Dream8000 - Probleme mit interner HDD

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Dream8000 - Probleme mit interner HDD

      Hallo und allen ein Gutes Neues Jahr :thumbsup: !

      Ich betreibe in meiner Dream8000 eine WD 20EVDS Caviar AV-GP 2TB - und das nun seit über 6 Jahren im ständigen Betrieb mit täglich vielen, auch parallelen Aufnahmen, Bearbeitung durch Moviecut, Transfer auf ext. HDDs usw.
      Daher nehme ich an, dass die Probleme, die nach und nach aufgetaucht sind, altersbedingt sind.

      Aber bevor ich eine neue HDD kaufe und einbaue, wollte ich mal nachfragen, ob es auch noch an etwas anderes liegen könnte bzw. ob ich noch etwas prüfen sollte.

      Zu denProblemen:

      1. Seit Monaten kommt es beim Booten immer mal wieder dazu, dass die interne HDD nicht korrekt erkannt und unter Sytemgeräte angezeigt wird. Es sind dann zwei Einträge vorhanden:
      Erstens steht die HDD als nicht mehr vorhanden da und zweitens als neue HDD, die initalisiert werden soll. Es gibt dann auch kein Standardaufnahmegerät.
      Um das zu lösen, muss man dann den Eintrag der "nicht mehr vorhandenen HDD" löschen, nach einem Neustart kann man dann die "neue HDD" als Standardgerät nutzen (vorher kann man sie nur initialisieren).

      Häufigkeit: Bei ca. 15-20 Bootvorgängen kommt es 1-2x vor.

      2. In den letzten Wochen ist die Box 3-4x beim Kopieren von Filmen (via Dreamexplorer) von interner zu externer HDD abgestürzt.

      3. Gestern gab es während einer Aufnahme auf die interne HDD einen Absturz, heute hat bei derselben Serienaufnahme die Aufnahme ca. 1 Stunde später begonnen.

      4. Beim Laden der Filmliste kam es heute zum Phänomen, dass die noch freien MBs offenbar korrekt angezeigt wurdes, dass in der Filmliste aber nur ca. 5-10% der Aufnahmen angezeigt wurden. Über DCC sah es unter media/hdd auch sehr fragmentarisch aus.
      Nach einem Neustart das gleiche Bild. Beim Versuch, dann mal über Dreamexplorer media/hdd aufzurufen, rödelte die Box extrem lange vor sich hin (Zahnräder), bis schließlich tatsächlich die Filmliste zu sehen war. Nach meiner Einschätzung ist nun wieder alles da - auch über die Filmliste, die über die Fernbedienung PVR aufgerufen wird.

      Geht die Festplatte in die Knie, sodass der Zugriff auf die HDD nicht mehr richtig funktioniert? Oder gibt es noch andere mögliche Fehlerquellen?

      Gruß Philomathia :)
      Dreambox 7080 HD PVR mit WD40EURX AV-PG 4TB
      Dreambox 8000 HD PVR mit WD20EVDS Caviar AV-GP 2TB
      Dreambox 800 HD SE mit WD10TPVT Scorpio Blue 1TB
    • Joey wrote:

      in der Reihenfolge der Wahrscheinlichkeit aufgrund der Fehlerbeschreibung: Festplatte, Netzteil, was anderes
      Kann ich probeweise (die alte HDD vom SATA-Anschluss nehmen) eine externe HDD als Standardaufnahmegerät mit Aufnahmepfad media/hdd mounten?
      Dreambox 7080 HD PVR mit WD40EURX AV-PG 4TB
      Dreambox 8000 HD PVR mit WD20EVDS Caviar AV-GP 2TB
      Dreambox 800 HD SE mit WD10TPVT Scorpio Blue 1TB
    • Habe eben erst gesehen, dass es vom vorgestrigen Crash ein Crashlog gibt.



      Wenn ich das richtig lese, crashte die Box als die 2. Aufnahme begann. Um 13:05 begann die 1. Aufnahme, die noch lief, als um 13:22 die 2. Aufnahme startete.
      Ich lese da was von ERROR input / output.
      Vielleicht wäre jemand so nett, und würde da mal reinschauen - eventuell kann man da etwas Konretes über die Ursache erfahren?

      testsoft wrote:

      HDD ausbauen und mit diesem Programm überprüfen : hddguru.com/software/2005.10.02-MHDD/
      Dann weisst du genau was mit deiner HDD los ist
      Danke für den Hinweis! :)
      Klappt das dann auch problemlos, wenn ich diese Linux-HDD an einem Windows-Rechner prüfen will? Habe kein Linux auf dem Rechner.

      Danke erst mal allen bisher. :thumbsup:
      Dreambox 7080 HD PVR mit WD40EURX AV-PG 4TB
      Dreambox 8000 HD PVR mit WD20EVDS Caviar AV-GP 2TB
      Dreambox 800 HD SE mit WD10TPVT Scorpio Blue 1TB
    • ja, In/Out-Error spricht schon auch dafür, dass die Festplatte eine Macke hat.
      Und zum Test-Programm: Ich kenne das Programm nicht, aber da es (nach Beschreibung) die Festplatte im low-level-modus prüft, ist das verwendete System egal. Du bootest dafür ja auch mit MS-DOS.
      Yamp - gepimte Version auch für FHD - aktuelle Version V3.2.2 hier
    • Source Code

      1. IOError: [Errno 5] Input/output error: '/hdd/movie/20170105 1322 - rbb Berlin - Julia - eine ungew\xc3\xb6hnliche Frau (7_65).ts'
      poste mal die Ausgaben .log als Dateianhang a - vorausgesetzt, die Platte hat den Devicenamen /dev/sda, sonst apassen
      smartctl -a /dev/sda|tee /tmp/smartctl.log
      grep -i ata /var/log/messages*|tee /tmp/ata.log
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox
    • Fred Bogus Trumper wrote:

      Source Code

      1. IOError: [Errno 5] Input/output error: '/hdd/movie/20170105 1322 - rbb Berlin - Julia - eine ungew\xc3\xb6hnliche Frau (7_65).ts'
      poste mal die Ausgaben .log als Dateianhang a - vorausgesetzt, die Platte hat den Devicenamen /dev/sda, sonst apassen
      smartctl -a /dev/sda|tee /tmp/smartctl.log
      grep -i ata /var/log/messages*|tee /tmp/ata.log

      Hoffe, das ist korrekt so!




      Ergänzung:
      Aktuell wird die Movieliste der HDD (im DDC) mal wieder so angezeigt - statt der üblichen 6 Dateien pro Aufnahme nur noch Fragmente:
      Dreambox 7080 HD PVR mit WD40EURX AV-PG 4TB
      Dreambox 8000 HD PVR mit WD20EVDS Caviar AV-GP 2TB
      Dreambox 800 HD SE mit WD10TPVT Scorpio Blue 1TB

      The post was edited 1 time, last by Philomathia ().

    • die S.M.A.R.T Werte sehen für 50.000 Betriebsstunden ganz passabel aus, die scheint OK zu sein.

      im ata.log findest du eine Unmenge ata UNC errors


      Zuerst mal die Verkabelung der Platte prüfen und dann eine Dateisystemüberprüfung Platte über den DMM Gerätemanager machen. Wenn der sauber durchläuft und der Fehler noch immer auftritt, könnte es an der Verkabelung oder am Netzteil liegen, weil die Platte zu wenig Saft bekommt.

      Zum Gegentest kannst du auch eine andere Platte einbauen, um zu sehen, ober der Fehler weiterhin auftritt.
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox
    • Fred Bogus Trumper wrote:

      die S.M.A.R.T Werte sehen für 50.000 Betriebsstunden ganz passabel aus, die scheint OK zu sein.

      im ata.log findest du eine Unmenge ata UNC errors


      Zuerst mal die Verkabelung der Platte prüfen und dann eine Dateisystemüberprüfung Platte über den DMM Gerätemanager machen. Wenn der sauber durchläuft und der Fehler noch immer auftritt, könnte es an der Verkabelung oder am Netzteil liegen, weil die Platte zu wenig Saft bekommt.

      Zum Gegentest kannst du auch eine andere Platte einbauen, um zu sehen, ober der Fehler weiterhin auftritt.
      OK, ich prüfe das mal.
      Danke Dir :blumen:
      Dreambox 7080 HD PVR mit WD40EURX AV-PG 4TB
      Dreambox 8000 HD PVR mit WD20EVDS Caviar AV-GP 2TB
      Dreambox 800 HD SE mit WD10TPVT Scorpio Blue 1TB
    • Philomathia wrote:

      Ergänzung:
      Aktuell wird die Movieliste der HDD (im DDC) mal wieder so angezeigt - statt der üblichen 6 Dateien pro Aufnahme nur noch Fragmente:

      mach mal die Dateisystemprüfung, befürchte aber, dass die nicht mehr ausgeführt werden kann, dann musst du über die Konsole ran

      tippe schon mal auf die Meldung "Bad Superblock" bei der Überprüfung ...

      Das wäre allerdings das geringere Übel, weil dann "nur" Aufnahmen weg wären, wenn das Filesystem nicht mehr repariert werden kann. d.h. es liegt nicht an der Hardware (Platte defekt, Netzteil, Mainboard etc.)

      Mal sehen
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox
    • Fred Bogus Trumper wrote:

      Philomathia wrote:

      Ergänzung:
      Aktuell wird die Movieliste der HDD (im DDC) mal wieder so angezeigt - statt der üblichen 6 Dateien pro Aufnahme nur noch Fragmente:
      mach mal die Dateisystemprüfung, befürchte aber, dass die nicht mehr ausgeführt werden kann, dann musst du über die Konsole ran

      tippe schon mal auf die Meldung "Bad Superblock" bei der Überprüfung ...

      Das wäre allerdings das geringere Übel, weil dann "nur" Aufnahmen weg wären, wenn das Filesystem nicht mehr repariert werden kann. d.h. es liegt nicht an der Hardware (Platte defekt, Netzteil, Mainboard etc.)

      Mal sehen
      Kabel sitzen.
      "Dateisystemprüfung konnte nicht beendet werden. Fehler: Unmount failed"

      Was gebe ich über Telnet ein?
      init 4
      umount /media/hdd
      fsck.ext3 /dev/sde1
      mount /media/hdd
      init 3

      Ist das korrekt so?
      Dreambox 7080 HD PVR mit WD40EURX AV-PG 4TB
      Dreambox 8000 HD PVR mit WD20EVDS Caviar AV-GP 2TB
      Dreambox 800 HD SE mit WD10TPVT Scorpio Blue 1TB
    • Fred Bogus Trumper wrote:

      dann greift noch ein Dienst auf die Platte zu, ist /dev/sde1 für die 1. Partiton der HDD korrekt? Hast du eine Swap Partiton auf der Platte?

      poste mal
      fdisk -lu /dev/sd?
      ja, hab ein Swapfile drauf - muss erst deaktiviert werden, oder?

      Dreambox 7080 HD PVR mit WD40EURX AV-PG 4TB
      Dreambox 8000 HD PVR mit WD20EVDS Caviar AV-GP 2TB
      Dreambox 800 HD SE mit WD10TPVT Scorpio Blue 1TB
    • Hast du auf USB oder CF ein swap file oder eine Swap Partion aktiviert. Der filesystem check einer 2TB Platte bricht ohne aktiven SWAP zu 99% ab, die 256MB RAM der 8K sind da einfach zu wenig.

      Also entweder ein mindest 500MB großes Swapfile oder eine SWAP Partition auf USB oder CF aktivieren oder die Platte ausbauen und am PC mit einer Linux Live CD etc. überprüfen.

      Oder du initialisierst die Platte gleich neu, dann wird auch gleich eine 1GB Swap Partition angelegt, wenn du ein OE2.0 Image auf der Box hast. Die Filme sind dann auf jeden Fall weg. Was blöd wäre, wenn es nicht am korrupten Filesystem liegt ...

      AlfredENeumann wrote:

      Fred wollte dev/sd?

      jo, dann hätte man gesehen, ob es eine SWAP Partition an der Box gibt.
      Wenn er sicher ist, das /dev/sde stimmt, passt das schon.
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox
    • Fred Bogus Trumper wrote:

      Hast du auf USB oder CF ein swap file oder eine Swap Partion aktiviert. Der filesystem check einer 2TB Platte bricht ohne aktiven SWAP zu 99% ab, die 256MB RAM der 8K sind da einfach zu wenig.

      Also entweder ein mindest 500MB großes Swapfile oder eine SWAP Partition auf USB oder CF aktivieren oder die Platte ausbauen und am PC mit einer Linux Live CD etc. überprüfen.

      Oder du initialisierst die Platte gleich neu, dann wird auch gleich eine 1GB Swap Partition angelegt, wenn du ein OE2.0 Image auf der Box hast. Die Filme sind dann auf jeden Fall weg. Was blöd wäre, wenn es nicht am korrupten Filesystem liegt ...
      Sorry, jetzt war ich verwirrt. Das Swapfile liegt auf einer CF.
      Dreambox 7080 HD PVR mit WD40EURX AV-PG 4TB
      Dreambox 8000 HD PVR mit WD20EVDS Caviar AV-GP 2TB
      Dreambox 800 HD SE mit WD10TPVT Scorpio Blue 1TB
    • Ja, wenn die Aufnahmen alle weg wären, wäre das extrem blöd.

      Nochmal gefragt:

      Philomathia wrote:


      Was gebe ich über Telnet ein?
      init 4
      umount /media/hdd
      fsck.ext3 /dev/sde1
      mount /media/hdd
      init 3
      Stimmt das so und soll ich das jetzt machen???
      Dreambox 7080 HD PVR mit WD40EURX AV-PG 4TB
      Dreambox 8000 HD PVR mit WD20EVDS Caviar AV-GP 2TB
      Dreambox 800 HD SE mit WD10TPVT Scorpio Blue 1TB
    • wenn der SWAP aktiv ist, ist das ok, obwohl ich glaube, dass 130MB zu wenig sind

      mach mal folgendens: Deaktiviere den Medias/DNLA Server, Samba Server und NFS Server

      Source Code

      1. /etc/init.d/nfsserver stop
      2. /etc/network/if-down.d/01samba-kill



      dann die Platte aushängen, das muss ohne Fehlermeldung erfolgen - ausser sie war bereits ausgehängt!

      Source Code

      1. umount -fl /dev/sde1


      Wenn das geklappt hat, aktiviere zu Sicherheit ein 2. Swapfile auf CF (dauert eine Weile)j - es muss aber 512MB auf der CF frei sein

      Source Code

      1. dd if=/dev/zero of=/media/cf/temporary_swap bs=1M count=512
      2. mkswap /media/cf/temporary_swap
      3. swapon /media/cf/temporary_swap
      dann den Check anstossen, das wird ne Weile dauern ....


      Source Code

      1. fsck.ext3 -f -v -p /dev/sde1
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox