Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • -> Picons in aktuellen Images installieren 1. Post Abschnitt Im OE2.0 (DM500HD, 800HD, 800HDse, 7020HD, 8000) gilt: ...

  • wie heisst der vom Netzwerkbroser erstellte Ordner, der auf sich selbst verweist? Poste mal die Ausgabe von Source Code (1 line) auf der Box. Und verwende bitte putty.exe. Damit ist das Kopieren und hier einfügen einfacher als mit DCC. gewünschten Text (inkl. eingegebenen Befehl) mit der Maus (gedrückte linke Maustaste) markieren = kopieren und hier als CODE einfügen (</> in der Menüliste des Foren Editors), das ist besser lesbar, weil die Formatierung nicht verloren geht

  • Dass du den Stick am NAS nicht gemountet bekommst, ist wieder ein eigenes Thema, hier hat nicht jeder ein QNAP ... Ich wollte dich nicht angreifen, sondern vielleicht mal etwas sensibilisieren was deinen Web Auftritt anbelangt. Was die Problemlösung betrifft: systematisch und eins nach dem anderen 1. Schritt: USB-Stick am NAS mounten 2. Schritt: Ordner am Stick am NAS freigeben 3. Schritt: Share auf der Box einbinden - wenn du mit der fstab nicht klarkommst, mach' es über den Netzwerkbrowser, da…

  • @MarkoP nein, wir reden nicht aneinander vorbei du hattest zwei Probleme, die prinizipiell von einander unabhängig zu betrachten sind - wobei entgegen deiner Meinung das eine nicht zwangsläufig etwas mit dem anderen zu tun hat. 1. Zugriff zur VideoDB funktioniert nicht 2. Beim Kopieren auf das NAS hast du I/O Errors erhalten und die Verbindung wurde unterbrochen 2. wurde scheinbar behoben, das lag einer einer falschen Verkabelung: NAS mit dem Switch UND dem Router verbunden UND noch dazu den Swi…

  • Dann hattest du wohl doch (noch) einen switching loop durch die fehlerhafte Verkableung fabriziert - wenn du sonst nichts seit gestern geändert hast, vermutlich hast du nicht mal gegoogelt/gewkipediat was das ist bzw. wodurch es verusacht wird. Aber gerne geschehen. Den Unterschied zwischen UDP und TCP habe ich schon im geschlossenen Crosspost Thread im Merlin Board erläutert, das hat aber erstmal nichts mit deinem VideodB Problem zu tun - wenn die DB nicht geöffnet werden kann liegt es eher an …

  • Wie gebündelt? Ausfallssicher oder lastverteilend? Mach' bitte was man dir sagt. Ich sagte bereits, du musst systematisch vorgehen. Der erste Schritt ist nun mal die Netzwerktopologie zu überprüfen. Also lass bitte den 2. Netzwerkanschluss am NAS unkonfiguriert und entferne auch das Kabel zum 2. LAN Port. Deine jetzige Konfiguration macht das ganze nur kompliziert, unübersichtlich und fehleranfällig - abgesehen davon, das dir die Bündelung vermutlich in der jetzigen Form genau nichts bringt. Und…

  • 1.) mountoptionen können im "rw" Feld mit der FB oder USB-Tastatur eingegeben werden - getrennt durch einen Beistrichs ich persönlich finde die Variante über die fstab einfacher default Freigabe über den Netzwerkbrowser erstellen, dass generiert einen Eintrang in der fstab, den kannst du als Vorlage verweden aus der fstab kopieren, im Netwerkmanager die Freigabe wieder löschen, den Eintrag wieder hinzufügen und an die örtlichen Gegebenheiten anpassen 2.) typo = Tippfehler 3.) ja ethtool ist ein …

  • Wenn du die Freigaben in der fstab manuell editierst, empfiehlt es sich die automounts.xml zu löschen und nur in der fstab zu arbeiten. Die Einträge in der fstab werden werden vom Netzwerkbrowser generiert, wenn du also solche Einträge editierst kann es sein, dass der Netzwerkbrowser einen neuen Eintrag generiert. Also entweder über GUI im Neztwerbrowser editieren oder die fstab manuell editieren - beides mischen würde ich nicht empfehlen. Ich tippe mal auf einen typo in der fstab, weswegen dein…

  • Welcher Skin? Welche OSD Einstellungen (Newnigma2 Services)? skin_user.xml bzw. eine skin_user_display.xml im Einsatz?

  • Also hat das NAS zwei IP's im selben subntet? Was versprichst du dir davon? Das bringt dir so konfiguriert rein gar nichts. Mountest du auf den Boxen das NAS über die selbe NAS IP oder random?

  • Und wieviele IP's hat das NAS - das war die eigentliche Frage ... Also wieviele LAN Kabel sind am NAS angeschlossen? Wenn zwei Kabel: 2 IP's oder als bond konfiguriert (beide Netzwerkanschlüsse gebündelt) Und ist alles in einem subnet konfiguriert oder gibt es zwei oder mehrere Netzwerke? Wenn ja, wie wird geroutet? Treten die Probleme innerhalb eines Sternes auf oder nur zwischen den beiden Sternen? Welches Gerät verbindet die beiden Sterne? Du solltest dir vielleicht mal das gesamte Konzept ne…

  • du kannst jetzt nur Schritt für Schritt vorgehen - QNAP Settings - Verkabelung - Switch disable mal den write cache (ext4 delayed allocation) am QNAP und teste wenn das nichts bringt: - Kannst vom PC aus große Datenmengen auf das NAS ohne Fehler schieben? - Wie verhält sich der Datentransfer zwischen den Boxen, ist der fehlerfrei? wenn beides ohne Fehler funktioniert bleibt noch - der Switch wenn einer dazwischen geklemmt ist - die Verkabelung - Einstellungen am NAS Edit: Treten die Fehler nur b…

  • schön ist das nicht, aber funktionieren müsste es openvpn wird gleichzeitig mit dem nfsserver gestartet, d.h. das netzwerk müsste bereits laufen, sonst kannst du den Wert in /etc/rc3.d auch auf S50 oder höher erhöhen wenn es korrekt sein soll: die Verlinkung in die runlevels wieder entfernen update-rc.d S90openvpn remove und /etc/init.d/S90openvpn in /etc/init.d/openvpn umbenennen und mit update-rc.d openvpn defaults neu in die runlevels einfügen,

  • das Edit in post #5 hätte ich fast übersehen, das macht keinen Sinn einen Beitrag so spät zu editieren - das hat sich mit meinen Post überschnitten S20S90openvpn macht keinen Sinn, da ist etwas daneben gegangen, hieß das script ursprünglich /etc/init.d/S90openvpn ? Aber es war auch mein Fehler! Ich habe schon lange nicht mehr mit einem init system gearbeitet und habe scheinbar nicht mehr mehr alle wichtigen Pfade korrekt im Kopf ... die symlinks in die runlevel liegen in /etc/rc?.d und nicht in …

  • ls -al /etc/init.d/rc?d/*openvpn

  • dachte mir schon dass die Verlinkung in die runlevels fehlten poste mal die Ausgabe von ls -al /etc/init.d/rc?.d/*scriptname* das update-rc.d <scriptname> defaults funktioniert nicht immer zuverlässig, vor allem da die Angabe der defaults im init startscript fehlen. Vermutlich wurde das script in den runlevel 3 mit 10 verlinkt, also nach /etc/rc3.d/S10scriptname - das könnte zu früh im Bootvorgang sein

  • works as designed Das Image auf der Box ist doch bereits aktuell das sagt auch der Inhalt von /etc/image-version - ein feed upgrade to weekly ist nicht mehr notwendig und wird abgebrochen bei der Installation wird überprüft, ob das image noch im stable feed OE2.0 feed hängt, wird der stable feed in den den *feed.conf files nicht gefunden, bricht die Installation ab So wird auch verhindert, dass man ein Newnigma2 OE1.6 Image (vers 3.x.x) oder ein komplettes Fremdimage auf den newnigma2 weekly fee…

  • Woher hast du das Script? Das sieht jedenfalls so ziemlich "gebastelt" aus ... Hast du ein Newnigm2 Image auf der Box? Funktioniert der vpn client vom feed nicht? Ist das Script ausführbar (Rechte 755 bzw -rwxr-xr-x)? Wenn du das script manuell ausführst, sollte eigentlich automatisch eine debugging Ausgabe erfolgen (gestartet durch die 1. Zeile "test $DEBIAN_SCRIPT_DEBUG && set -v -x") d.h. du müsstest den Fehler dann in der Konsole sofort finden, sofern es am script liegt Das script nur nach /…

  • und jetzt poste die Ausgabe von apt-get update und vewende bitte putty.exe, damit kannst du die Ausgabe einfach kopieren: Einfach den gewünschten Abschnitt mit der Maus markieren, der markierte Teil wird dann automatisch die Zwischenablage kopiert, dann hier den Text einfach als CODE ( </> in der Editor Menüleiste) einfügen Das ist dann auch lesbar, 90° gedrehte Screenshots von DCC will sich keiner gerne ansehen ..