[gutemine] Flodder - ein Boottool zum Knutschen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • jetzt passt das ganze aber warum zeigt mir speicher im systeminformation nur :
      87MB/141 MB
      Flash -3053 MB/60 MB
      muss das so sein?
      instalierte stick 4GB
      jetzt muss mich mich selbstkorigieren:
      Die einstellungen mussen jetzt passen das einzige was mich noch stört sind die umschaltzeiten (total langsam)
      woran das liegt weiss ich nicht!!!

      The post was edited 1 time, last by greho ().

    • Nabend
      habe mich nun mit Flodder beschäftigt,viel gelesen auch eine alte
      Anleitung gefunden wo man das image von einer dm 800 hd se auf eine 2te
      installieren kann ...
      Auf der ersten Box läuft alles Prima mit Flodder...
      Aber leider kein erfolg die plugins und alles was nach der ersten Sicherrung installiert wird fehlt auf der 2ten box!
      Obwohl das Fullbackup 20 Mb größer ist als die erste Sicherrung!
      Bitte um Hilfe!
      Bin wie folgt vorgegangen...


      Benutztes image newnigma2-ipk-weekly-lean-dm800se-30_12_2016



      Habe nur neuere ipks benutzt


      Box 1:
      1. USB Stick in ext3 formatieren
      2. Box flashen ohne USB Stick
      3. Image so klein wie möglich machen (Plugins deinstallieren)
      4. USB Stick anschließen nach media/usb gemounted
      5. "nfidump_0.11.12_all.ipk" Installieren (Hab die aktuellste nfidump_0.17_all genommen)
      6. telnet: reboot
      7. dflash v11.2 sicherung erstellen, wen fertig, [kopie] auf den PC (Hab die dflash v12.6 genommen)
      8. Sicherungskopie mit Browser neu flashen
      9. "flodder"Ordner erstellen und im USB Stick (sdb1) anlegen, fals Receiver ohne Festplatte dann ist es (sda1)
      10. "flodder-boottool_0.1.5_all" plugin in tmp kopieren und über telnet installieren "opkg install /tmp/*.ipk" (Hab die flodder-boottool_0.1.7_all genommen)
      11. telnet: reboot
      12. Unter /media/squashfs-images "squeezeout"Ordner anlegen
      13. telnet: reboot
      14. alle Plugins, Picons installieren
      15. Backup mit dflash
      16. Backup kopie auf den PC gezogen!

      Jetzt haben wir ein Fullbackup auf den PC



      Fullbackup auf eine baugleiche box flashen:


      Box 2:

      1. USB Stick in ext3 formatieren
      2. Box flashen ohne USB Stick, Image von der Box 1 nehmen, [kopie]
      3. USB Stick anschließen nach media/usb gemounted
      4. "flodder-boottool_0.1.5_all" und "nfidump_0.11.12_all.ipk" in tmp
      kopieren und über telnet installieren "opkg install /tmp/*.ipk"
      5. Box reboot
      6. Fullbackup mit FTP von PC auf interne HDD der box kopieren
      9. mit dflash v11.2 das Fullbackup von der Internen HDD auswählen und USB stick auswählen und Flashen
      10. Box reboot
      11. Fertig


      MfG
    • [gutemine] Flodder - ein Boottool zum Knutschen

      Hallo Zusammen,
      ich habe mir nun diesen Thread durchgelesen und denke ich wäre bereit meine dm800se, mit aktuellem Image, zu floddern anhand der Informationen.

      Ich bin mir aber doch noch unsicher ob ich den ganzen Hintergrund verstanden habe und ob es sich bei mir überhaupt lohnen würde, vielleicht könnt Ihr mir da noch ein paar Infos geben.

      Ich verwende nur wenig Plugins und habe aktuell den Flash Expander am laufen und eigentlich läuft auch alles im Moment gut. Dennoch reizt mich dieses floddern.
      Anscheinend gibt es beim Flash Expander den ein oder anderen Nachteil hab ich gelesen.
      Habe ich bei meiner Konstellation irgendwelche Vorteile von Flodder gegenüber Flash Expander?
      Wenn Ihr mir das floddern empfehlen würdet, wie werde ich den Flash Expander Expander wieder los? Einfach deinstallieren?

      Schöne Grüße

      EDIT: Alles klar, ich hab jetzt mal gefloddert und schau es mir an, trotzdem danke.

      The post was edited 1 time, last by mabox ().

    • kaschperle83 wrote:

      Bzw was bringt es mir das System auf einen anderen Speicher auszulagern?
      Entschuldigung, hab jetzt erst gesehen, dass es um Flodder und nicht um dflash geht.

      Ältere Boxen haben zu wenig Speicher für die aktuellen Plugins. Mit Flodder wird das komplette System mit allen Plugins auf einen externen Speicher wie z.B. ein USB-Stick ausgelagert und läuft dann auf dem Stick. Für aktuelle Boxen unnötig.

      The post was edited 3 times, last by goliath ().

    • ... falsche Stelle für deine Frage ;) . Ich sag mal leise probier es aus ..... Mit dem NN2 läuft Flodder auf jeden Fall, und da kann dir hier auch geholfen werden.

      The post was edited 1 time, last by Hilfsbereit ().

    • Hallo,


      also das ganze jetzt schon 2 mal versucht, aber meine DM800HD se startet nicht mehr durch nach dem floddern.
      Mehrfach neu gestartet.
      Ein 2GB Stick steckt in der unteren Buchse der Box

      Was kann das sein

      Display Spoiler

      Source Code

      1. *****************************
      2. * http://www.newnigma2.to *
      3. *****************************
      4. * the next step is done *
      5. *****************************
      6. opendreambox 2.0.0 dm800se
      7. dm800se login: root
      8. root@dm800se:~# df
      9. Filesystem 1K-blocks Used Available Use% Mounted on
      10. /dev/root 60416 45432 14984 75% /
      11. devtmpfs 67460 0 67460 0% /dev
      12. none 67568 1128 66440 2% /var/volatile
      13. /dev/loop0 2560 2560 0 100% /media/squashfs-images/dreambox-dvb-modules-sqsh-img
      14. /dev/loop1 5376 5376 0 100% /media/squashfs-images/qt4-embedded-core-sqsh-img
      15. none 67568 0 67568 0% /dev/shm
      16. /dev/mtdblock2 3840 3272 568 85% /boot
      17. root@dm800se:~# df -h
      18. Filesystem Size Used Available Use% Mounted on
      19. /dev/root 59.0M 44.4M 14.6M 75% /
      20. devtmpfs 65.9M 0 65.9M 0% /dev
      21. none 66.0M 1.1M 64.9M 2% /var/volatile
      22. /dev/loop0 2.5M 2.5M 0 100% /media/squashfs-images/dreambox-dvb-modules-sqsh-img
      23. /dev/loop1 5.3M 5.3M 0 100% /media/squashfs-images/qt4-embedded-core-sqsh-img
      24. none 66.0M 0 66.0M 0% /dev/shm
      25. /dev/mtdblock2 3.8M 3.2M 568.0K 85% /boot
      26. root@dm800se:~# mkfs.ext4 -N 30000 /dev/sdb1
      27. mke2fs 1.42.1 (17-Feb-2012)
      28. Filesystem label=
      29. OS type: Linux
      30. Block size=4096 (log=2)
      31. Fragment size=4096 (log=2)
      32. Stride=0 blocks, Stripe width=0 blocks
      33. 30208 inodes, 493563 blocks
      34. 24678 blocks (5.00%) reserved for the super user
      35. First data block=0
      36. Maximum filesystem blocks=507510784
      37. 16 block groups
      38. 32768 blocks per group, 32768 fragments per group
      39. 1888 inodes per group
      40. Superblock backups stored on blocks:
      41. 32768, 98304, 163840, 229376, 294912
      42. Allocating group tables: done
      43. Writing inode tables: done
      44. Creating journal (8192 blocks): done
      45. Writing superblocks and filesystem accounting information: done
      46. root@dm800se:~# opkg update
      47. Downloading http://feed.newnigma2.to/weekly/oe2.0/mips32el/Packages.gz.
      48. Inflating http://feed.newnigma2.to/weekly/oe2.0/mips32el/Packages.gz.
      49. Updated list of available packages in /var/tmp/mips.
      50. Downloading http://feed.newnigma2.to/weekly/oe2.0/dm800se/Packages.gz.
      51. Inflating http://feed.newnigma2.to/weekly/oe2.0/dm800se/Packages.gz.
      52. Updated list of available packages in /var/tmp/nn2.
      53. Downloading http://feed.newnigma2.to/weekly/oe2.0/emu/Packages.gz.
      54. Inflating http://feed.newnigma2.to/weekly/oe2.0/emu/Packages.gz.
      55. Updated list of available packages in /var/tmp/softcammipsel.
      56. root@dm800se:~# opkg install /tmp/*.ipk
      57. Installing flodder-boottool (0.1.7) to flash...
      58. Configuring flodder-boottool.
      59. root Filesystem in Flash is JFFS2 ...
      60. root@dm800se:~# reboot
      61. Broadcast message from root@dm800se (pts/0) (Wed Aug 30 18:33:00 2017):
      62. The system is going down for reboot NOW!
      63. Flodder by gutemine V0.1.7 Build Mar 12 2016 17:49:16
      64. root@dm800se:~#
      Display All