Sat>IP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hoffte ja, dass ich den SELFSAT>IP 36 zwei mal hinzufügen kann und somit einen Tuner frei haben für Aufnahmen (Selfsat>IP 36 kann ja 8 oder 10 Geräte gleichzeitig im Netz bedienen), leider hat das auch nicht geklappt, es kommt die Meldung: "kein Tuner frei..."

      Denke die von Dream haben gerade ander Sachen zu tun. Mal schauen, ob sie Zeit finden etwas zu machen, oder ob sie mit der DM520 HD, DM900 ultraHD und der DM9XXX ultraHD voll beschäftigt sind...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Richi207 ()

    • Hallo zusammen!

      Bitte entschuldigt, dass ich diesen recht alten Thread "ausgrabe". Ich bin zwar prinzipiell recht foren-gewieft, in diesem Forum halte ich mich aber extrem selten auf und lese daher auch nicht vieles. Eventuell wurden meine Fragen auch bereits in anderen Threads beantwortet, daher bitte ich voraussehend um Nachsicht. ;)

      1. Sehe ich das richtig, dass - egal mit welchem "Betriebssystem" - SAT>IP auf der "DM 800 HD PVR" (nicht SE) nicht möglich ist?

      2. Hat sich mittlerweile etwas geändert, so dass es reicht, Newnigma² oder ein vergleichbares Image einzuspielen, und SAT>IP funktionert "out of the box", oder ist weiterhin Selbsthilfe angesagt?

      3. Hier: board.newnigma2.to/wbb4/index.…?postID=231267#post231267 fragt ein User ebenfalls wegen seiner DM 800 an, aber er scheint eine Clone-Box zu besitzen. Wurde das aus seinen anderen Postings abgeleitet, oder weil er da "PVR" nicht dazugeschrieben hat? (Ich selbst habe keine Clone-Box sondern eine echte DM 800.)

      4. Weiß jemand, ob das Triax IP-LNB irgendwo zu kaufen ist, und gibt es Erfahrungen damit? (Keine DMM-Frage, ich erlaube mir sie dennoch ;) )

      Beste Grüße!
      Rex
    • Ich schlage mich auch schon seit Langem mit diesen Fehlermeldungen bei den virtuellen Sat-IP-Tunern herum.
      Im Einsatz habe ich einen Elgato/Geniatech EyeTV Netstream 4Sat, DVB-S2-Netzwerk-Tuner mit Hardware-Transcoding.
      Der Fehler ist immer der gleiche: Beim Umschalten werden manche Sender einfach nicht getunt und der Bildschirm bleibt dunkel.
      Da mich dieser Effekt auf verschiedenen Boxen "begleitet" mit diverser Hardware hat, ging ich mittlerweile von einem Kompatibilitätsproblem des Netstream 4Sat aus, obwohl er ja lt. Astra zertifiziert ist!
      Nun habe ich mir dem Mut genommen und habe in das Flaggschiff der Sat>IP-Server investiert: digital-devices.eu/shop/de/net…-s2/4-satip-netzwerktuner

      Gestern ist er angekommen.
      Ich habe ihn provisorisch nur mit einem Tuner angeschlossen und ihn auf meiner DM900UHD installiert und den Netstream4Sat gelöscht und den Octopus Net dafür eingetragen.
      Fazit: Alle Fehler, die ich vorher auf identischer Hardware/Software hatte, waren komplett weg! :freu:
      Ich habe anfangs beim Senderwechsel zwar 1-2 Verzögerungen gesehen und auch einige partielle Bildfehler (verblockte Bildbereiche), als ich in der Weboberfläche bei den System-Settings das "Layer 2 Quality of Service" aktiviert hatte, schlug über Stunden kein Umschaltvorgang fehl. Auch die Pixelfehler waren verschwunden.

      Das Teil hat seinen Preis!
      Aber: wenn ich bedenke, wie viele Stunden ich herumprobiert habe und die Funktionalität wegen der Verlässlichkeit gar nicht bei meinen Dreamboxen nutzen konnte, bereue ich den Kauf nicht im Geringsten!
      Die Hardware ist sehr wertig, modular erweiterbar/anpassbar und da haben Leute aus D eine saubere Entwicklungsarbeit hingelegt. Respekt!

      Heute werde ich ihn ins Wandschrankgehäuse im Keller mit allen 4 Sat-Eingängen anschließen und weitertesten.
      Wenn mir noch etwas auffällt, werde ich berichten.
      2xDM900UHD FBC-Tuner S/S2, DM500HD S, Kathrein CAS 75, Kathrein VWS 2551 SAT-Verteilnetzverstärker, Kathrein EXD 2532/ECO Einkabelmatrix, Kathrein EXR 516/ECO Multischalter, PHILIPS55POS9002/12 OLED TV
    • Super! Ganz herzlichen Dank für die Info!
      Bei uns ist seit ein paar Tagen die Sat-Schüssel montiert (Kathrein 90er mit Kathrein-LNB), aber wegen des Servers bin ich noch nicht weitergekommen. Das bestätigt mich jetzt aber in dem Vorhaben, doch das Geld in die Hand zu nehmen und den Octopus anzuschaffen (Regierung hat das gehört, nickt mitm Kopp). Macht es einen Unterschied, die Buchsen, wo dann die "Receiver" hängen werden, direkt an den Switch des Octopus anzuschließen, oder kann man den Octopus an den 16er-Switch hängen und dort alle Netzwerkbuchsen im Haus anschließen? Geht das QoS dann trotzdem? Ich bin leider nicht so firm in Netzwerktechnik.
      Wie sind denn die Umschaltzeiten bei SAT>IP mit einer DM900 generell?

      Beste Grüße!
      Rex
    • Umschaltzeiten sind gut, aber gibt manchmal bei Zappen das Problem mit "SAT-IP-Client SID in PAT nicht gefunden". Aber sie arbeiten dran (siehe Gerätehersteller Forum).
      Habe eine SelfSatIP>36. Ist ist wirklich cool übers Netzwerk und total einfach zu installieren. Foraussetzung ist natürlich ein Stabiles Netzwerk. èber schlechtes wLan würde ich es nicht empfehlen.
      Würde sie aber wieder kaufen, hätte aber auch keine andere Wahl in einer Mietwohnung und die Sat-Flachantenne lässt sich auch gut tarnen ;)
    • Hallo Rex,

      Du kannst den Switch des Octopus Net komplett nutzen oder nur an Deinen Hauptswitch anschließen.
      Dieser sollte aber zumindest ein Smartswitch sein mit der Möglichkeit, QOS einzuschalten und IGMP V.3 für den Multicastbetrieb sollte er auch unterstützen.
      Ich habe 3 Netgear GSS116E in verschiedenen Räumen im Einsatz und alles läuft problemlos.

      Den Octopus habe ich vorhin "umgezogen" und betreibe ihn nun mit allen vier Tunern.
      Ich quäle ihn nun seit 2 Stunden vergebens, er läuft und läuft und ... :]

      Die Wandbefestigung des Octopus passt gottseidank zum Lochraster des Wandgehäuses :] und morgen werde ich das Netzteil im Wandgehäuse durch ein Hutschienen-Netzteil ersetzen (der Ordnung wegen) und die Kabelbäume noch etwas ordnen.

      Wenn es jemanden interessiert, kann ich auch gerne ein Foto machen.

      Gruß
      Uwe
      Dateien
      • DSC01527.JPG

        (3,04 MB, 60 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      2xDM900UHD FBC-Tuner S/S2, DM500HD S, Kathrein CAS 75, Kathrein VWS 2551 SAT-Verteilnetzverstärker, Kathrein EXD 2532/ECO Einkabelmatrix, Kathrein EXR 516/ECO Multischalter, PHILIPS55POS9002/12 OLED TV

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ukle ()

    • Hallo Ukle,

      vielen Dank für die Rückmeldung. Hast Du eine Empfehlung für einen zentralen 24-Port-Switch, der das alles beherrscht? (Nur wenn es keine Umstände macht. Ich weiß natürlich, dass das Internet kein Bringdienst ist. ;) ).

      Foto: Gerne!

      Grüße!
      Rex
    • Hallo Zusammen

      SelfsatIP>36 hat anscheinen ein Update bekommen, habe mal den Hersteller angefragt wegen der Firmware.
      Habe jetzt noch die Firmware 2.2.19 (sieht man wenn man auf http://<ip der Antenne>:8000 geht.

      Neue Firmware (3.0.29) sollte jetzt ein richtiges Webinterface haben.

      Bin mal gespannt ;) Leider die Firmware nirgends gefunden zum Download :(
    • Ich versuche gerade herauszufinden, was genau der Unterschied zwischen den Octopus-Modellen "V2 S2 Max" und "V2 S2/4" ist. Bei letzterem ist eine höhere maximale Symbolrate angeben, aber beide sollen für "4K/UHD-Sender" geeignet sein. Davon abgesehen scheint der Max acht Tuner zu beinhalten, der 2/4 vier. Ich vermute mal stark, dass uns vier Tuner dicke reichen sollten (sind ja noch nur zu zweit ...).

      Oder übersehe ich da etwas entscheidendes? Um die 100 EUR mehr oder weniger gehts mir primär nicht, aber wenn man die ohne jegliches Problem einsparen kann, spart man sie natürlich gerne.

      Grüße!
      Rex
    • reppo schrieb:

      Der DD Octopus NET V2 S2/4 hat zwei CI-Slots. Läuft in der Box ein
      AlphaCrypt Light CI Modul Version R2.2 :D ?

      Mit der richtigen Firmware und der eigenen Skykarte, hätte dann auch jedes Handy im Haushalt die Möglichkeit Sky zu schauen.
      Mit Pay-TV habe ich nichts am Hut.

      Richi207 schrieb:

      Und der DM900 würde ich 4 Tuner gönnen, läuft stabieler.
      Das verstehe ich nicht, kannst Du das genauer ausführen?

      Danke!
      Rex