FAQ: MountManager

  • BERICHT der ZWEITE (Teilerfolg):

    Nachdem ich beide Boxen stromlos gemacht habe, anschließend beide wieder hochgefahen hab, fand ich in beiden Boxen die jeweils ersellten Ordner 8000 und 7025.

    In beiden Ordner war die jeweilige Verzeichnisstruktur der jeweiligen HDD.

    Nun war auf der Zugriff von der 8000er auf die 7025 problemlos. Filme und MP3 ließen sich einwandfrei abspielen.

    Der Zugriff von der 7025 auf die 8000er war problematisch. MP3 ließen sich problemlos abspielen, Filme gar nicht oder nur mit starkem Ruckeln.

    Nachdem ich beide Boxen erneut im DEEP Standby hatte, war zunächst er Ordner 7025 auf der 8000er verschwunden, nach erneutem Deep Standby dann zwar wieder da, allerdings leer.

    Nach erneutem MOUNTEN im MOUNTMANAGER war der Zugriff auf die 8000er wieder problemlos.

    Mache für heute Schluss! Vielleicht fällt noch jemanden etwas ein!!! Bin für jede Hilfe dankbar! Vielleicht komme ich ja doch wieder zu meiner vernetzten MULTIMEDIAWELT, wie ich sie zur Zeiten der 7020er und der 500er hatte.

    Gruß

    xmania

    P.S. Die Hoffnung stirbt zuletzt!
  • Hallo und vielen Dank an all diejenigen die mir hier versuchen zu helfen!

    Leider habe ich in den nächsten 14 Tagen keine Möglichkeit, die Hilfen umzusetzen. Dies ist dann auch der Grund, warum ich keine Neuigkeiten sende!!!

    Werde mich melden, sobald ich die letzten Tipps umgesetzt habe, und schreiben, ob sie zum Erfolg geführt haben.

    Falls nicht, würde ich Euch bitten, weiter so rege zu posten!

    Gruß

    xmania
  • RE: FAQ: MountManager

    Where to get this Mountmanager?

    Originally posted by Dumbo
    Mit dem Mountmanager lassen sich Netzwerkshares ganz einfach mounten.
    Durch die Option auto=on werden Netzwerkfreigaben automatisch beim starten von enigma2 gemounted. Es ist kein lästiges Nachladen von cifs-Modulen etc mehr nötig.

    Nach dem Start des Plugins erscheint eine Oberfläche, auf der man die Shares in der Config-Datei direkt Mounten/Unmounten kann.

    Um die Config-Datei zu editieren, den entsprechenden Eintrag auswählen und "EDIT" wählen.
    Wird das Beispiel editiert, wird ein neuer Eintrag erstellt, mit links/rechts kann man einen vorhanden Eintrag auswählen und mit gelb editieren.

    Ansonsten:
    Einfach mal einen Blick auf die Bildchen werfen oder nachfragen.

    Source Code

    1. Mountname: Ein Namen deiner Wahl
    2. Filesystem: nfs oder cifs
    3. Server: Die IP deines Servers
    4. Path: der freigegebene Netzwerkpfad
    5. Destination: Wohin soll gemounted werden (Fall nicht vorhanden, wird das Dir erstellt)
    6. Username: dein Benutzername
    7. Password: dein Passwort
    8. Auto: on/off (bei on wird automatisch beim Starten von enigma2 gemounted)