Alternative zu DynDNS

    • hab nochmal alle Einträge angesehen

      Box neu gestartet um inadyn zu starten

      jetzt kommt die Fehlermeldung,

      your Ip:ERROR
      unknown Error



      inadyn.log finde ich unter var/log nicht - könnte es auch wo anders sein - habe DM7020HD mit Newnigma 4.09
    • meine500hd schrieb:

      ist No-IP kostenlos ?
      Ich habe einen Modem/Router von O2 .
      Hier kann ich kein DNS Server einstellen.

      Ich benutze bis jetzt Dyndns mit inaDyn auf meiner 500HD.
      jetzt habe ich auf spdns.de gewechselt .Es ist kostenlos und kein 30 Tage update.
      Leider bekomme ich es nicht mit inaDyn zu starten.

      Lieben Gruß


      Kämpfe auch mit spdns.de Einstellungen im InadynClient Plugin. Kann leider die IP Aktualisierung nicht über die Fritz laufen lassen, da bei meiner Konfiguration die Fritz "nicht mit dem I-net verbunden" meldet.

      Hab das hier in der Faq gefunden.

      inadyn

      ACHTUNG: inadyn unterstützt zum gegenwärtigen Zeitpunkt (05.04.2014) kein Update der IP über eine SSL-Verbindung!

      inadyn -u $USERNAME -p $PASSWORD -a $HOSTNAME --dyndns_server_name update.spdns.de --dyndns_server_url /nic/update? --ip_server_name checkip.spdns.de:80 /

      Hilft das irgendwie das Plugin einzustellen?
    • aschda schrieb:

      hab nochmal alle Einträge angesehen

      Box neu gestartet um inadyn zu starten

      jetzt kommt die Fehlermeldung,

      your Ip:ERROR
      unknown Error



      inadyn.log finde ich unter var/log nicht - könnte es auch wo anders sein - habe DM7020HD mit Newnigma 4.09


      Aber Du hast den Eintrag für das Logfile vorgenommen? Dann sollte er eigentlich auch das Logfile erstellen... Das Loggfile wird dort erstellt was man angibt. Wenn man "--logfile /var/log/inadyn.log" mit in der Konfiguration angibt, wird es auch eben dort erstellt, nirgends anders. Daher ja die Pfadangabe.

      Hast Du inadyn per Konsole gestartet bzw über Cronjob? Oder über die Enigma-Oberfläche?
      Ich vermute letzteres.
      Ich hatte mit der Oberfläche bei meinem Server (Eigener Account bei Allinkl) anfangs auch Probleme, aber es läuft jetzt einwandfrei nachdm ich es per Cronjob starte (und auch konfiguriert habe).

      Per Cronjob starten...


      Quellcode

      1. crontab -e

      Folgendes eintragen:

      Quellcode

      1. @reboot inadyn

      speichern, reboot... Lass die Oberfläche ganz aus dem Spiel.
      Und dann guck mal ob es läuft.
    • aschda schrieb:

      Kommt diese Zeile "--logfile /var/log/inadyn.log"
      in indyn.conf ?

      Richtig.

      aschda schrieb:


      Kannst Du mir das mit cronjob starten in genaueren Schritten
      erklären ?

      Klar.
      Geh per Telnet oder SSH auf die Box.
      Dann

      Quellcode

      1. crontab -e

      Daraufhin öffnet sich ein Editor. Solltest Du eine Frage bekommen, welchen Du benutzt wirst, würde ich "nano" empfehlen. Entsprechend wählen.
      Öffnet sich der aber gleich, hat sich die Abfrage erledigt. ;o)
      Dann in den geöffneten Crontab folgendes einfügen:

      Quellcode

      1. @reboot inadyn

      Dann speichern (unter nano mit Strg O und Enter) und Editor beenden (bei nano mit Strg X)
      Dann kannst Du die Box einfach neu starten.
      Wenn Du die Zeile für das logfile vorher in die conf eingetragen hast, solltest Du in Zukunft bei jeder Aktion von inadyn einen Eintrag in das Logfile bekommen (auch wenn es keinen Fehler gibt). Entsprechend auch Fehlermeldungen. Und da gibt es dann eine aussagekräftigere als "unkown error". *g*

      Ich finde diesen Weg wesentlich einfacher bzw. die Aussage wesentlich aussagekräftiger, als die per Enigma-Oberfläche.

      Viel Erfolg.

    • Hi zusammen,

      nachdem ich mich jetzt durch einige Foren durcharbeiten musste um Dynamic DNS auf der DM920 (geht übrigens auch mit den anderen Modellen) einzurichten um von außen auf meine Box zu kommen, hier mal ein zusammengefasstes, kleines HOWTO wie ich es schnell und einfach mit einem Cronjob gelöst habe.

      1. Dynamic DNS Account anlegen. Ich habe mich für einen kostenlosen Account bei Panel1.de entschieden, da dieser kostenfrei bleibt und ich nicht monatlich die Domain bestätigen muss. Natürlich geht es aber auch mit anderen.

      2. Eine neue Datei "updatedns.sh" lokal anlegen und dieser dann den Updatebefehl für die URL einfügen:

      --> original dieser Updateline findet man bei Panel1 wenn man auf Action -> Dynamic IP klickt ganz oben und sieht so aus:
      ipv4.cloudns.net/api/dynamicUR…xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

      in der updatedns.sh muss sie dann so aussehen:
      wget --spider ipv4.cloudns.net/api/dynamicUR…xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
      (WICHTIG: aus dem https ein http machen!!!)

      Diese Datei jetzt per FTP-Client (z.B. Filezilla) auf die Box laden in das Verzeichnis: usr/script

      3. Mit einem Telnet Client, z.B. Putty, auf die der Box mit "root" einloggen und folgende Befehle in der Reihenfolge - natürlich ohne das "-" am Anfang der Zeile ausführen:

      - apt-get update (aktualisiert die Pakete)
      - apt-get install -y cronie (installiert das Plugin für die Cronjobs)
      - chmod +x /usr/script/updatedns.sh (setzt Berechtigungen für die Datei)
      - crontab -e (hier werden die Cronjobs erfasst)
      - i (setzt den einfügen-Modus im Editor)
      - die folgende Zeile einfügen : */5 * * * * /usr/script/updatedns.sh (Ausführungsbefehl für den Cronjob- die "5" steht für alle 5 Minuten. Üblicherweise würde ich hier ein 60 eintragen um stündlich zu aktualisieren)
      - ESC-Taste (zum verlassen des einfügen Modus)
      - :wq! (zum speichern und verlassen des Editors)
      - reboot

      Die Box startet neu und voilà- Ihr erreicht sie unter der von Euch vergebenen Adresse.


      10 Minuten Aufwand und läuft ohne grosses Trallala mit Plugins, etc.

      Viel Sapß damit!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Comprex ()

    • @Comprex
      Danke für das Script!

      Allgemeine Frage: Kann ich irgendwie die Nutzung von ipv6 erzwingen? Laut allgemeiner Recherche kann der wget-Befehl "normalerweise" auch solche Optionen, der auf der Box aber wohl nicht.
      Ich nutze zwar eine Fritz!Box als Router, habe aber einen ipv6 DS LITE Zugang (Unitymedia), also eine eigene ipv6-Adresse, aber keine eigene ipv4-Adresse (mit der ich im Netz unterwegs bin, komme ich nicht zurück in mein Netz). Die ipv6-Adresse ändert sich auch ab-und-zu. Und bei ipv6 ist scheinbar das herkömmliche Port-Forwarding nicht möglich; um auf die Dreambox zugreifen zu können, benötige ich wohl deren eigene IP (die der Fritz!Box hilft hier nicht weiter - hier hätte ich ja einen DNS-Namen über den MyFritz-Zugang).

      Irgendwie verbindet sich wget immer mit ipv4.
      Ich habe zzt. zwei Anbieter am Laufen - "no-ip.com" und "ddnss.de". Bei no-ip.com aktualisiert immer nur die nutzlose ipv4-Adresse, bei ddnss.de kann ich einen reinen ipv6-Host erstellen, der aber nicht aktualisiert wird.

      Ich habe "ganz mutig" schon in der Netzwerk-Konfig der Dreambox ipv4 deaktiviert, dann läuft die Box aber nicht mehr richtig.

      Ist eine "7080".