Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • die Box kannst du nur per Web IF command in den idle mode senden, je nach Webinterface Sicherheitseinstellungen funktioniert das mit wget oder curl auf der Konsole, ich verwende lieber curl z.B. Source Code (2 lines) das lässt sich schön scipten - siehe auch DreamOS terminal utils Aber zum einen habe ich derzeit noch weniger Zeit als vor der "aktuellen Situation" um das sauber fertig zu machen zum anderen hielt sich das Interesse in Grenzen. Für meine Zwecke reicht es Source Code (23 lines)

  • die Zeile mit der CIFS Freigabe kannst du in der /etc/fstab kannst du löschen, wenn sie nicht mehr im Mountmanager nach einem GUI Neustart auftaucht. Source Code (1 line) Den Mountmanager und die dazugehörige /etc/enigma2/automounts.xml benötigt man nicht zwingend - der Mountmanager stiftet gerne mal Unruhe ... Man kann den mount auch nur ausschließlich in der /etc/fstab über das Terminal manuell einrichten. Welcher user steht hinter der user id 1024 und group id 100 am NAS? lt. exports ist der …

  • Die feste IP entspricht hoffentlich der IP die du in der NFS Freigabe definiert hast? Eine statische IP des Clients ist bei dieser Konfiguration ein Muss - oder eine statische IP über die MAC Addresse wenn das der DHCP Server/Router unterstützt. Den Zugriff über CIFS/Samba kannst du mit user Berechtigungen verwalten, den Zugriff über NFS über IP Einschränkung wenn es anders nicht geht. Alternativ kannst du auf der Box auch den/die user mit der user id 1024 bzw. 1025 und group id 100 analog am NA…

  • Du hast da einn schönes Optionen Wirwar du versuchst mit zwei userids zuzgreifen die es auf der Box vermutlich nicht gibt userid 1024 und 1025 Ich fahre mit diesen Freigbeoptionen am NFS meines Debianservers gut Source Code (1 line)so werden die Anfragen auf den user id 0 und group id 0 (root) umgeleitet Vielleicht kannst die Freigaben für die Dreambox(en) direkt in der exports am NAS bearbeiten wenn du es über die GUI nicht hinbekommst eine schöne Übersicht, wenn auch nicht vollständig findest …

  • Meine Rede. Solange wir nicht wissen was wie am NAS freigegeben wird, wird es schwierig ...

  • Ich habe kein synolgy nas - so gesehen kenne ich die Freigabe Optionen und Einstellungen nicht vielleicht hilt das weiter: synology.com/de-de/knowledgeba…/RouterApp/admin_services btw. Im verlinkten Thread findesg du auch Bespiele für den manuellen mount in der Konsole, klappt das?

  • bitte die Ausgaben als Code einfügen - es ist als Code einfach besser lesbar. dein CIFS password bitte sofort ausXen ! Das steht im Klartext da ... im Web Interface des Snyolgy müsstest du eigentlich ein Terminal finden, sonst per ssh mit putty.exe auf das NAS verbinden - sofern der ssh Zugriff aktiviert ist. Wie es aussieht, willst du per NFS und CIFS auf die Filme zugreifen. 1x sollte reichen. Wenn die Box gebootet ist, siehst du dann in /media/Filme bzw. in /media/SYNOLOGY1 überhauot den gewü…

  • Ich tippe auch eher auf einen Fehler an der SAT Anlage - 704 Sender sind wirklich nicht viel für Astra ORF Sender sind bei den ersten die ausfallen wenn die Empfangsanlage schlecht ausgerichtet oder die Schlechtwetterreserve erschöpft ist

  • die Ausgabe von exportfs -v am NAS ausgeführt wäre gut Welche IP hat die Box? Die Ordner Filme und Musik kannst du so unmöglich auf der dm900 gleichzeitig mounten ... Der Inhalt der /etc/fstab der box wäre wie gesagt interessant - zumindest der Teil mit den Netzwerkmounts grep "nfs\|cifs" /etc/fstab Ich lege auch dir Nahe putty.exe zu verwenden. Damit kannst du den gewünschten Text in der Konsole mit gedrückter linker Maustaste markieren=kopiert und dann hier als CODE mit [Strg]+[V] einfügen. (I…

  • Kannst du mal die Ausgaben der Befehle unter Punkt 2 im 1. Post der verlinkten Anleitung posten? Der Screenshot ist schön, hilft aber in dem Fall nicht wirklich weiter Vielleicht kannst du ja auch am NAS auf der GUI den Inhalt der /etc/exports Datei anzeigen lassen oder die Ausgabe von exportfs -v Der Inhalt der /etc/enigma2/automounts.xml und er /etc/fstab der dm900 wären auch interessant So kann man nicht wirklich etwas dazu sagen

  • Brauche Hilfe mit SD Karte

    Fred Bogus Trumper - - One

    Post

    Quote from Hilfsbereit: “Quote from Tom73: “- Karte in ext4 formatieren (mkfs.ext4 -L sd /dev/mmcblk1p1) ” Quote from Tom73: “Bei blkid kommt bei mir nur in der Ausgabe: /dev/ mmcblk1: PTTYPE=„dos“ ” Fehler erkannt? ” Was meinst du damit? PTTYPE=„dos“ bedeutet nur, das auf der SD ein MBR (DOS Partitonstabelle) und kein GPT installiert ist, was eigentlich egal ist, weil man Unterschied erst bemerkt, wenn man Partitionsgrößen > 2TB verwalten will sieht auf meiner SD nicht anders aus Source Code (1…

  • über NFS funktioniert es auch "einfach" aber wenn es über CIFS problemlos läuft ist's auch gut

  • du musst auch lesen - und verstehen CIFS mountet man nicht über einen absoluten Pfad sondern über den Freigabenamen, lt. deiner smb.conf lautet dieser Harddisk also Source Code (1 line)username=root,password=xxxx wirst du vermutlich auch mitgeben müssen Besuch mal den FAQ Bereich im Board oder nutze die Boardsuche Das Thema wurde gefühlt schon 1.000.000x besprochen Dann wirst du auch herausfinden, das ein NFS mount dem CIFS mount vorzuziehen ist

  • Wenn du auf der DM7020 die Datei /etc/exports nicht findest ist der NFS Server nicht installiert oder nicht konfiguriert Einfach den newnigma2 nfs editor installieren, dann sollte alles Notwendige installiert werden

  • Quote from rschz: “Source Code (1 line)” du vermischt CIFS/Samba und NFS! Das kann so nicht funktionieren ... entweder mounten über NFS: Source Code (1 line) oder über CIFS - wobei du noch den Freigabenamen aus in der smb.confg aus der Serverbox auslesen müsstest, vermutlich "Harddisk Source Code (1 line)

  • Ethernet Problemen

    Fred Bogus Trumper - - DM7080HD

    Post

    apt-get update apt-get install ethtool ethtool eth0 die geschwindigkeit selbst kann mat z.B. iperf messen, verlangt allerdings einen iperf server u. client sonst über Samba oder FTP eine Datei übertragen (Filezilla) oder über NFS mount mit dd in ein file schreiben

  • Ich würde auch NFS anstatt CIFS/Samba verwenden

  • liegt am feed apt-get update apt-get install htop lässt sich mit F2 (Setup) gut individuell anpassen falls die Funktionstasten nicht wie gewünscht reagieren, kann die Funktion auch mit der Maus angesteuert werden (z.B. das gnome-terminal hat hier Probleme gemacht) \\Edit ach ja, beeneden kann mit das Ganze mit der Taste [Q] - quit board.newnigma2.to/wbb4/index.…282d43f3d3ccdc03ad4e1097c board.newnigma2.to/wbb4/index.…282d43f3d3ccdc03ad4e1097c

  • DreamOS terminal utils

    Fred Bogus Trumper - - Plugins

    Post

    Ich habe mir für OE2.5 einige scripte geschrieben die das Arbeiten im Terminal etwas vereinfachen (Im Grunde sind das alles nur front-ends) und habe mir überlegt ob ich dafür ein Paket machen soll. Es gibt zwar auch hübsche aliases, aber die sind nicht in jedem Image gleich, deshalb auch die Überlegung, dass die tools in jedem Image installierbar sein sollen Aber bevor ich mir die Arbeit mache und alles sauber scripte zwei Fragen: Besteht überhaupt Interesse dafür? Das "Arbeiten" im Terminal der…

  • Ich hab keinen passenden Thread für diese (Hardware)Frage gefunden. Hat die One einen CPU Temperatursensor wie die dm9x0? Source Code (5 lines)