Frage: Wiederherstellung mit Configsaver nach Upgrade von 2.0 möglich ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Frage: Wiederherstellung mit Configsaver nach Upgrade von 2.0 möglich ?

      Hallo,
      wie das Thema schon besagt:

      1.) kann ich meine "alte Config" nach dem manuellem Flashen newnigma2-ipk-weekly-dm8000-17_03_2017.nfi mit Configsaver wiederherstellen?
      und/oder:
      2.) bleibt meine "alte Config" auch erhalten?, wenn ich die Dream nach diesem Prinzip upgrade :

      # opkg install /tmp/newnigma2-feedupdate2weekly*
      # opkg update && opkg upgrade


      Welche Variante ist besser oder sicherer? Vielen Dank, Gruß
    • So, nun hab ich den Salat ! Nichts geht mehr...

      Die DM8000 bootet nicht mehr. Wenn ich einschalte steht im Display ganz groß: " E R R O R " und im
      Hintergrund sieht man das "normale Startlogo" mit dem Schriftzug: "DREAMBOX". Da bleibt die Box und
      macht auch nichts mehr. Habe dann versucht neu manuell zu flashen, auch das geht nicht. Ich komme
      mit dem WebIF nicht rauf, weil die Box keine IP hat, und trotz DHCP nicht im Router gelistet wird.
      Habe am PC den "Advanced IP Scanner" gestartet, und dort wird sie auch nicht als aktiv gelistet.
      Es lief mit dem alten Newnigma jahrelang ohne Probleme. Hätte ich mal lieber kein Upgrade gemacht. :thumbdown:

      Ein serielles Nullmodemkabel habe ich nicht, und auch nie gebraucht, da das BIOS nie verstellt wurde...

      Und nun?...bin ich erstmal am Ende mit meinem Latain... <X

      The post was edited 1 time, last by Dreamer-8000 ().

    • OK, danke für die Info, habs mir fast gedacht.
      Deshalb soeben in der Bucht ein Nullmodemkabel gekauft.
      Und schon kommt das nächste Problem: besitze keinen alten PC/Laptop mit 9-pol Serial.
      Aber einen Digitus USB-to-Serial Adapter, der zeigt mir jetzt im Gerätemanger eine COM-4 an.
      Würde das funzen, oder müsste ich mir irgendwo nen alten Schlepptop ausleihen?

      Danke, Gruß
    • Trotzdem kein Erfolg, komme nicht auf die Box...

      Hallo,

      erstmal Danke für eure Hilfe,

      @testsoft deine 2 Links schaue ich mir gleich an, ich möchte erstmal mein heutiges Ergebnis posten.

      Da mir im "manuellem Flashmodus" über RJ-45 keine IP angezeigt wird, nun mit "USB-to-Serial Adapter" und seriellem Kabel folgendes probiert:
      "Firewall" aus, "Antivir" aus, in Win8 "SmartScreen-Sicherheit" aus.
      1. Versuch: mit "Hyperterm", (aus WinXP besorgt) auf mein Win8.1 Laptop, "ausführen in Kompatibilitätsmodus WinXP SP3" und "als Admin"
      2. Versuch mit "DreamUP" 2 Versionen probiert, V.1.3.3.4 und V.1.3.3.9, beides das gleiche Ergebnis,
      s. Bilder




      Boxtyp wird erkannt, "normales Startlogo" ist da (ohne IP), und "ERROR" im Display ist dann temorär verschwunden... aber mehr tut sich nicht.

      Ich muss dazu sagen, dass ich mir vom Nachbarn das Serial-Kabel besorgt habe, und er weiß nicht ob es auf Nullmodem beschaltet ist.
      Es steht auch nichts auf dem Kabel drauf, nur "HAMA". Habe bei Wiki wegen der Unterschiede der Beschaltung nachgelesen.
      Das werde ich heute Nachmittag mal durchmessen. (mein bestelltes Nullmodem wird wohl erst am Montag eintreffen) :denk:

      Gruß
    • ....geht alles wieder !!! Hab vom anderen Kumpel ein "richtiges" Nullmodemkabel bekommen. ;)
      Das Kabel vom Nachbarn hab ich durchgemessen, war nur ein normales RS232.

      Mit DreamUP war der Bootloader #84 in 10sec übertragen :) dann das Flashen angefangen, Zeit 156 min, solange wollte
      ich nicht warten, abgebrochen, Nullmodem weg, die IP stand im Display, mit Browser ins WebIF, konnte dann mit RJ45
      weitermachen, mein Fullbackup wieder drauf, Box läuft wieder :P

      Vielen Dank für die guten Tipps. Wozu das Inet doch gut ist...sagenhaft 8o

      Gruß
      -----------------------------------------

      EDIT:

      testsoft wrote:

      Danke, habs mir durchgelesen. Bei dem scheint aber ein anderes Problem gewesen zu sein.
      Der hat nämlich (nur gut dass ich es nicht gemacht habe), bei der Wiederherstellung des Bootloaders die Option ausgewählt:
      "recover bad sectors". Wenn dabei was schief geht, hat man kaum noch eine Chance, außer DHL + DMM + Reparaturkosten :(
      Ich hatte vergessen, die Option anzuklicken, wollte es eigentlich tun, Gott sei dank ist der Mensch vergesslich :)

      The post was edited 1 time, last by Dreamer-8000: Nachtrag ().

    • Hi,

      muss mich trotzdem nochmal kurz einklinken... also die Box selbst läuft wieder 1A.
      Ich komme nicht ins BIOS. Ich mache es genau nach dieser Anleitung.

      (wollte nur eine statische IP eintragen, ist halt besser, weil ich DHCP ansonsten dauerhaft aus habe)
      Dabei rattert im Hyperterminal das gesammte Protkoll durch und die Box fährt normal hoch.

      Wenn ich die Box im "Flashmodus" starte, steht im Hyperterm dass die "autoexec_dm8000.bat" und
      irgendeine .conf nicht gefunden wurde, im Terminal steht als letztes ****STOP****
      Habe alles probiert, mit 2 verschiedenen Nullmodemkabeln, hab die "s" Taste lange gedrückt gehalten,
      beim nächsten Versuch nur ganz kurz, dann im kurzen Rythmus schnell hintereinander, nichts.
      Habe mindestens 20 verschiedene Versuche gemacht.

      Warum komme ich nicht ins BIOS?
      Wie gesagt, Hyperterminal stammt von XP, mein OS ist Win8.1 x64 Enterprice-Edition, liegts daran?
      Oder an dem "USB-to-Serial Adapter"?, (aber der funktioniert ja einwandfrei mit den FTDI-Treibern.).

      Hat jemand nen Tipp?
      Ist jetzt auch nicht unbedingt sooo weltbewegend, weil im Newnigma statische IP vergeben wurde, hätte
      es aber trotzdem gerne fest im BIOS eingetragen. Dann würde ich es auf der 2ten 8000er ebenfalls machen.

      Danke für eure Hilfe, Gruß schönes WE.
    • Es gibt noch eine andere Möglichkeit.
      Du kannst im Router eine feste Ip für die Box ( MAC Adresse ) zuweisen .
      Du stellst dann in der Box auf dhcp und hast trotzdem eine fixe IP für die Box

      Bios der Box :
      Nach der Anleitung sollte es normal gehen, hast du auch die Einstellung der Baudrate etc. gemacht ?
      Hyperterm sollte dann laufen und nach dem Netzschalter sofort s drücken ( hast vielleicht nicht schnell genug gedrückt )

      Probiere es mal mit putty

      The post was edited 2 times, last by Mausi ().

    • Ja ich weiß, hatte ich jauch schon so konfiguriert: "dieser Mac immer sie selbe IP zuweisen"
      Das nützt mir nichts! Diese 8000er steht im Schlafzimmer, und ist NICHT über LAN angeschlossen, sondern das
      Netzwerkkabel geht in den Fritz-WLAN-Repeater. Heißt: flashen über WLAN, und DAS sollte man tunlichst vermeiden!
      Deshalb die feste IP im BIOS. So stelle ich mein Laptop daneben und flashe mit Cross-Over Kabel zur Dream.

      OK? Sri., hätte ich oben mit erwähnen sollen. Aber nun weißt du warum ich gerne die IP im BIOS hätte.

      Gruß
    • Jo danke, das ist doch schonmal was.
      Ich denke, ich hab da was verkehrt gemacht, obwohl strickt nach Anleitung gegangen bin.
      Und ich glaube auch jetzt zu wissen, warum ich mit dem Nullmodemkabel nicht ins BIOS kam.

      Laut deinem Link soll man die obere Taste drücken, ich hatte andauernd - entweder vorne KEINE (lt. Anleitung),
      oder die UNTERE gedrückt, nie die OBERE.
      Wobei aber in meinem Link "Anleitung" nichts, absolut kein Wort davon erwähnt wird.
      Es heißt da nur, Nullmodem ran, Terminal vobereiten 115200-baud/8/N/1, und Box einschalten.
      Null, kein Wort davon, dass die obere Kanaltaste gedrückt gehalten werden muss.

      Nunja, jetzt packe ich den Laptop nochmal aus, auf ein Neues..... :(
      Irgendwann komme ich schon ins BIOS :)

      Danke Gruß
    • Thema kann geschlossen werden....

      1000 mal probiert und 1000mal ist nichts passiert.... :)
      Ich gebs auf... frustriert, aber so schlimm ist es ja nicht, die Box läuft ja ansonsten und alles ist OK.
      Ich denke, es liegt am Win8.1 in Verbindung mit dem Hyperterminal von XP. Die vertragen sich wohl nicht. :(
      Werde mir nen alten Läppi mit RS232 und XP irgendwo ausleihen... dann sollte es klappen.

      Danke, Gruß
    • Jawoll...das war's !!! :freu: :freu: :freu: statische IP ist nun drin.

      @testsoft danke, Telnet-Client in Win8 war deaktiviert, aktiviert und via Commandline hats einwandfrei geklappt.

      Ich habe gesehen, dass bei mir die meisten Feature im BIOS deaktiviert sind. Das habe ich aber nicht gemacht.
      "bad sector recovery mode" = disabled, auch der Mode für JFFS2/ubi usw., war alles deaktiviert.
      Hab die Box vor vielen Jahren mal so bei ebay geschossen. Das muss der Vorbesitzer so eingestellt haben.

      Aber nun ist alles wieder im grünen Bereich. Vielen Dank. Gruß