich bekannt. Analphabet bin ich auch nicht. Alles bereits ausprobiert bevor ich meine Frage hier im Forum gestellt habe. Meine Hoffnung war hier den entscheidenden Tipp zu erhalten. Auf Suchmaschinenverweise und Oberlehrer-Blabla kann ich verzichten. Der Punkt an dem ich nicht mehr weiterkomme: Meine Freigaben verbinden sich nicht. Daher komme ich auch nicht auf die Unterverzeichnisse des NAS.

  • Ich bin leider immer noch nicht weitergekommen. Meine dm7020hd ist zwar im lokalen Netzwerk. Ich kann vom PC und auch vom Android-Tablet auf die DM zugreifen. Dies war jedoch nie meine Absicht. Ich will von der DM auf mein NAS, nicht umgekehrt. Leider komme ich aber von der DM auf keines meiner Laufwerke. Weder FRITZ.NAS noch freigegebene Laufwerke am PC werden angezeigt. Alle anderen Geräte im Netzwerk können dies aber. Eigentlich würde es mir inzwischen genügen, wenn mein Enhanced Movie Player…

  • Scheint leider so zu sein. Habe kein Plaincast in der Erweiterungsliste gefunden. Noch eine Idee?