Suche e2 Inaktivitäts-Timer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche e2 Inaktivitäts-Timer

      Hallo.

      Ich suche einen "Inaktivitäts Timer" oder entsprechende Funktion für enigma2.

      Es handelt sich FAST um die selbe Funktion wie in System -> Anpassen -> "Herunterfahren nach einer Inaktivität von...".
      Aber ich möchte nicht Herunterfahren, sondern die Kiste in den Idle Mode schicken.

      Der Sleeptimer ist auch ungeeignet, weil man dort nur eine absolute Zeit angeben kann, und keine inaktivitäts-Zeit.

      Habe nach viel Googlen auch gesehen, daß ein anderes Image das kann. Aber wer will das? :)

      Vielleicht gibt's ja doch irgendwo ein PlugIn, welches ich nicht gefunden habe.

      Bin für jeden Tip dankbar.

      Gruß,
      Bit

      PS: Fernseher haben so eine Funktion. Aber diese kann ich nicht benutzen, weil ich (Dank CRC) die TV-Fernbedienung gar nicht mehr benutze. Daher würde der TV ja einfach nach eingestellter Zeit die Box in den Idle-Mode schicken, weil er meint, daß gar nicht mehr Zappe oder weiterhin fernsehe.
      Daher braucht enigma2 so eine Funktion.
      OScam Wiki | OScam Documentation | Build your own OScam with simplebuild
      Better a 'found' without entitlements than a 'not found' with valid entitlements.
    • Hallo Bit.

      Zur Not einfach in ein script packen und per Webif abfragen ob sich der Sender geändert hat. Ist nürlich nicht so elegant wie wenn man das per Plugin selber machen würde.

      Grüße
      -->
      Fragen zu Oscam? ==> OScam ABC

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schnello ()

    • Das haben wir doch schon längst diskutiert.

      Der Inactivity Timer ist in der InfoBarGenericy.py und wenn er abläuft wird die shutdown routine aufgerunfen

      Wenn du die letzte Zeile anpasst wird halt draus Idle Modus statt Standby:


      Quellcode

      1. def shutdown(self, aborted): print "[InfoBarAutoSleepTimer].shutdown" if aborted or Screens.Standby.inTryQuitMainloop: print "aborted" self.keypress(None, 1) #restart the timer return if Screens.Standby.inStandby != None: print "RecordTimer.TryQuitMainloop" RecordTimerEntry.TryQuitMainloop(True) else: print "Screens.Standby.TryQuitMainloop" self.session.open(Screens.Standby.TryQuitMainloop, 1)
      Probier mal die letzte Zeile so anpassen:

      self.session.open(Screens.Standby.Standby)
      Danke für den Fisch

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gutemine ()

    • Cool
      Muss ich am WoEnde mal probieren.
      Gilt das für OE2.0 und DreamOS?
      Wird das bei einem Update wieder überschrieben?
      Warum hat DMM nicht die Möglichkeit gelassen im Menü selber zwischen shutdown und idle zu wählen?
      Ist Wasser naß?
      OScam Wiki | OScam Documentation | Build your own OScam with simplebuild
      Better a 'found' without entitlements than a 'not found' with valid entitlements.
    • Wasser ist nass.

      Ich werde die Einstellung wahrscheinlich in mein UserScript Plugin machen, weil du bist jetzt der 86. der das fragt ...

      Das ist eine Zeile Code (3 wenn du eine Config dafür machst) ... spricht also nicht gerade für die Innovationskraft der Szene ...

      Aber ich habe es schon aufgegeben mich darüber zu wundern, dann heisst es nur wieder ich bin präpotent und mache mich wichtig :pinch:
      Danke für den Fisch
    • Danke.
      Habe die entsprechenden Threads auf einem anderen Board gefunden. Aber keine Dokumentation dazu. Das scheint entweder extrem kompliziert zu sein, oder so simpel, daß man keine Doku braucht. Da steht nicht mal was das Ding kann.
      Hatte dieses WoEnde auch nicht mehr Zeit mich damit zu beschäftigen.
      OScam Wiki | OScam Documentation | Build your own OScam with simplebuild
      Better a 'found' without entitlements than a 'not found' with valid entitlements.
    • Da ist "schwere" daran war mein Zeitmangel das Gefundene in die Praxis umzusetzen.
      Außerdem leide ich an dem Syndrom immer erst die Doku zu lesen (die ich nicht gefunden habe, und daher gar nicht erst zur Installation übergegangen bin).
      Warum fühlst Du Dich immer so schnell auf den Schlips getreten?
      Läuft das Ding auch unter OE1.6 _und_ 2.x ?
      OScam Wiki | OScam Documentation | Build your own OScam with simplebuild
      Better a 'found' without entitlements than a 'not found' with valid entitlements.
    • Erstens ist der DreamOS UserScripts Thread nur eine Fortsetzung vom OE2.0 UserScripts Thread wo auch reichlich erklärt wird wie es funktioniert. Zweitens hat gutemine noch nie Dokumentationen geschrieben und drittens nein, die UserScripts 5.1 Version ist nur fürs DreamOS, aber nachdem ich dier auch die eine Zeile gepostet habe, sollte das nicht so schwer sein für die Wissenden es auch in alten Images umzusetzen. Und Viertens, im OE1.6 gab es noch gar keine Inaktivitäts Timer die man so modden könnte.

      Verstehe mich nicht falsch, aber du wolltest etwas haben und ich habs dir gemacht ohne mich lange bitten zu lassen und statt es selber auszuprobieren ... also gehe ich mir jetzt besser einen Schlips umbinden, weil ich habe wahrscheinlich Zeitmangel mich darüber aufzuregen.

      LG
      gutemine
      Danke für den Fisch

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gutemine ()

    • Ich habe mir den betreffenden Code aus der v5.1 geborgt und die v4.0.2 für OE2.0 eingebaut - soweit so gut.

      Funktioniert bis zum nächsten E2 Neustart. Dann fährt die Box nach der eingestellten Zeit wieder in den Standby statt in den Idle Mode. Im Plugin ist nach dem E2 Start die config.usage.inactivity_action auf wieder default=Standby gesetzt, d.h. die Einstellung Idle Mode im Plugin überlebt den E2 Neustart nicht.

      Bevor ich mir jetzt einen Wolf suche: Verhält sich die v5.1 auch so und es liegt daran

      Python-Quellcode

      1. config.usage.inactivity_action = ConfigSelection(default = "standby", choices = userscript_inactivity_options)



      oder habe ich beim code "Borgen" etwas übersehen?
      Gruß Fred
    • Du musst auch eine config save machen ... damit der geänderte Wert auch in die settings geschrieben wird, solange dort drinnen nichts steht ist auch default wieder Standby und nicht idle Modus.

      Nachdem du den neuen Wert gesetzt hast brauchst du das:

      config.usage.inactivity_action.save()

      Im UserScripts fehlt das auch in der leave routine ... daher gibt es jetzt eine 5.1.1 vom UserScripts Plugin wo dies gefixed wurde.

      Wobei diese Art des "Testens" nicht so ganz Wohlgefallen bei mir auslöst ... und dann auch noch hier posten statt an der Quelle.
      Danke für den Fisch

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von gutemine ()

    • naja, mangels DreamOS kann ich es nur im OE2.0 testen und kann auch keinen Gegentest starten um rauszufinden wo der Hund begraben liegt ...

      Wenn der gesetzte Wert in der v5.1 gespeichert wird und auch einen E2 Neustart überlebt weiß ich, wo ich suchen muss. Wenn nicht, hätte ich einen bug gefunden

      Mehr wollte ich eigentlich gar nicht wissen - und wg. den Codezeilen hast du hier in dem Threat angefangen und zum Testen für OE2.0 gab' es nichts ;)
      Gruß Fred
    • also doch ein bug - mehr wollte ich nicht wissen - thx

      Und was hat das mit meinem Benehmen zu tun? Ich kann hier weder eine Majestätsbeleidigung noch einen Verstoß gegen die Netiquette meinerseits feststellen - ich habe lediglich eine Frage gestellt.

      Wenn "mein Benehmen" davon abhängt, ob du eine v4.0.3 für OE2.0 baust, lasse ich mir sicher nicht wie andere den schwarzen Peter umhängen. Da spiele ich nicht mit. Das ist ganz alleine deine Entscheidung.


      \\Edit
      auch wenn es dir nicht gefällt, die DreamOS user haben das beim Testen nicht entdeckt. ;)
      Gruß Fred

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fred Bogus Trumper ()

    • Deswegen bin ich ja auch Dankebar das wenigstens Irgendwer nicht nur runterladet und abhaut - ich hatte bei OoZooN nicht umsonst ein sarkastisches Kommentar gepostet dazu.

      Und mit schlechtem Benehmen kenn ich mich als betroffener halt aus :P

      Und nein, eigentlich ist es kein bug, wenn die save routine eine for schleife über die ganze config liste hat dann wird es auch ohne explizit mit vollem Namen abzuspeichern gesaved - nur taucht dann die variable im code nicht auf womit es beim Klauen gerne übersehen wird.

      Nachdem ich aber bewusst eine variable ausserhalb des Namensraum des Userscript gewählt habe in der Hoffnung das DMM uns vielleicht mal die 5 Codezeilen selber spendiert ist es eben besser die Variable auch explizit zu speichern.
      Danke für den Fisch
    • Hab' s auch schon im im OE2.0 userscript gefixt - war ja nur die eine Zeile, das hätte ich wahrscheinlich früher oder später auch gefunden. So gesehen eine win-win Situation: ich musste nicht den Code auf den Kopf stellen und du hattest einen Grund für eine v.5.1.1 ...

      übrigens ein "nice feature" welches ich bisher auch vermisst habe - thx an der Stelle dafür.

      Auch wenn es nicht "schön" ist, aber darauf achte nie, solange es funktioniert - da bin ich zu sehr Purist bzw. Minimalist :D
      Gruß Fred
    • Wenn du danach gefragt hättest statt zu warten bis mir die ewige Fragerei auf den wecker ging hätte ich das schon viel früher machen können - netto waren das keine 10min um es zu coden. Es geht ja nur darum die Stelle zu wissen wo es hingehört - weil der eigentliche Change ist 1 Zeile.

      Plus die 1 min um auch noch die Recording Einstellung ins User Script rein zu machen damit es nicht nur bei der 520 benutzt werden kann :thumbup:

      Ich bin da sowieso pragmatisch ... Die recovery Boot Einstellung im dBackup ist ja auch nur aus Ärger entstanden und nicht weil ich das selber brauche.

      PS: Hoffentlich entdeckt keiner das man diese Codestelle auch für das Starten eines Screensaver missbrauchen könnte :whistling:
      Danke für den Fisch