Angepinnt dflash 13.x original (exklusive binaries)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schau dir mal die Einstellungen im dflash Plugin an, da gibt es wohl den Punkt das Images auch erstellt werden sollen, wenn Sie größer sind als es überhaupt flashbar wäre füber das webif
      "backup larger then Flash" das meint gutemine damit. Wenn die Images aber größer sind, dann musst du zum flashen nfiwrite beniutzen...
    • BAD BLOCKS ?

      eventuell mal image mit Recover BAD Block flashen

      oder mal nen nandcheck machen
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    • Zum Neuflashen habe ich aber jetzt! keine Lust.
      Box läuft ja 1a.
      Nur beim Dflash kommt jetzt diese Meldung.
      Wollte vorhin meine montalische Sicherung machen (so aus Gewohnheit).
      Hatte gemäß Post 1 alles seinerzeit im Juni installiert bekommen und es lief auch.
      Davon habe ich ja noch Images.

      Wie geht das mit dem Nandcheck?
      Danke Dir.

      LG, Andre
    • du kannst ja eins von deinen dflash-backup-images mit dreamUP im Bad Blocks Recovery Mode flashen, wenns nicht zu gross ist.

      nand-check musste im 1.post das ipk installierne und dann dflash öffnen, da kannste dann deinen nand checken
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    • Letztes probiere ich mal.
      Dusselfrage. Sollte ich nach dem Installieren hier auch die Box neu durchstarten, bevor ich dflash aufruf?

      EDIT: soll ich das Ergebnis hier posten?
      Ich sag mal "Zahlenwirrwar".
      Es befinden sich 5 B zwischen Minuszeichen und Gleichheitszeichen.

      LG, Andre

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Andre-SAN ()

    • da steht doch wo eine erklärung.

      B = Bad Blocks
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    • Das ist mir schon klar.
      Ich habe 5 Bad Sectors ...

      Aber was bedeutet das nun?
      Bei mir ist es nun so, dass alles lübbt, nur eben dflash nicht.
      Bei anderen Usern ist es dann evtl. ein anderes Programm, was Probleme macht... welcher Art auch immer, Abstürze und Co. ...
      Scheinbar gibt es kein Programm was so eine Reparatur möglich macht.
      Die Frage ist nun(grundsätzlich!): Hat man Bad Sectors muss man zwangsläufig neuflashen.
      Dabei ist drauf zu achten, dass Bad Sector Reparatur eingeschaltet ist.
      Soweit Richtig? Oder ist das noch'n Gedankenfehler drinn?

      In meinem Fall würde ich warten, bis ein neues UPDATE bzw. Imageversion kommt, und dann neu flashen.

      Was machen die User, die dflash nicht haben. Wie können die Ihre Box auf Bad Sectors prüfen?

      Sorry, wenn ich hier etwas vom Thema abweiche.
      Und vielen Dank für Tips und Hinweise.

      LG, Andre
    • die Bad Sectors sollteste auf dauer gesehen mit DreamUP recovern.

      was andere user machen die kein dflash haben ? es gibt glaube für telnet
      einen cmd der den flash überprüft.


      entweder lebste damit bis zum nächsten updaten, oder du versuchst,
      wenn es geht, eins deiner letzten backups mit dreamup zu flashen, bad sector recovery.

      aber ich denk mal mehr infos findest du bei Mr. Google. ;)
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    • Das Problem ist allerdings das IO errors genau nichts mit Bad Blocks ziu tun haben sondern ein korruptes Filesystem anzeigen und man nur mehr ein sauberes Backup oder Neuflashen kann.

      Bad Blocks werden vom Filesystem gar nicht vertwendet und es gibt auch keine Funktion Bad Blocks zu reparieren sondern diese werde nur neuerlich beschrieben/geckeched obwohl sie als Bad markiert sind was aber NUR solche die nicht wirklich bad sind recovert, repariert wird das NICHTS ausser eine falsche markierung als Bad was eher selten ist.

      Und bad blocks werden beim booten vom Bos angezeigt und sind daher in jedem bootlog ersichtlich, ganz ohne nandcheck.

      lInsofen ist alles was du an Ratschlag bekommen hast ... leider falsch.
      Einmal Rupert und Zurück
    • Was ich mich frage is... mit den plugins die man installiert hat.. nehmen wir mal an nur die, die man auch benötigt.
      werden die gesicherten nfi ja immer grösser als das man sie über den Browser flashen könnte oder?

      also warum überhaupt flaschen wenn "nfiwrite_1.6_all.ipk " abläuft und somit nicht mehr nutzbar ist :D

      oder hab ich was falsch verstanden?
    • Ähm es ist nicht meine Schuld das DMM die 128MB Flashlimitierung im Bios und eigentlich auch in Ihrem writenfi haben.

      Es sind alle Infos sich ein nfiwrite selbst zu machen public, also solltet Ihr nicht jammern oder betteln sondern Euch halt eines machen wenn Ihr eines haben wollt.

      Und das ist weder anmassend noch präpotent. Alls die Leute mir nicht geglaubt haben das man sich ein nfidump leicht selber machen kann habe ich mit minimalstem Aufwand ein nfiextract.py gemacht und unter GPL gestellt um zu beweisen das ich Recht habe. Und die welche sich damals aufgeregt haben sind sehr kleinlaut seitdem. Ähnliches gilft für das Flashen mit dFlash für Flodder mittels nfidumo. Nachdem mir das Gejammere auch zu Blöde wurde habe ich < 1h damit verbracht das nfiextract.py in das dFlash 13.5 zu verpflanzen um zu beweisen wie simple das geht. Insofern ist es nicht meine Schuld wenn sich alle zurücklehnen und sich über ein Ablaufdatum aufregen.

      Im Prinzip gilt für das nfiwrite das gleiche .... aber diesmal habe ich nichts mehr zu beweisen :P

      Und deine Argumentation ist wie Warum soll ich mir ein Auto kaufen wenn ich damit regelmässig zur Tankstelle fahren muss ?
      Einmal Rupert und Zurück

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von gutemine ()

    • Nicht jeder hat ein know how sich mal eben in < 1h ein plugin zu basteln....

      Achja und der Vergleich mitm Auto und Plugin is ja wohl mal naja :D
      Ein Auto kann ich mir auch hinstellen ohne es tanken zu müssen. und mich am aussehen erfreuen.

      Kann mir natürlich auch dflash installieren und mich dran erfreuen das auf meiner box ist
      es aber einfach mal sinnlos is weil ich es aufgrund der 128 mb limitierung nicht nutzen kann.
      Womit wir wieder dabei sind : Nicht JEDER hat das Know How sich mal eben SCHNELL ein nfiwrite zu machen :)
    • das mag schon stimmen, aber der Umkehrschluss auch - nämlich das ich sicher nicht der Einzige bin ....

      Und das was praktisch jeder kann wie testen, etc. wollte auch keiner mehr tun, womit es jeden eben keine geschenkten Autos mehr gibt. Insofern bin nicht ich schuld am derzeitigen Zustand, aber es macht wenig Sinn das immer wieder aufs neue zu diskutieren.

      Und wie schon gesagt mit Flodder und dFlash 13.5 kannst du sehr wohl auch größere Images haben und ohne Ablaufdatum 'flashen'.
      Einmal Rupert und Zurück