Backup Image flashen, Einstellungen völlig unvollständig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Backup Image flashen, Einstellungen völlig unvollständig

      Hallo,

      nachdem ich ja nach dem Updaten das Netzwerkproblem mit dem Zugang zur Box hatte , wie unten beschrieben, half nur neu flashen.

      Jetzt habe ich zwar den Zugang wieder und habe das komplette Image aus dem Backup wieder geflasht.

      Ich hatte jetzt erwartet, dass alles wieder so ist wie vorher, aber es sind nur die plugins wieder da, inkl. mediaportal etc. .

      Die Netzwerkeinstellungen sind geändert, die Favoriten sind weg, skin und Display-Skin auch weg, picons ebenfalls.
      Das hate ich beim backup nicht unter einem kompletten Image verstanden, gut kann an meinem Verständnis liegen, ist aber irritierend.
      Was wird den da überhaupt gespeichert ?

      Oder habe ich einen Fehler beim Flashen oder Wiederherstellen gemacht.
    • Ich hatte eine feste ip eingegeben , hat jetzt Monate einwandfrei funktioniert.

      Habe eine update gemacht seitdem komme ich nicht mehr drauf. Ich weiss ist unerklärlich ist aber so.

      Habe neu geflasht danach kam ich wieder auf die box.

      Danach neu geflasht mit dem Backup-Image von März, wo es ja auch noch funktionierte, seitdem komme ich wieder nicht auf die Box.

      Neue ip vergeben , geht auch nicht
      auf dhcp umgestellt , geht auch nicht

      Netzwerkkonfiguration zeigt jetzt wie zuvor: verbunden

      Namensserver sind 208.67.222.222 und 208.67.222.220, kann da ein Problem liegen ?
      Waren aber schon seit meiner 8000 eingegeben

      IT ich werde es nie verstehen........

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von rocket1169 ()

    • verbinde dich mal seriell mit einem Hyperterminal (z.B.putty.exe) über USB auf die box, dann kannst du die Verbindung prüfen und macht die Diagnose wesentlich einfacher ...


      ip addr show eth0
      ping -c 3 Router-IP
      ping -c 3 8.8.8.8
      ping google.com
      nslookup google.com
      cat /var/lib/connman/ethernet_000934*_cable/settings


      wenn du dann noch die IP des Routers und des PC's verrätst ...

      Hast du eine Verbunding zur Box im rescue-mode (flash modus)?
      Gruß Fred
    • Für den internen Zugriff ist eigentlich nur die IP-Adresse und Netzmaske wichtig.
      Gateway und DNS ( Nameserver ) wird zusätzlich benötigt, damit sich die Box vom/ins Internet verbinden kann, was ja scheinbar funktioniert.

      Normal hat man im Heimnetzwerk einen Nameserver ( meist die IP des Routers ).
      Gateway ist ebenfalls die IP des Routers.

      Welcher Zugriff geht jetzt nicht ?
      Über Browser oder Konsole ( Telnet ) oder FTP oder .... ?
      Kannst du die IP ( Adresse ) der Box anpingen ?
      Kommt eine Fehlermeldung ?
    • Danke für die Antworten

      per FTP komme ich drauf, auch per wlan
      konnte auch über wlan flashen, also Zugang im rescue mode problemlos möglich

      dream wird in der fritz box unter der manuellen adresse angezeigt

      danach komme ich mit der vergebenen ip 192.168.178.78 weder mit dem Browser auf die Box oder auf webinterface noch mit dem iphone per e2remote

      Habe keine pc sondern Mac , router ip ist 192.168.178.1

      wie erwähnt vor dem Aufspielen des backups kam ich mit der ip auf auf webinterface etc.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von rocket1169 ()

    • Habe ein paar Änderungen im webinterface vorgenommen

      jetzt erscheint der Hinweis couldn't listen on port 8080

      habe die Änderungen rückgängig gemacht die Fehlermeldung bleibt

      Liegt hier das Problem ? Wie kann ich das lösen ?
      Anderen Port wählen ? Welcher wäre sinnvoll um nicht in Konflikt mit anderen Systemen zu geraten ?
    • Ist doch egal, ob andere Geräte schon 80 verwenden. Jede IP hat 65535 Ports. Wenn Du mehrere IPs auf einem Server hast, kann dieser sogar mehrmals auf Port 80 mit verschiedenen Diensten lauschen.
      Also: Solange nicht bereits irgendetwas auf der Dreambox auf Port 80 lauscht, kannst Du ohne Probleme 80 und 443 verwenden. Egal wieviele andere Webserver Du noch im HeimNetz hast