Freezer bei .mkv Dateien

    • Freezer bei .mkv Dateien

      Hallo,

      Ich hab mir übers Netz 2 .mkv Filme runtergeladen die beim anschauen nach ca. 30 min Frezzer erzeugt haben. Wenn ich meine Box dann runterfahre und Neustarte gehts wieder so ca. 30 min. Anfangen tut es mit den Zahnrädern die so alle 5 Minuten auftauchen und es wird dann immer schlimmer bis das Bild nur mehr ruckelt.

      Jetzt ist die Frage: Liegt es an meiner Festplatte (2 TB Western) oder kommt die Box mit den mkv Dateien nicht zusammen. Normale Aufnahmen von Sky machen nähmlich keine Probleme ????

      Ich überleg mir gerade die neue 7080 zu kaufen - ist das Problem dann behoben ? (bitte sagts ja denn dann hab ich bei meiner Frau einen weiteren Grund die neue zu kaufen).
      Ach ja - ich hab die letzte Version 4.0.11 drauf.

      Grüße aus Salzburg
    • Ich würde noch mal andere mkv Dateien probieren. Eine mkv Datei ist nur ein Container, deshalb kann jede mkv anders sein. Theoretisch müsste die 7080 HD schon besser sein, aber da ist die Frage ob die Software schon so weit ist und ob überhaupt jemals alle Formate in den Container Dateien unterstützt werden. Letztendlich ist es halt doch nur ein Receiver, und ich denke bzgl. mkv abspielen könnte man dann derzeit doch etwas enttäuscht werden. Aber wer weiß was die Zukunft bringt. Ausreichend Potential sollte die Box ja haben (Stichwort Transcoding etc.).

      Ganz allgemein: ich finde die Dreambox bisher nicht besonders geeignet zum abspielen von mkv's. Man will zwar immer die Dreambox als eierlegende Wollmilchsau, aber zum Filme abspielen gibt es recht günstige Geräte wie Apple TV (mit Jailbreak) oder ganz neu Amazon Fire TV für relativ kleines Geld. Die machen das in der Regel besser und mit weniger Problemen. Am besten mit Plex drauf und die Filme auf ein NAS gespeichert. Wenn das NAS stark genug ist (wie z.B. die neue Synology DS415+), kann Plex im Bedarfsfall transcoden und es wird dann wirklich alles abgespielt.
    • was sind das denn für mkvs ?

      Filme ausm p2p mit übertrieben hoher Bitrate und DTS Ton ?

      Bei DTS Ton empfiehlt sich immer DTS Downmix auf "aus" zu schalten.

      Da die 7020HD mit DTS auch schon etwas zu kämpfen hat. Mit aktivierten DTS Downmix,
      hat die 7020HD eine CPU auslastung von 75-85% wenn man dann noch "springt" gehts auf 100%.

      Wenn dazu dann noch eine extrem hohe Videobitrate kommt....

      Stellt man AC3 Downmix auf "aus" hat man eine CPU Auslastung von ~23-25% und man kann
      auch springen wie man will.
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      ¯\_(ツ)_/¯

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    • s0larian wrote:

      Ganz allgemein: ich finde die Dreambox bisher nicht besonders geeignet zum abspielen von mkv's. Man will zwar immer die Dreambox als eierlegende Wollmilchsau, aber zum Filme abspielen gibt es recht günstige Geräte wie Apple TV (mit Jailbreak) oder ganz neu Amazon Fire TV für relativ kleines Geld. Die machen das in der Regel besser und mit weniger Problemen. Am besten mit Plex drauf und die Filme auf ein NAS gespeichert. Wenn das NAS stark genug ist (wie z.B. die neue Synology DS415+), kann Plex im Bedarfsfall transcoden und es wird dann wirklich alles abgespielt.


      so siehts aus.

      ...und deepblue2000 muss ich auch recht geben., wenn die Dreambox den Ton auch noch runter rechnen muss wirds halt langsam eng nach hintenraus


      mfg

      papa_pepe
    • naja ich find mkv besser als xvid/divx.

      bis jetzt lief sogar jedes mkv auf der alten dm800 von meinen eltern.
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      ¯\_(ツ)_/¯

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."