Lüfter in der DM9x0UHD (für die Temperatur Fetischisten)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lüfter in der DM9x0UHD (für die Temperatur Fetischisten)

      Neu

      Hallo Gutemine, das hört sich gut an. Da ich aber Neuling bin, vermutlich ich Mal, man kann jetzt an dem 4 Pin Anschluss am Board einen pwm Lüfter anschließen und diesen dann mit einer variablen Drehzahl Steuern. Richtig?
      Muss ich dazu nur über die Konsole ein Update machen und dann das Plugin TempFanControl installieren?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von *** ()

    • Neu

      so,

      ich hab heute nochmal meine DM920 komplett auseinander genommen und den
      Kühlkörper mal abgeschraubt, da ich dachte, machste mal bessere CPU Leitpaste drauf...

      Als ich den Kühlkörper abgeschraubt habt, musst ich mir ja das Lachen etwas verkneifen,
      der Kühlkörper liegt gar nicht mit der kompletten Fläche auf dem CPU auf, sondern
      auf der Unterseite ist nur ein kleiner schmaler Steg. (bedeckt 1/3 vom cpu)
      Wenn dieser zu wenigstens komplett aufliegen würde hätte ich gesagt ok...

      ABER der Steg liegt nicht mal komplett auf, in der Mitte klebt eine ca. 1x1 cm Wärmeleit-PAD.
      Und selbst dieser hat nicht 100% Kontakt, da die "Schrauben-Abstandshalter" etwas zu lang sind,
      Das PAD wird nicht zusammengedrückt, das heisst, es KANN gar NICHT richtig kühlen.
      Da ist nur ein hauch von Kontakt da.

      Ich hatte jetzt zu Hause keine Metallpfeile um die Stege besser zu kürzen, hab es nur mit ein
      bisschen Schmirgelpapier gemacht. Werde morgen im Büro die zwei Dinger mal anständig
      abfeilen, das der Steg 100% plan auf dem CPU aufliegt.

      Man sieht es auf dem 1. Foto nicht genau aber man erkennt, das der Kühlkörper
      nicht 100% auf dem CPU aufsitzt.

      (Lüfter hab ich aktuell den F9 PWN PST an dem "falschen" Anschluss, wie damals schon)

      ACHTUNG, DAS SOLL KEIN "MACHT DAS NACH POST" SEIN, IHR KÖNNT AUCH VIEL KAPUTT MACHEN !!!

      Wollte es nur mal Dokumentieren, das hier scheinbar irgendwer beim DESIGN/FERTIGUNG gepennt hat.
      Bilder
      • IMG_20181210_174346.jpg

        2,37 MB, 4.032×3.024, 79 mal angesehen
      • IMG_20181210_175936.jpg

        3,35 MB, 4.032×3.024, 75 mal angesehen
      • screenshot.png

        406,47 kB, 1.920×1.080, 84 mal angesehen
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      ¯\_(ツ)_/¯

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    • Neu

      Ja das haben die Jungs im Ihad schon länger rausgefunden, biensche hat die Abstandshalter gekürzt und mit Leitpaste ein deutlich besseres Kühlergebniss geschafft.
      Diese Mühe mache ich mir auch mal wenn Zeit ist, dann kann man den langsamsten Lüfter auf 5 V laufen lassen und hört wirklich nix meh.

      ohne Lüfter waren es einige grad weniger, mit Lüfter ca 38C.
    • Lüfter in der DM9x0UHD (für die Temperatur Fetischisten)

      Neu

      Wie groß ist denn der Abstand zwischen CPU und Kühler (ohne Wärmeleitpad) ?

      Vielleicht bräuchte man sich ja nur ein größeres und dickeres Wärmeleitpad bestellen und dann austauschen.

      Dann könnte man das Pad auf die gesamte Kühlerauflage kleben und fertig.

      Da erspart man sich ja das Bearbeiten der Abstandshalter.
      Gruß Sven (aka Dreamy)

      (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)
    • Lüfter in der DM9x0UHD (für die Temperatur Fetischisten)

      Neu

      Warum haben sie denn da so einen Kühler genommen, der nur so einen schmalen Auflagesteg hat und nicht komplett vollflächig aufliegt?
      Ist ein vollflächig aufliegender Kühler teurer?

      Oder braucht die CPU eine gewisse Arbeitstemperatur :D

      Kann man das alte/kleine Wärmeleitpad einfach so abziehen ?
      Oder müsste ich dann rechts/links noch eins dazukleben, damit der Kühlersteg in seiner gesamten Länge mit dem Wärmeleitpad Kontakt hat?
      Gruß Sven (aka Dreamy)

      (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)
    • Neu

      das ist es ja, das kleine Wärmeleitpad kann man einfach so abziehen,
      als wäre es noch nie benutzt worden !!

      normal müsste es sich ja "breit" drücken.
      (So kenn ich es aus dem Computer Bereich, bei Grafikkarten oder manchen CPU Lüftern)

      Ich würde mich jetzt schon mal festlegen, das es definitiv eine Fehlkonstruktion ist,
      so wie es im org. ist. (ka ob neuere Rev. ausgebessert worden sind)
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      ¯\_(ツ)_/¯

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    • Lüfter in der DM9x0UHD (für die Temperatur Fetischisten)

      Neu

      Dass es da evtl. Fertigungstoleranzen gibt, könnte auch erklären, warum manche bei normaler Boxnutzung etwa 55°C und andere fast 80°C haben.

      Werde mir mal ein 1,5mm dickes Wärmeleitpad bestellen und über die gesamte Steglänge aufkleben.
      Oder sollte man da lieber 2mm nehmen?

      Die Wärmeleitpads gibt es ja meist als 2,5W/mk bzw. 5W/mk - was sollte man da nehmen?

      Ich hab aktuell meist so um 68°C bei meiner 920.
      Gruß Sven (aka Dreamy)

      (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)
    • Lüfter in der DM9x0UHD (für die Temperatur Fetischisten)

      Neu

      Sieht ja gut aus, aber da hat man dann ja bestimmt noch die Fummelei, den mit den originalen Schraublöchern zu befestigen.

      Da empfinde ich die Variante mit längerem und dickerem Wärmeleitpad erstmal einfacher ;)

      Ist nur die Frage, ob das was bringt.
      Wenn es nur 2-5 Grad sind, kann man sich das glaub ich auch sparen ;)
      Gruß Sven (aka Dreamy)

      (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)
    • Neu

      so einmal ein schnelltest, ich hab die Schraubenhalter weiter abgeschliffen,

      und stresse gerade die 920 mit NTFS schreiben,
      CPU wird zu 72,5% von mount.ntfs und 15,5% von vsftpd ausgelastet.
      Ist also gut beschäftigt...

      Ohne Lüfter, nur mit angepassten Abstand und extra CPU Leitpaste, ohne dem PAD
      sind es so 52,4 bis 53,8 Grad. (bei 21,9 Grad Raumtemp) Im Hintergrund lief Fashion4k.

      Der Kühlkörper wird jetzt auch schon "heiss". Man kann so 10Sek mit den Fingern
      draufbleiben bis es unangenehm wird.
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      ¯\_(ツ)_/¯

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."