VideoDB green screen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • VideoDB green screen

      Hallo alle Zuammen,

      seid dem vorletztem Update 03.08.2017 der OE 2.5 für die DM 525 bekomme ich beim Plugin Video DB einen green Screen, mit der Fehlermeldung kann ich leider nicht viel anfangen.

      action -> WizardActions ok
      unknown action WizardActions/ok! typo in keymap?
      action -> OkCancelActions ok
      [VideoDB] fallback to default translation for switch resolution...
      [VideoDB] fallback to default translation for switch content display...
      Illegal instruction
      0x4c4140 <handleFatalSignal(int, siginfo_t*, void*)+0x84>
      0x7ffff008 <[0x7ffff008]>
      0x6830a0d2 <typeinfo for eServiceVideoDB+0x2>

      Kann mir bitte einer weiterhelfen welches Problem vorliegt.

      Vielen Dank im Voraus.

      Vielen Dank im Voraus

      Gruß DanielH
      :doh:
    • Schnelleinstieg zu den aktuellen OE2.5 Images (DM520/525, DM820HD, DM7080HD, DM900UHD)

      Joey wrote:


      Die Softwareverwaltung sieht anders aus
      Die alte Softwareverwaltung wurde durch den Paketmanager ersetzt. Über die gelbe Taste können Filter gesetzt werden, sodass zum Beispiel nur Skins oder Plugins angezeigt werden. Die Taste "blau" (System aktualisieren) startet die Softwareaktualisierung und bringt damit das Image auf den aktuellen Stand. Zur Offline-Installation die grüne Taste drücken (das gewünschte Paket vorher nach /tmp auf die Box kopieren, Für Plugins die Abhängigkeiten erfordern, bitte die Offline-Installation per Konsole verwenden, damit diese installiert werden.)
    • Ah ja, danke. Mütte mit apt upgrade aber auch funktionieren...?

      Nun, da es funktioniert zwei Fragen: Obwohl ich in den Einstellungen den Punkt mit "Originaltitel" auf "ja" gestellt habe, werden die Filme weiterhin mit dem deutschen Titel angezeigt. Dies möchte ich aber nur bei deutschen Filmen.
      Und es wird querbeet angezeigt, kann man die Anzeige alphabetisch sortieren?

      Bei der Anzahl müssten auch noch jede Menge Filme fehlen, etwa Quote 50%.
    • Passwort wrote:

      Nun, da es funktioniert zwei Fragen: Obwohl ich in den Einstellungen den Punkt mit "Originaltitel" auf "ja" gestellt habe, werden die Filme weiterhin mit dem deutschen Titel angezeigt. Dies möchte ich aber nur bei deutschen Filmen.
      Hast du diese Filme vorher ohne besagte Option gescannt? Dann stehen die jetzt natürlich mit dem zuerst gescannten (also übersetzten) Namen in der Datenbank. Da musst du die entsprechenden Filme dann neu scannen.

      Passwort wrote:

      Und es wird querbeet angezeigt, kann man die Anzeige alphabetisch sortieren?
      Menü-Taste. Siehe VideoDB Tutorial.

      Passwort wrote:

      Bei der Anzahl müssten auch noch jede Menge Filme fehlen, etwa Quote 50%.
      Was sagt das Scanlog? Wenn du nicht weißt, was das ist und wo du das findest, solltest du wirklich mal ins VideoDB Tutorial gucken ;)

      P.S.: Das waren drei Fragen :P
    • m0rphU wrote:

      Hast du diese Filme vorher ohne besagte Option gescannt? Dann stehen die jetzt natürlich mit dem zuerst gescannten (also übersetzten) Namen in der Datenbank. Da musst du die entsprechenden Filme dann neu scannen.
      Habe ich.

      m0rphU wrote:


      Menü-Taste. Siehe VideoDB Tutorial.
      Und wo finde ich dieses Tutorial? Hier im Forum ist es jedenfalls nicht. Meinst Du etwa das da? dreambox-tools.info/thread.php?threadid=5557
      Da nirgendwo hier erwähnt, konnte ich natürlich die Existenz dessen vorher nicht wissen...
    • Das ist ein Howto und kein Manual. :D
      Sorry für das Kluscheissen, aber ich suche nach "VideoDB Manual" und finde nichts bzw. nur diesen Thread. Letztendlich ist es der von mir auf anderen Wegen gefundene Link.
      Allerdings steht in diesem Howto nicht, wo sich die Scanlogs befinden! Gefunden habe ich sie trotzdem.
      Es wird recht viel nicht gefunden. Filme habe ich mit dem Originaltitel und dem Jahr auf dem NAS liegen, z.B. "Cats (1998)". Bei diesem Beispiel findet die TMDB nichts, nur mit "Cats" jedoch schon. Das Jahr brauchts aber schon, denn von einigen Filmen gibts eine Handvoll Versionen mit gleichem Titel. Bei der IMDb wird (fast) alles gefunden, so wie es aussieht, wird aber nicht in der IMDb gesucht.
    • Ich schreibe Tutorial, du suchst Manual, aber heißen tut das Ding How-To... Tja :evil: :saint:
      Das Scan-Log wird dort in einem kleinen Nebensatz (Strg + F sei dank :D) auch erklärt 8) :P

      Dass bei dir viel nicht gefunden wird, finde ich komisch. Ich habe nämlich exakt dieselbe Benennung und es wird alles gefunden. Bei manchen Titeln muss man aber mit dem Jahr aufpassen, weil sich das zwischen deutscher und internationaler Version schonmal leicht unterscheidet. Meistens schluckt die VideoDB das aber trotzdem.

      Deine Vermutung zu IMDB ist teilweise korrekt. Es werden thetvdb.com/ (Serien) und themoviedb.org/ (Filme) benutzt, aber die sind mit IMDB verknüpft. Das steht so auch im allgemeinen VideoDB Thread von @Dr.Best, den @Joey verlinkt hat.

      Speziell Cats scheint merkwürdig zu sein. Das finde ich bei IMDB nur als "TV Episode" und bei TMDB auch nicht mit der Jahreszahl :(
      Hast du noch mehr Beispiele?

      Werden die Filme denn mit der manuellen Suche gefunden? Die kannst du aus dem Scan-Log oder der Ordner-/Dateiauswahl durch druck auf OK starten.

      Noch ne Frage: Sind das alles mp4, mkv und avi? Oder sind da auch Aufnahmen (.ts) dabei? Da wird dann nämlich nicht der Dateiname genommen.
    • m0rphU wrote:

      Ich schreibe Tutorial, du suchst Manual, aber heißen tut das Ding How-To... Tja :evil:
      Ups :D
      Vielleicht habe ich auch nach Tutorial gesuicht, sicher aber nicht nach Howto ;)

      Das Scan-Log wird dort in einem kleinen Nebensatz (Strg + F sei dank :D) auch erklärt 8) :P
      Ich bin den ganzen Thread mit CTRL+F durchgegangen, kein Wort davon, wo das mit den Scanlogs ist. Aber egal, ich hab sie ja gefunden. Nur wo sie physikalisch liegen, weiss ich noch nicht.

      Dass bei dir viel nicht gefunden wird, finde ich komisch. Ich habe nämlich exakt dieselbe Benennung und es wird alles gefunden. Bei manchen Titeln muss man aber mit dem Jahr aufpassen, weil sich das zwischen deutscher und internationaler Version schonmal leicht unterscheidet. Meistens schluckt die VideoDB das aber trotzdem.
      Wenn man konsequent auf Originaltitel geht, ist es eigentlich immer eindeutig.

      Speziell Cats scheint merkwürdig zu sein. Das finde ich bei IMDB nur als "TV Episode" und bei TMDB auch nicht mit der Jahreszahl :(
      Dabei ist es vorhanden: themoviedb.org/movie/26598-cats
      Bei kodi reicht es, hier eine nfo-Datei mit dem Link anzulegen.

      Werden die Filme denn mit der manuellen Suche gefunden? Die kannst du aus dem Scan-Log oder der Ordner-/Dateiauswahl durch druck auf OK starten.
      Die wenigen, die ich probiert habe, werden so nicht gefunden. Beim EMC konnte ich auf diese Weise die meisten Filme zuweisen. Ist aber bei einer gewissen Menge an Filmen sehr aufwändig.

      Noch ne Frage: Sind das alles mp4, mkv und avi? Oder sind da auch Aufnahmen (.ts) dabei? Da wird dann nämlich nicht der Dateiname genommen.
      Die Filme haben die Endungen ts, m2ts, avi, mpg, mkv, iso oder mp4
      Da Du es erwähnt hast: es sind tatsächlich etwa 50% ts Dateien. Im Howto wird auf eine zugehörige EIT Datei verweisen. Diese existiert aber nicht. Umbenennen in .mpg? .eit datei hinzufügen (was muss rein? Der Link? Wird mega aufwändig. Kodi hat kein Problem mit ts Dateien.
    • Passwort wrote:

      Nur wo sie physikalisch liegen, weiss ich noch nicht.
      In der Datenbank, also an dem von dir definierten Ort in der video.db
      Da liegt alles drin außer den Bildern.

      Passwort wrote:

      Die Filme haben die Endungen ts, m2ts, avi, mpg, mkv, iso oder mp4
      Da Du es erwähnt hast: es sind tatsächlich etwa 50% ts Dateien. Im Howto wird auf eine zugehörige EIT Datei verweisen. Diese existiert aber nicht. Umbenennen in .mpg? .eit datei hinzufügen (was muss rein? Der Link? Wird mega aufwändig. Kodi hat kein Problem mit ts Dateien.
      Es ist ja schön, dass Kodi kein Problem damit hat ;) Die VideoDB wertet aber .ts Dateien als Aufnahmen und da steht der Sendungstitel und die Beschreibung eben in einer oder zwei extra Dateien. Ich weiß nicht, wie sich das verhält, wenn die weg sind.
      Gib mal bitte ein paar ganz konkrete Beispiele mit vollen Datei- und vielleicht auch Pfadnamen und überprüfe, ob zu der jeweiligen Datei noch andere Dateien vorliegen. Insbesondere .ts.eit und .ts.meta Dateien werden glaube ich ausgewertet.

      .iso Dateien werden prinzipiell nicht gelesen und ob .m2ts geht weiß ich nicht.
    • Das Umbennenen der TS nach mpg hat geholfen, jetzt werden die alle erkannt. "Damals" wusste ich natürlich noch nicht, dass mir die EIT Dateien irgendwnn mal nützlich sein werden, ich empfand sie nur als störend. Auch stammt nicht jede ts Datei von einer TV Aufnahme. Die entstehen teilweise auch so mit ProjectX.

      Jetzt sind nur noch weniger Dateien fehlend, und diese sind quer über alle Endungen. Kann man da der Datenbank helfen mit zusätzlichen Dateien? Z.B. eine .nfo oder .eit Datei mit dem Link?

      Zum erkennen ist es egal, ob m2ts oder iso, sie werden nur nicht abgespielt. Da werde ich die in mkv umwandeln müssen.