Angepinnt Problem mit DM 8000 und ACL Modul Test

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tja, da hast du wohl etwas bei deinen Lötarbeiten im Gerät zerstört .
      Evtl. geht der untere CI-Slot ja noch , dann versuche doch dort den Elko anzulöten ( siehe 1. Bild im thread / PIN 51 ).
      Ist aber noch schwieriger zu erreichen wie der PIN 17 - also vorsichtig löten und natürlich Gerät vorher vom Netz trennen.
      Nach hochfahren der Box die dort anliegende Spannung über dem Elko messen (5Volt und keinen Kurzschluss mit der Messspitze verursachen) ,
      wenn i.O. dann erst Modul einschieben.
      Ansonsten Ticket bei DMM.

      p.s. : Zeig doch mal fotos von deinen Lötarbeiten
    • Kurze Rückmeldung: Bei mir hat das Löten an PIN 17 und 34 auch funktioniert. Besten Dank für die Infos hier Leute. :thumbup:
      Sony KDL-52HX905 - Dreambox 900 UHD - Dreambox 8000 HD - Openbox X820 - Laminas 1200 dish mit Rotor GI50-120 - Sony BDP-S6500 - Marantz PM-11S3 - Marantz SA-14S1 - Marantz NR1606 - Marantz TT-15S1 - Sonus Faber Liuto Standlautsprecher und Liuto Smart Center - Eltax Surround System
    • Nach langem suchen habe ich nun auch die Lösung gefunden. Kurios sind nur die verschiedenen Löt-Fotos. Ich habe bei meiner 8000er die Lötstellen mit dem 25Volt Elko genommen und es hat geklappt. Ich hatte leider vorher auch nicht gemessen wo die 5 Volt anliegen. Nun egal, es funktioniert. Die Frage bei den vorhandenen Bilder ist doch von wo nach wo gezählt wurde/wird!!! Mr.Mkay könnte es bei sich testen, indem er die hinteren Schächt ausmisst. Den habe ich bei nach dem gleichen Muster bestückt und er geht. Ich habe 10 V 1000µF.
      Was mich noch interessieren würde ist, warum ist das so? Als ich noch eines der ersten Merlins IMG drauf hatte, gab es keine Probleme mit den Modulen. Läuft bei den Enigma2 IMG was mit der Progammierung schief???
    • Hallo und guten Morgen,
      ich wollte mich mal für den Tip bedanken, hatte das gleiche Problem. ACL wurde erkannt, sobald die Karte reingesteckt wurde aber nicht mehr.
      Habe es genauso gelötet wie auf dem Bild von Satfreund, allerdings mit einem 16 V 470µF. DM 8000 wieder angeschlossen und ging auf anhieb, wunderbar.

      Also vielen Dank für den super Tip und schöne Weihnachten.
    • Guten Abend

      Ich hab auch im Ci1 ein elko eingelötet. Ich hab dann auch auf acl 2.2. Dann 2.3 und dann noch 2.4 installiert. Habe eine Dreambox 8000 nn2 Daily 03.11.2018
      Enigma2: 16.06.2016 tarball
      Die Box fährt immer in Deepatandby. Und Startkanal ist RTL
      Es läuft ganz gut. Leider hab ich nach immer 3-8 Tagen das Sky dunkel ist. Dann muss ich die Karte nur eine Sekunde rausnehmen und wieder rein. Dann làuft alles wieder. Hd+ läuft im Karten Slot über ccam 2.3.
      Kann mir jemand weiterhelfen?
      Ich hab ja Daily drauf. Kann das daran liegen? Dass ich vielleicht auf das stabile waily. Wechseln sollte?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von timezone ()

    • die e2 Version ist von 2016, weil am e2 sich nichts mehr ändern wird. Das Image ist aktuell vom 17.11.17 und dass da immer noch Daily statt weekly steht, ist ein "kosmetischer" Fehler, den keiner mehr ändern will.
      Gruß
      Hilfsbereit

      ... jeder GS, ist ein GS zu viel ...

      mediaportal-weed-skins
      Screenshot richtig erstellen
    • Auch wenn das Thema alt ist und somit sicher nicht mehr so interessant, aber mit der Firmware O4A 2.50 für das ACL soll das Problem mit der DM8000 behoben sein, so dass man keinen Kondensator mehr benötigt. Man wie schnell es doch den Bugfix dafür gab, nicht wahr? :D

      Auszug aus dem Changelog:
      -Spannungsspitzenproblem während des Smartkartenstarts beseitigt (auch Elko-Problem an der Versorgungsspannung genannt), es laufen nun Dream 8000 und andere betroffene Geräte ohne Anbau eines Kondensators