Port 80 ändern ???

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • enigma2 per telnet stoppen

      Source Code

      1. init 5


      in /etc/enigma2/settings den eintrag hinzufügen:

      Source Code

      1. config.plugins.Webinterface.http.port=xxx

      xxx = port

      speichern.

      enigma2 wieder starten

      Source Code

      1. init 3
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      ¯\_(ツ)_/¯

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    • Warum muss man denn den Port ändern? Die haben doch unterschiedliche IP-Adressen.
      neu GigaBlue Quad Plus Dual DVB-S + 2x DVB-C
      alt Dream 7020 HD / WLAN / 640GB Samsung / HD+
      alt Dream 800 HD se / WLAN / Sundtek USB Kabel Tuner / 640GB Samsung / HD+
      neu Samsung UE65HU8590
      alt Samsung UE65F9090
      alt Samsung UE40D8090
      Fantech MM-FHDL + WiFi und 2TB Samsung
    • Aber die Weiterleitung geht doch auch an unterschiedliche IP-Adressen! Dazu muss man doch nicht den Port ändern!
      neu GigaBlue Quad Plus Dual DVB-S + 2x DVB-C
      alt Dream 7020 HD / WLAN / 640GB Samsung / HD+
      alt Dream 800 HD se / WLAN / Sundtek USB Kabel Tuner / 640GB Samsung / HD+
      neu Samsung UE65HU8590
      alt Samsung UE65F9090
      alt Samsung UE40D8090
      Fantech MM-FHDL + WiFi und 2TB Samsung
    • du kannst ja am Router zwei ports freigeben, z.b. 80 und 8080

      port 80 an den port 80 an die eine Box forwarden
      port 8080 an port 80 der anderen Box

      dann sind beide boxen von extern über zwei verschiedene Ports erreichbar und im intern Netz über den Standard port 80

      abgesehen davon, würde ich nicht port 80 freigeben sondern port 443 (HTTPS) auf z.b. 60443 und 61433 extern forwarden und mit einem sicheren passwort versehen. Die Standardports 80, 21, 443 etc. werden von scriptkiddies als erstes abgegrast ...
    • Ja genau, nur die externen Ports müssen verschieden sein, die internen können meist gleich bleiben. Jetzt ist mir auch klar wie Ninonuk das gemeint hat.

      Je nachdem wie man dann auf die Box zugreifen möchte, kann man auch die Ports geschlossen halten und VPN verwenden. Dann hat man keine Probleme beim Streamen z.B. weil da ja noch weitere Ports offen sein müssen. Geht mit den meisten Routern wie Fritzbox mittlerweile recht einfach und man ist auf der sicheren Seite.
    • Ich verstehe den TE oben trotzdem nicht! Auch wenn er die Ports ändert, so muss er doch eh im Router die Ports weiterleiten, ansonsten bringt ihm die DynDns ja nix! Von daher verstehe ich es doppelt nicht das er nicht gleich 2 verschieden Ports für die jeweilen Boxen genutzt hat. Ich frag mich die ganze Zeit wie er das überhaupt bewerkstelligen wollte!
      neu GigaBlue Quad Plus Dual DVB-S + 2x DVB-C
      alt Dream 7020 HD / WLAN / 640GB Samsung / HD+
      alt Dream 800 HD se / WLAN / Sundtek USB Kabel Tuner / 640GB Samsung / HD+
      neu Samsung UE65HU8590
      alt Samsung UE65F9090
      alt Samsung UE40D8090
      Fantech MM-FHDL + WiFi und 2TB Samsung