DVB S2 FBC Tuner Einrichtung oder...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DVB S2 FBC Tuner Einrichtung oder...

      Hallo Newnigma2 Gemeinde,


      Newnigma2 läuft auf der 920 soweit alles gut.

      Ich habe den DVB-S2 FBC Twin Tuner, angeschlossen ist 1 Kabel vom LNB an LNB1 Eingang, und wenn er richtig installiert ist erfüllt er meine (naiven)Erwartungen wohl nicht...
      Ich hatte die Erwartung das Ich mit einem Sat Kabel direkt vom LNB mehrere Programme gleichzeitig schauen kann, zumindest aber 2 HD Programme, geht aber nicht. Schalte Ich auf KiKaHD geht gar nichts mehr !
      Und wieso werden die nicht mehr zu empfangenden Programme wie auf meiner DM8k nicht ausgegraut ?

      Eingerichtet sind die Tuner wie folgt: Tuner A1: BCM45208 (DVB-S2); Konfiguration: Einfach; Modus: Einzeln; Satelit: Astra(19.2E); DiSEqC senden: nein; das gleiche mit Tuner A2; Tuner B: (leer)

      Also Denkfehler meinerseits aufgrund von mangelnden wissens oder Konfiguration... ?
    • Unicable-Anlage oder nicht?

      Wenn kein Unicable und du nur ein Kabel an A1 anschließt und Tuner A2 so konfigurierst wie A1 ohne intern zu verbinden, steht Tuner A2 ohne Signal da.
    • jo ohne UNICable macht FBC sehr wenig sinn.
      wenn du einfach an deine Schüssel dran kommst, kauf einen Inverto UNiCable LNB,
      dann gehts

      der FBC allein ist keine Wundermaschine
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      ¯\_(ツ)_/¯

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    • Ok das habe Ich verstanden, Unicable LNB werde Ich mir zulegen.

      Auch das die Tuner über die Einstellungen intern verbunden werden habe Ich auch verstanden.
      Nur wie sehen die Einstellungen dann konkret aus ? Bei meiner DM8K gab es eine einstell Option intern verbinden, die finde Ich bei der 920 nicht.
    • die gibts nicht mehr die option beim fbc "intern verbunden"
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      ¯\_(ツ)_/¯

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    • AlfredENeumann schrieb:

      Über die Einstellungen. Dann kanst du aber trotzdem nur die Sender tunen, die auf dem gleichen Transponder sind. Mehr geht halt über 1 Kabel ohne Unicable nicht. Das ist Physik, da kann der Tuner nix dafür.
      Das kann doch nicht sein. Es müsste doch richtig heißen alle Transponder (bzw. bis zu acht Transponder) einer ZF-Ebene. Ich selber habe auch über den FBC-Tuner mit der prinzipiell gleichen Anschlusskonfiguration nachgedacht und bin über die Aussage etwas erschrocken.

      Grüße
      Tobi
    • Wenn an Tuner A2 nichts angeschlossen ist und kein Unicable verwendet wird, stelle A2 auf inaktiv und teste dann nochmal. Das sollte dann mit der Einschränkung auf eine Empfangsebene funktionieren. Mit einem Kabel ist das schon fast Perlen vor die Säue. Mit einem zweiten Kabel vom LNB bzw. Multiswitch könntest du hingegen im deutschsprachigen Bereich auf 19,2O fast alles abdecken - auch ohne Unicable.
    • Ich habe den A2 Tuner mal deaktiviert mit dem Ergebnis das Aufnahmen nicht mehr funktionieren. Fehlermeldung: Konflikt mit Aufnahme xx. Wobei nur die Aktuelle Sendung aufgenommen wurde und die XX Aufnahme erst in 6h kommt, da ist die Aufnahme schon 5h zuende...
      Kurz: Mir sind derartige Experimente mitlerweile zu Nerven aufreibend, Schluss damit.

      Ich bekomme jetzt Anfang Januar ein Unicable LNB woraus sich für mich aber wieder weitere Fragen generieren ||

      Mit Unicable LNB habe Ich bei der 920 ja immer nur noch ein Kabel. Wie mache Ich jetzt daraus 2 so das Tuner A2 ein Kabel bekommt ?
    • Der Fbc Tuner hat insgesamt 8 Demodulatoren.

      Bei unicable kannst das aufteilen, wie du willst.
      Um den Tuner voll zu nutzen
      z.B. nur A1 mit 8 SCR ( wenn je unicable 8 ( oder mehr ) Teilnehmer anschliessbar -- nur 1 Leitung ) ,
      oder an A1 mit 4 SCR und A2 mit 4 SCR ( wenn je unicable-Leitung max 4 Teilnehmer anschliessbar sind -- es werden dann auch 2 Leitungen benötigt ).

      Kommt halt auch auf die Sat-Anlage an.
      Also wenn du keine 2. Leitung verlegen willst, achte darauf, dass dein neues unicable LNB je Anschluss 8 ( oder mehr ) Teilnehmer hat.
    • Danke, mit der Information kann Ich Arbeiten !

      Aber Ich habe noch eine Frage ...
      Wenn Ich jetzt ein Unicable LNB nehme für bis zu 16 Teilnehmer und das Kabel vor den Tunern mithilfe eines Technischen Gerätes(gibt es sowas?) splitte, also aus eins zwei mache und diese Kabel Enden dann an A1 und A2 anschließe sollten doch beide fbc Tuner voll ausgelastet sein und insgesamt 16 Tuner zur Verfügung stellen/stehen !?
    • Wie schon geschrieben, hat der fbc Tuner insgesamt nur 8.
      wenn du 16 möchtest, dann kannst du einen zweiten fbc Tuner in die Box einbauen.

      8 bedeutet 8 Transponder kannst du gleichzeitig benutzen ( aufnehmen etc. )
      also das ist schon eine ganze Menge :) .

      Wenn das Lnb mehr kann macht nichts, dann kann man über einen Verteiler ( unicabelfähig ) an der einen Leitung noch weitere Geräte ( oder einen 2. Fbc Tuner ) anschliessen.

      LG
      Mausi
    • Ok verstanden: 1 FBC twin Tuner hat 8 Transponder und es reicht wenn man den A1 Eingang mit Unicable für bis zu 8 Teilnehmer belegt um den Tuner auszureizen.

      Leider scheint es das LNB so wie Ich es brauche (noch) nicht auf dem Markt zu geben.

      Meine Konfiguration muß sein:
      1 Unicable Ausgang für bis zu 8 Teilnehmer + 3 normale Ausgänge.
      Es gibt aber nur für bis zu 4 Teilnehmer + 3 normale Ausgänge.
    • Hab gerade mal nachgesehen und finde auf die Schnelle auch nichts besseres.

      Es gibt ja ,wie immer , mehrere Lösungen für dein Problem.

      Prüfe mal , ob die Geräte die über die legacy Anschlüsse angeschlossen sind , unicable tauglich sind.
      Dann könntest du ein Lnb nehmen, das 16 oder 24 ... Teilnehmer hat und deine Leitungen zu den Geräten über einen Verteiler wieder einzeln verteilen.

      Oder du installierst einen Multischalter der unicable und legacy Anschlüsse.
      ( 4 Leitungen vom LNB zum Multischalter und dann alles am Multischalter angeschlossen )

      Oder, oder ... kommt halt darauf an wie deine Verkabelung und dein Geldbeutel aussieht :D
    • Zum Beispiel sowas (statt Wechsel des LNB):
      Inverto Unicable II IDLU-UST110-CUO1O-32P Multischalter 5/32
      Ist zugegebenermassen etwas teurer als ein neuer LNB, damit kannst du aber deinen existierenden Multischalter weiter verwenden. Der LNB wird am Inverter angeschlossen, du hast 32 Unicable Frequenzen, und an die Durchschleif-Ausgänge schliesst du deinen Multischalter an und hast soviele "normale" Anschlüsse, wie dein Multischalter hergibt.
      Yamp - gepimte Version auch für FHD - aktuelle Version V3.2.2 hier
    • Hallo,

      ich plane Anfang 2018 meine 800Se durch die 920UHD zu ersetzen.

      Ich habe bis jetzt nur ein normales 4fach LNB, also für 4 Teilnehmer.
      Zur 800er hab ich nur ein SAT Kabel, hat bis jetzt auch gereicht.

      Durch den FBC Tuner kann ich, wenn ich es richtig verstanden habe,
      nun mit einem Unicable LNB auch mehrere Sender aufnehmen, oder?

      Auf was muss ich beim Kauf der 920er in Bezug auf Tuner achten?

      Ein Dual Tuner brauch ich nicht und wird die 920 ohen Umbauten
      an der vorhandenen SAT Anlage laufen?

      Danke