Lüfter in der DM9x0UHD (für die Temperatur Fetischisten)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • nein hab mich nicht weiter mit dem 4poligen beschäftigt,
      da der lüfter stecker eh nicht richtig drauf passt.

      aber er läuft ja perfekt an dem 10poligen und die box hat bei mir
      konstant 51-52 grad, 20 grad weniger als ohne.
      es läuft und es gibt keine probleme, also lassen wir es so.

      am USB Port sollte er aber eigentlich schneller drehen, da kommt
      ja viel mehr saft raus. ich hab hier einen dreistufigen 120mm usb lüfter,
      der dreht auf stufe 3 am USB richtig schnell.
      aber der passt ja nicht in die box und ich will auch kein kabel nach aussen haben.
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      ¯\_(ツ)_/¯

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    • Moin....

      Ich habe mir diesen Lüfter gekauft.

      amazon.de/gp/product/B012CL2V3…age_o03_s00?ie=UTF8&psc=1

      ist zwar nicht zum einbauen aber ich habe auch keine Lust die neue Kisteaufzuschrauben...
      Wem vieleicht die Kiste ohne Lüfter auch zu heiß ist und nicht wirklich drinnenrumbasteln will wäre vieleicht dies interessant.




      Mfg Digi-Bit
    • Bei mir sieht es auch so aus, allerdings habe ich den Lüfter anders herum...raus pusten, der zieht! Cpu - 48-50C°
      DM920UHDsc - OE2.5 | DM520HDs - OE2.5 | DM800SEc - OE2.0 | DM800HDs - OE2.0

      You'll Never Walk Alone!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zdravkos ()

    • *** schrieb:

      Umbau abgeschlossen. Im Gegensatz zum Artic F9 Silent funktioniert der Arctic F9 PWM PST an der dm900.
      Ich hab hier nur +/- angeschlossen und die andere 2 Adern isoliert.

      Weiß jemand vielleicht für was der weiße 4 polige Anschluss auf der Platine sein könnte?[IMG:https://uploads.tapatalk-cdn.com/20180524/8df7f08e27575c6479b232802eed952e.jpg]
      Ich habe den heute bekommen eingebaut und läuft top auch von selbst an ,danke für den tip und schönes wochenende .

      mfg tyson
      :freu: Der neid der anderen kotzt mich an :freu:
    • Lüfter in der DM920UHD (für die Temperatur Fetischisten)

      Das kann man so oder so sehen. Am besten wäre es, wenn man einen Überdruck erzeugen würde (Luft hinein blasen), dann müsste man aber einen Filter davor setzen, was aber aus Platzgründen nicht geht.
      Wenn man jetzt aber die warme Luft hinaus bläst, dann zieht man aus jeder Ritze Luft an und somit jede menge Staub, die sich im innern der Box absetzt und somit der Kühlung der einzelnen Bauteile entgegen wirken.
      Somit wäre hier eine reine Konvektionskühlung am sinnvollsten ;) das heißt, so lassen wie es ist! Im Endeffekt, muss jeder für sich entscheiden, was ihm lieber ist ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von *** ()

    • ich frag mich wer dieses gerücht in die welt gesetzt hat die lüfter müssten anders rum ?

      der lüfter soll immer den kühlkörper anblasen um ihn zukühlen,
      denn dieser kühlt den cpu.

      habt ihr etwa am PC schonmal einen CPU Lüfter gesehen der absaugt am CPU kühler ?
      (standartkühler) NEIN, der kühlkörper wird immer angeblasen.
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      ¯\_(ツ)_/¯

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    • hmich schrieb:

      board.newnigma2.to/wbb4/index.php/User/86858-/

      was du da schreibst ist gelinde gesagt Quatsch, warme Luft steigt nach oben, warum willst du in der Box einen Hitzestau erzeugen?


      Meinst du!? Also einen Hitzestau gibt es garantiert nicht. Gerne können wir in ein paar Monaten unsere beiden Boxen aufschrauben und die Platine abfotografieren und vergleichen. Dann sehen wir, wer mehr Staub an den Bauteilen hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von *** ()

    • deepblue2000 schrieb:

      ich frag mich wer dieses gerücht in die welt gesetzt hat die lüfter müssten anders rum ?
      Die Leute, die Kühlkonzepte falsch interpretieren. Solche Kühlkonzepte, bei denen in einem PC-Gehäuse sowohl eine Zu- als auch eine Abluftseite existiert und wo es eben Sinn macht, einen Lüfter blasend und einen saugend einzubauen.
    • Und Netzteil und CPU Kühlung ist was anderes !

      Beim netzteil wird immer abgesaugt, cpu-kühlkörper werden immer angeblasen !

      naja macht doch was ihr wollt.

      haste schonmal versucht ne Kerze auszusaugen anstatt auszublasen ?
      Die Lüfter sind so konzipiert, das sie möglichst viel Luft schaufeln und nicht saugen !
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      ¯\_(ツ)_/¯

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    • flattervogel schrieb:

      Dann haben wohl viele Receiverhersteller keine Ahnung,da Sie oftmals absaugende Lüfter zum kühlen der CPU und des Netzteiles eingebaut haben?
      ja DP hat es bisher auch so gelöst :P

      meine 7080 bläst genauso wie der Tuning 4-PIN in der 8000 ;)

      @deepblue2000 hier mal ein Link zum Weltmarktführer gefällig?
      OLED55B7D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von hmich ()

    • Lüfter in der DM920UHD (für die Temperatur Fetischisten)

      Wie und wo der Filterlüfter eingebaut wird, ist eine häufig auftretende Frage und ich hab es bereits versucht oben zu erklären!
      Bevorzugt sollte man den Lüfter relativ weit unten im Schaltschrank integrieren und die Außenluft in das Innere zu blasen. Dadurch entsteht im Schaltschrank ein leichter Überdruck, der verhindert, dass Staub an undichten Gehäusestellen eindringt. Die Strömung der Luft von unten nach oben entspricht der Richtung, in der die warme Luft aufsteigt. Muss der Filterlüfter aus Platzgründen oben im Schaltschrank eingebaut oder ein Dachlüfter verwendet werden, so sollte dieser die warme Luft aus dem Inneren absaugen. Da hier ein leichter Unterdruck im Schaltschrank entsteht, ist sorgfältig auf die Abdichtung von Bodenblechen und den richtigen Türverschluss zu achten. Anderenfalls kann durch den Unterdruck leicht Staub eintreten. Ich weiß, wir haben hier keinen Schaltschrank und wir können unser Receiver Gehäuse nicht Abdichten, deshalb muss jeder für sich selbst entscheiden was für ihn lieber ist und was er eher verschmerzen kann. Wie bereits erwähnt ziehe ich die Version von Deepblue vor, vorallem da ich beide Versionen im Arbeitsalltag sehe und mir ein Bild davon machen kann.
      Entweder ihr lässt es so wie es ist, sprich ohne aktive Kühlung oder ihr bläst die warme Luft aus dem Receiver und seht zu wie die Platine sich mit Staub zusetzt oder ihr macht es wie es hier vorgestellt wird... Alle weitere Diskussionen bringen uns hier nicht weiter!

      Gesendet von meinem GEM-703L mit Tapatalk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von *** ()

    • hier geht es aber nicht um Schaltschranklüftung, sondern darum den CPU Kühlelement Abwärme schnellstmöglich zu entziehen!

      Ich denke DP hat dies bis zu einer gewissen Außentemperatur in ihren Tests auch mit statischer Kühlung erprobt, somit wäre die Einsatzgrenze relevant.

      Imho hat ein lüfterloses Design auch Vorteile, ein Ventilator hat immer Verschleiß und erzeugt Geräusche.. ;)

      hier mal ein Link für PC Freaks: silentmaxx.de/
      OLED55B7D

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von hmich ()

    • Lüfter in der DM920UHD (für die Temperatur Fetischisten)

      Das ist mir schon klar! Du kannst das jetzt so belassen und wie empfohlen deine Dreambox so benutzen wie der Hersteller sie konzeptiert hat und dir dafür 2 Jahre Garantie Gewährleistet oder du bläst dir deine Frischluft auf die CPU und müllst dir die Platine mit dreckt zu oder machst auch immer was du willst. Jeder muss für sich entscheiden was er mit seiner Box macht.

      Hier noch ein schöner Beitrag zur Lebensdauer von Bauteilen im Schaltschrank, hier spielt es keine Rolle ob PC Komponenten, Regelungstechnik, Frequenzumrichter usw. verbaut sind: Die Wärme trägt hauptverantwortlich dazu bei, dass es zu Ausfällen von elektronischen Bauteilen im Schaltschrank kommt.
      Die Lebensdauer dieser Bauteile halbiert sich und die Ausfallrate wird verdoppelt bei einer Erhöhung der
      Temperatur um 10 K, bezogen auf die maximal zulässige Betriebstemperatur[IMG:https://uploads.tapatalk-cdn.com/20180528/faf4665aa9b5e704cc5046e4e1495d78.jpg]

      Gesendet von meinem GEM-703L mit Tapatalk
    • übrigens kannst du deinen Schaltschrank auch aktiv kühlen, aber leider für so eine billige STB...

      Vielleicht ist jemand noch so verrückt und baut eine Wasserkühlung in die Box mit Wärmerückgewinnung und Stromerzeugung?
      OLED55B7D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von hmich ()

    • Also hat laut dieser Grafik ein Betrieb unterhalb der maximalen Betriebstemperatur keinen positiven Effekt, korrekt? Also bringt die aktive Kühlung rein gar nichts, sofern die CPU im passiven Betrieb nicht die zulässige Temperatur übersteigt und 20°C weniger, wie oben berichtet, bringen keinen positiven Effekt?