Wie kann man von Android Smartphones und von Windows-PC´s im Netzwerk auf die Dreambox Streamen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie kann man von Android Smartphones und von Windows-PC´s im Netzwerk auf die Dreambox Streamen?

      Hi,
      ich habe eine Frage und würde mich freuen wenn ihr dazu auch eine Lösung hättet. Ich habe bereits einiges ausprobiert, habe auch hier im Forum gesucht, komme derzeit aber nicht weiter.
      Ich würde gerne Videos von meinen Geräten im Netzwerk (Andriod, Win10-PC) auf der Dreambox (dm7020hd-v1) wiedergegeben, idealerweise als Stream. Idee: Youtube mittels Smartphone starten und dann auf dem TV über die Dreambox ansehen.

      Folgendes habe ich probiert:
      1. VLC Media Player auf dem PC installiert und HTTP-Fernbedienungsinterface zum Laufen gebracht
      2. Samba-Server auf der dm7020hd installiert, Server-Profil erstellt, und mit der IP-Adresse meines PC verknüpft
      3. VLC Media Plugin auf der dm7020hd installiert

      Jetzt werden mir zwar einige Laufwerke meines PC´s angezeigt, und ich kann auch zwischen diesen herumnavigieren, jedoch werden die Videoformate von der Dreambox nicht erkannt/nicht abgespielt.

      Fragen:
      1. Wie kann ich Streams, die ich vom PC oder von meinem Smartphone gestartet habe auf der Dreambox zum Anspielen bringen?
      2. Muss ich die Videoformate auf meinem PC erst in ein TS-Format konvertieren um dieses dann im Filesystem zu suchen und erst dann in der Dreambox abspielen? Gibt's da vielleicht eine elegantere Vorgehensweise (z.B. Starten des VLC auf der Dreambox welcher dann die Konvertierung und das Abspielen direkt erledigt)?
      3. Gibt es eine Anleitung hier im Forum (hab nix gefunden)?

      Vielen Dank schonmal für eure Hilfen.

      Viele Grüße
      Joachim
      Viele Grüße
      Joachim
      DM7020HD, Newnigma2 v4.0.16, SONY KDL-55HX925
    • Plaincast auf der Dreambox installieren und schon kannst du YouTube Videos problemlos auf deinem TV abspielen. Das geht wunderbar.

      Edit:
      Sorry, hab jetzt erst gelesen, dass du ja ne alte Box nutzt. Ich glaube Plaincast gibts nur für DreamOS.... :|

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Belp ()

    • Dann bin ich mal so frei dir ein (Hardware–)Upgrade der Box zu empfehlen. Also eine neue Dreambox. Das kostet zwar, aber wenn du das Geld aufbringen kannst wirst du das nicht bereuen. Gerade bei so einem Gerät was man (heutzutage) ja wirklich fast täglich nutzt lohnt sich das. Da man den Unerschied quasi permanent merkt. Insbesondere auch im DreamOS, was du auf der alten Box ja nicht nutzen kannst. Und da ist Plaincast nur ein Beispiel ;–)

      Ich habe mir vor kurzem eine dm900 mit FBC–Tuner gegönnt. Da lag ich bei ca. 270,–€, damit du so ne Einschätzung hast.
    • eine sehr simple aber einmalig kostenpflichtige möglichkeit bietet das google "chromcast" (ca. 40 Euro)
      damit kannst du sogar unabhängig von der dreambox ziemlich alles auf tv streamen von pc, tablet oder handy
      (vorraussetzung dafür ist aber das du auf allen geräten google chrome als browser einsetzt)
    • Ich bin leider immer noch nicht weitergekommen. Meine dm7020hd ist zwar im lokalen Netzwerk. Ich kann vom PC und auch vom Android-Tablet auf die DM zugreifen. Dies war jedoch nie meine Absicht. Ich will von der DM auf mein NAS, nicht umgekehrt.

      Leider komme ich aber von der DM auf keines meiner Laufwerke. Weder FRITZ.NAS noch freigegebene Laufwerke am PC werden angezeigt. Alle anderen Geräte im Netzwerk können dies aber.

      Eigentlich würde es mir inzwischen genügen, wenn mein Enhanced Movie Player der DM auf mein Fritz.nas zugreifen könnte. Geht aber auch nicht. Keine netzleufwerke, keine Fritzbox, nix.

      Jetzt gebe ich es erstmal auf weiter Zeit z verschwenden. Eins weiss ich jedoch. Meine nächste Box wird keine dm.
      Viele Grüße
      Joachim
      DM7020HD, Newnigma2 v4.0.16, SONY KDL-55HX925
    • Dazu gibt es doch genügend Anleitungen :lesen: im Netz.
      Gib doch mal bei google " dreambox nas" oder "dreambox nas fritzbox" ein, dann wirst du fündig.( Sind auch Videos dabei )
      Es aber auf deiner Box dann einrichten musst du schon selber machen :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mausi ()

    • Die Links sind mir natürlich bekannt. Analphabet bin ich auch nicht. Alles bereits ausprobiert bevor ich meine Frage hier im Forum gestellt habe.

      Meine Hoffnung war hier den entscheidenden Tipp zu erhalten. Auf Suchmaschinenverweise und Oberlehrer-Blabla kann ich verzichten.

      Der Punkt an dem ich nicht mehr weiterkomme:
      Meine Freigaben verbinden sich nicht. Daher komme ich auch nicht auf die Unterverzeichnisse des NAS.
      Viele Grüße
      Joachim
      DM7020HD, Newnigma2 v4.0.16, SONY KDL-55HX925
    • Leider wars das auch nicht, Joey. Die auto.network hatte ich auch bereits zuvor angepasst und folgende Zeile eingetragen:

      FritzNas -fstype=cifs,rw,soft,rsize=8192,wsize=8192,user=ftpuser,pass=*****://192.168.178.1/fritz.nas

      Hat leider gar nichts bewirkt. Der Netzwerkbrowser zeigt zwar die IP der Fritzbox, jedoch nur mit einem gar nicht mehr vorhandenen Namen, und lässt sich auch nicht aufklappen. Auch kann ich das offensichtlich veraltete und nicht funktionsfähige Netzwerk nicht löschen!?

      Eine Freigabe auf der Dream mit dem identischen User "ftpuser" und dem in der Fritzbox eingetragenen Passwort sowie dem Laufwerk "fritz.nas" lässt sich ebenfalls nicht verbinden. In der Fritzbox heisst die NAS ebenfalls "fritz.nas". Diese wird auch korrekt auf meinem PC angezeigt.

      Also, was mache ich falsch?

      Viele Grüße
      Joachim
      Viele Grüße
      Joachim
      DM7020HD, Newnigma2 v4.0.16, SONY KDL-55HX925
    • Hab nun neu geflasht. Leider immer noch nicht am Ziel.

      Folgendes funktioniert:
      - Dreambox im lokalen Netzwerk auf dem PC sichtbar und deren Dateisystem ist editierbar (heisst dort DM7020HD).
      - In meiner auto.network habe ich folgendes ergänzt: FritzNas -fstype=cifs,rw,soft,rsize=8192,wsize=8192,user=dreambox,pass=*****://192.168.178.1/fritz.nas
      - Dreambox neu gestartet

      Eigentlich müsste ich doch irgendwo einen Ordner "FritzNas" sehen? Leider nix. Der Filemanager zeigt mit nur <Speichergeräteliste> aber keinen FritzNas. im EMC sehe ich auch kein FritzNas.

      Muss ich vielleicht die Datei auto.master auch verändern? Darin gibts bei mir nur eine Kommentarzeile. Oder muss ich doch noch weitere Angaben im Dreambox-Netzwerkbrowser und/oder Freigabemanager machen?

      Bin echt ratlos.
      Viele Grüße
      Joachim
      DM7020HD, Newnigma2 v4.0.16, SONY KDL-55HX925
    • pass=*****://192.168.178.1/fritz.nas

      Steht das so in der auto.network?

      wenn ja, da gehört ein Leerzeichen zwischen dem Passwort und der Freigabe rein!
      Für Ausgaben solcher configs eignet sich am besten die Darstellung als CODE in der Foren Software, dann ist es auch lesbar(er)

      Quellcode

      1. FritzNas -fstype=cifs,rw,soft,rsize=8192,wsize=8192,user=dreambox,pass=***** ://192.168.178.1/fritz.nas
      Gruß Fred
    • Hi Fred,

      leider hat mich dein Tip auch nicht weitergebracht. Keine Änderung zu vorher.

      Der Netzwerkbrowser zeigt zwar das Netzwerk an, jedoch keine darin liegenden Verzeichnisse.
      Freigaben wurden durch die auto.network-Datei auch nicht angelegt (keine mounts).

      Sollte ich diese dann vielleicht doch wieder über den Freigabemanager anlegen? Will halt nicht wieder das Chaos von früher erzeugen und Neuflashen vermeiden.
      Viele Grüße
      Joachim
      DM7020HD, Newnigma2 v4.0.16, SONY KDL-55HX925