abgespecktes Newnigma2 Image für die Puristen

    • Mach mal nen Neustart. Hatte ich nach dem Flashen auch.
      Was mich aber mehr verwundert ist, dass ich keine Online Pakete installieren kann, weil ich die jetzt garnicht mehr sehe. Ich sehe nur, was aktuell für Pakete auf der Box installiert sind. Ist das so gewollt?

      Source Code

      1. root@dm500hd:~# opkg update
      2. Downloading http://feed.newnigma2.to/unstable/4.0/mips32el/Packages.gz.
      3. wget: bad address 'feed.newnigma2.to'
      4. Downloading http://feed.newnigma2.to/unstable/4.0/dm500hd/Packages.gz.
      5. wget: bad address 'feed.newnigma2.to'
      6. Downloading http://feed.newnigma2.to/4.0/picons/lcd/Packages.gz.
      7. wget: bad address 'feed.newnigma2.to'
      8. Downloading http://feed.newnigma2.to/4.0/picons/skin/Packages.gz.
      9. wget: bad address 'feed.newnigma2.to'
      10. Downloading http://feed.newnigma2.to/4.0/picons/skinhd/Packages.gz.
      11. wget: bad address 'feed.newnigma2.to'
      12. Downloading http://feed.newnigma2.to/unstable/4.0/emu/Packages.gz.
      13. wget: bad address 'feed.newnigma2.to'
      14. Collected errors:
      15. * opkg_download: Failed to download http://feed.newnigma2.to/unstable/4.0/mips32el/Packages.gz, wget returned 1.
      16. * opkg_download: Failed to download http://feed.newnigma2.to/unstable/4.0/dm500hd/Packages.gz, wget returned 1.
      17. * opkg_download: Failed to download http://feed.newnigma2.to/4.0/picons/lcd/Packages.gz, wget returned 1.
      18. * opkg_download: Failed to download http://feed.newnigma2.to/4.0/picons/skin/Packages.gz, wget returned 1.
      19. * opkg_download: Failed to download http://feed.newnigma2.to/4.0/picons/skinhd/Packages.gz, wget returned 1.
      20. * opkg_download: Failed to download http://feed.newnigma2.to/unstable/4.0/emu/Packages.gz, wget returned 1.
      21. root@dm500hd:~#
      Display All
      Ciao hai567

      The post was edited 2 times, last by hai567 ().

    • IPKG Fehler

      Es lag doch tatsächlich dran, dass die Netzwerkeinstellungen DNS Server nicht konfiguriert war. Dumm nur wenn die Box zum ersten mal die Netzwerkkonfiguration Automatisch sich einrichtet aber dann eine fixe IP Adresse vergibt verliert diese die DNS Server Adresse.
      Dreambox 900 UHDs
    • Das war früher mal bei den oe1.6 Images so das der DNS Eintrag automatisch übernommen wurde.
      Das ist aber nicht gerade üblich auch am PC etc sollte man schon wissen wie man ein Netzwerkcontroller richtig konfiguriert wenn man den Mut besitzt das manuell zu machen.
    • Wurde in den "lean Images" etwas geändert, was den Camstart beeinflussen könnte?
      Irgendwie brauche ich bei den Boxen von meinen Kumpels 500HD und 800hd se auf einmal den Eintrag für das SoftCam.key File in der CCcam.cfg.

      Nicht das es schlimm wäre aber hab einen Moment suchen müssen ;)


      Gruß Gerry

      The post was edited 1 time, last by gerry6n ().

    • Das "lean Images" läuft bei mir auf einer 800 se ohne Probleme. Das Image ist mit einigen Erweiterungen:

      1. MediaPortal
      2. Sport Portal
      3. AMS
      4. DVD-Player
      5. Bludisc-Player
      6. HBBTV

      48 MB groß.

      Gruß

      WI4
      1 X 920 uhd mit 1 x FBC Multistream DVB-S2X, 1 TB SSD an OLED65C97LA, 1 x 7080 HD an 55UM74507LA, 2 x One , 1 x Two :]

      The post was edited 1 time, last by WI4 ().

    • Original von gerry6n
      Wurde in den "lean Images" etwas geändert, was den Camstart beeinflussen könnte?
      Irgendwie brauche ich bei den Boxen von meinen Kumpels 500HD und 800hd se auf einmal den Eintrag für das SoftCam.key File in der CCcam.cfg.

      Nicht das es schlimm wäre aber hab einen Moment suchen müssen ;)


      Gruß Gerry


      Nein, das Lean ändert ja nichts an CCcam ! Kann also nicht sein.
      CCcam wird gestartet wie immer ...
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      ¯\_(ツ)_/¯

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    • Erst mal großes Lob für das Image, hab mir das lean geflasht. Ging ohne Schwierigkeiten, in 10 Minuten in aller Ruhe alles eingerichtet. Läuft stabil und flüssig. Jetzt ist erst mal spielen angesagt um das Image auszutesten

      The post was edited 1 time, last by ebs ().

    • so, ich steh' jetzt mal völlig am Schlauch ....

      Hab das 4..0.4 LEAN im Flash der Dm800se_v1 und muss einen USB-WLAN Stick zum Laufen kriegen (D-Link DWL-G122 Revision C1)

      Hab meiner Meinung alle notwendigen Pakete nachinstalliert und der Stick wird auch erkannt, das Status LED blinkt und der Stick wird auch richtig eingebunden

      Source Code

      1. root@dm800se:~# opkg list-installed|grep zd12
      2. kernel-module-zd1201 - 3.2-r11.46-bsp0-newnigma2-17
      3. kernel-module-zd1211rw - 3.2-r11.46-bsp0-newnigma2-17
      4. zd1211-firmware - 1.4-r1
      5. root@dm800se:~#


      nur taucht die WLAN-Adapter nicht inder Netzwerkverbidnung auf - auch nach reboot nicht

      Ich glaub', ich brauch einen Wink mit dem Zaunpfahl ... =)
      welchen Treiber braucht dieser Stick
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox
    • Das würde ich gern noch mal genau beleuchten.
      Also der task-opendreambox-wlan wird ja nicht mehr korrekt aufgelöst da sich früher bei jedem Update die Tasks wieder installiert haben:

      Source Code

      1. root@dm800sev2:~# opkg install task-opendreambox-wlan
      2. package task-opendreambox-wlan recommend installing kernel-module-zd1211rw
      3. package task-opendreambox-wlan recommend installing kernel-module-rt73usb
      4. package task-opendreambox-wlan recommend installing kernel-module-rt2800usb
      5. package task-opendreambox-wlan recommend installing kernel-module-r8712u
      6. package task-opendreambox-wlan recommend installing kernel-module-carl9170
      7. package task-opendreambox-wlan recommend installing r8192c


      Eigentlich brauch man dann nur das benötigte Kernel Modul installieren, was anderes wurde aus dem LEAN Image nicht entfernt.
      Zum Beispiel der Zydas Treiber:

      Source Code

      1. root@dm800sev2:~# opkg install kernel-module-zd1211rw
      2. Configuring zd1211-firmware
      3. Configuring kernel-module-cfg80211
      4. Configuring kernel-module-aes-generic
      5. Configuring kernel-module-mac80211
      6. Configuring kernel-module-zd1211rw


      Ralink RT73:

      Source Code

      1. root@dm800sev2:~# opkg install kernel-module-rt73usb
      2. Configuring kernel-module-cfg80211
      3. Configuring kernel-module-aes-generic
      4. Configuring kernel-module-mac80211
      5. Configuring kernel-module-rt2x00lib
      6. Configuring kernel-module-rt2x00usb
      7. Configuring linux-firmware-rt73usb
      8. Configuring kernel-module-crc-itu-t
      9. Configuring kernel-module-rt73usb


      Ralink RT2800:

      Source Code

      1. root@dm800sev2:~# opkg install kernel-module-rt2800usb
      2. Configuring kernel-module-cfg80211
      3. Configuring kernel-module-aes-generic
      4. Configuring kernel-module-mac80211
      5. Configuring kernel-module-rt2x00lib
      6. Configuring kernel-module-rt2x00usb
      7. Configuring kernel-module-crc-ccitt
      8. Configuring kernel-module-rt2800lib
      9. Configuring kernel-module-rt2800usb


      Realtek RTL8192SU:

      Source Code

      1. root@dm800sev2:~# opkg install kernel-module-r8712u
      2. Configuring linux-firmware-rtl8192su
      3. Configuring kernel-module-r8712u


      Atheros AR9170:

      Source Code

      1. root@dm800sev2:~# opkg install kernel-module-carl9170
      2. Configuring kernel-module-cfg80211
      3. Configuring kernel-module-aes-generic
      4. Configuring carl9170fw
      5. Configuring kernel-module-mac80211
      6. Configuring kernel-module-ath
      7. Configuring kernel-module-carl9170


      Realtek RTL8192CU/RTL8192C

      Source Code

      1. root@dm800sev2:~# opkg install r8192c
      2. Configuring r8192c


      Welcher Treiber von dem Stick aktuell verwendet wird siehst du in der /proc/bus/usb/devices:

      Source Code

      1. cat /proc/bus/usb/devices | grep Driver


      Die originalen WLAN-Sticks von DMM benötigen den Treiber "kernel-module-r8712u"

      Dreambox und WLAN

      Und die funktionieren hier auch wenn man ausschließlich dieses Modul samt Abhängigkeiten installiert (linux-firmware-rtl8192su + kernel-module-r8712u)

      The post was edited 4 times, last by sparksofinsanity ().

    • Das war gestern mein Fehler! Der D-Link DWL-G122 braucht die rt73usb Treiber und nicht die zd1211rw - das hatte ich verwechselt (hab' hier 3 WLAN-g Sticks mit unterschiedlichen Chipsäzen rumliegen ...)

      Source Code

      1. root@dm800se:~# cat /proc/bus/usb/devices
      2. .
      3. .
      4. T: Bus=01 Lev=01 Prnt=01 Port=00 Cnt=01 Dev#= 2 Spd=480 MxCh= 0
      5. D: Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs= 1
      6. P: Vendor=07d1 ProdID=3c03 Rev= 0.01
      7. S: Manufacturer=Ralink
      8. S: Product=802.11 bg WLAN
      9. C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=80 MxPwr=300mA
      10. I:* If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=ff Prot=ff Driver=rt73usb
      11. E: Ad=81(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
      12. E: Ad=01(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
      13. root@dm800se:~#
      Display All


      Ich kann ja heute abend noch mal versuchen, ob das WLAN läuft, wenn man nur die Treiber installiert und nicht alles wie im obigen link beschrieben. Die Pakete wpa-supplicant-cli und wpa-supplicant-passphrase sind im LEAN auch nicht enthalten - werden die nicht auch benötigt?