.mov Dateien abspielen

    • .mov Dateien abspielen

      Hi,

      ich habe gerade mit der aktuellen Version von Final Cut Pro auf dem Mac einen Film als originaldatei (.mov) abgespeichert. Alsi ich den Film auf meiner DM900 Ultra HD mit aktuellen Newnigma2 abspielen wollte, kam folgende Fehlermeldung:
      Diese Dreambox kann GStreamer encountered a general stream error. Streams nicht decodieren!
      Fehlt mir da ein PlugIn?

      Danke für alle Tips
    • Hallo onlinebiker,

      ich arbeite hier auch mit Final Cut pro, speichere meine Projekte aber immer als mp4-Dateien ab, die problemlos von anderen Systemen gelesen werden können. Ich speichere meine Projekte auf Festplatte und bin eigentlich weg von gebrannten BluRays, weil die den progresiv-Modus nur bis 25 Hz beherrschen, mein Camcorder aber den p-Modis bis 50 Hz im Full-HD Modus kann und dabei in Studioqualität sendefähige Projekte entstehen. Gibt´s bei Dir einen zwingenden Grund für das mov-Format?
      Ansonsten arbeitet Final Cut pro ja intern auch mit einem eigenem Format. Willst Du den Film noch mit Final Cut pro bearbeiten?
      schrieb der Burkhardtsdorfer

      To be is to do - Socrates
      To do is to be - Sartre
      Do Be Do Be Do - Sinatra
    • Hi,
      mein problem ist, dass die Originaldatei von 5GB bei der Codierung auf mp4 auf 350MB zusammen schrumpft. Daher wollte ich die .mov Datei verwenden. Nur die Dreambox spielt sie nicht ab und ja, ich will die Originaldatei speichern, um ggf, später nochmal damit zu arbeiten. Klar, ich kann doppelt kodieren, aber das ist doof.
    • Bemerkst Du denn schlechtere Qualität bei der mp4-Variante? Wenn ja, beim H264-Codec kann man zwischen schnellem rendern und höhere Qualität auswählen. Ich meine, standardmäßig ist dort schnelles rendern eingestellt. (Bei 1920 X 1080er Auflösung).
      Geringere Dateigröße muss bei besserem Codec nicht zwangsläufig schlechtere Bildqualität bedeuten.

      Mhhh, aber eigentlich hat das hier nichts mehr mit der dreambox zu tun. Sorry Moderator!
      schrieb der Burkhardtsdorfer

      To be is to do - Socrates
      To do is to be - Sartre
      Do Be Do Be Do - Sinatra
    • Übrigens liefert mein Canon XF100 Camcorder auch mov-Dateien an Final Cut pro (die einzelnen Clips), welche unverändert als Basis behalten werden. Das bearbeitete Projekt ist hier aber dann mp4.
      schrieb der Burkhardtsdorfer

      To be is to do - Socrates
      To do is to be - Sartre
      Do Be Do Be Do - Sinatra
    • Ja. Mov ist doch ein Container-Format, wo man nie genau weiss, was da drin steckt. Auf meiner alten 8000er dreambox war da der dreamexplorer eine Empfehlung für mov-Dateien. War aber wegen des unkalkulierbaren Inhalts von mov-Dateien oft ein Glücksspiel. Vo welcher Quelle kommen Deine mov-Dateien?
      Vielleicht hilft diese Info weiter, wenn hier noch andere Mitglieder mitlesen.

      Da fällt mir noch was ein. Versuch mal die mov-Datei in eine mpg-Datei umzubenennen. Ich habe manchmal mit dem Trick Dateien zum Laufen bekommen.
      schrieb der Burkhardtsdorfer

      To be is to do - Socrates
      To do is to be - Sartre
      Do Be Do Be Do - Sinatra
    • ich würds einfach in ein anderes mainstream format ausgeben, mp4 oder sowas.
      google: mov dateien dremabox

      früher gingen mal einfache mov files

      aber wenn du jetzt ein HD file oder sonstiges hast ... wirds nicht funktionieren.

      ansonsten gilt das was joey sagt...
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."