Tuner Empfehlung für 920

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • @Mumins
      Das ist nett gemeint, aber mach das bitte per PN und editiere deinen Beitrag entsprechend.

      Boardregeln wrote:

      Wir sind kein Marktplatz. Jegliche Verkaufsaktionen sind deshalb im Board verboten.
      edit:
      Da bereits mehr als 2 Stunden vergangen sind, hab ich den Edit selbst übernommen.

      The post was edited 1 time, last by Joey ().

    • Da die Bezeichnungen der FBC Tuner ja augenscheinlich für Alle sehr verwirrend sind, frage ich nochmal zur Klarstellung:
      Sind die DUAL Tuner die, welche zumindest teilweise FBC können, aber nur 2 Sender empfangen können?
      Sind die TWIN Tuner die, welche alle FBC können, aber 8 Sender empfangen können?


      Passt eigentlich, wenn da nicht der DREAMBOX DUAL DVB-S2 TWIN-SAT-TUNER wäre, der auch nur 2 Sender empfangen kann. Bei dem sollte DP das TWIN aus dem Namen lassen, wenn meine Vermutung richtig ist.
    • Teilweise FBC? Entweder es ist ein FBC-Tuner oder nicht.
      Die Bezeichung Dual und Twin haben ihre Berechtigung. Dual=zwei Empfangswege, Twin=zwei Tuner pro Empfangsweg. Viele Händler bezeichnen das allerdiings nicht korrekt, bzw. sind sich nicht mal bewusst, dass Dual und Twin nicht das Gleiche ist.

      Die FBC-Tuner von Dream sind immer Twintuner, deshalb die Bezeichnung FBC-Twintuner. Davon gibt es zwei Versionen - eine mit Multistreamempfang und eine ohne Multistreamempfang. Jede der beiden Versionen hat 8 Demodulatoren und kann 8 Transponder parallel empfangen.
    • Joey wrote:

      Teilweise FBC?

      Joey wrote:

      Die Bezeichung Dual und Twin haben ihre Berechtigung. Dual=zwei Empfangswege, Twin=zwei Tuner pro Empfangsweg.

      Der DREAMBOX DVB-S2x MS MULTISTREAM DUAL TUNER ist doch ein FBC Tuner, oder nicht? Zumindest wurde der mir so verkauft und ich finde da kein FBC im Namen, nur ein DUAL und auf dem Karton steht FBC, deshalb verwirrt mich das ja auch alles.
    • Joey wrote:

      Die FBC-Tuner von Dream sind immer Twintuner, deshalb die Bezeichnung FBC-Twintuner. Davon gibt es zwei Versionen - eine mit Multistreamempfang und eine ohne Multistreamempfang. Jede der beiden Versionen hat 8 Demodulatoren und kann 8 Transponder parallel empfangen.
      Oh Gott - jetzt bin ich doch wieder verwirrt. Kann der mit Multistream denn auch nicht-Multistream? Ich hab kein Multistream, aber jetzt bei einer Multistream FBC Box zugeschlagen. Sollte dann also auch der BCM45308X drin sein, richtig?
      Dreamboxen: Vorhanden
      TV: Ebenfalls vorhanden
      Homecinema: manches
    • Nach vielem Lesen traue ich mich auch mal zu fragen :)

      Wir empfangen:
      - Astra und Hotbird: klassisch mit 2 Quattro-LNBs, die in einem 9x8 Switch auf dem Dachboden enden. Da gehen dann z.B. zwei Kabel auf eine Dose ins Wohnzimmer: Eines via "Technirouter Mini 2/1x2" zum Fernseher (Panasonic UHD) und ein zweites Kabel direkt an eine Dream 800se.
      - Astra 2: Wird via SAT-IP verteilt. Im Fernseher wie ein weiterer Tuner direkt vorhanden - 800se (keine Ahnung, ob die das empfangen und aufnehmen kann). SAT-IP deshalb, da die Kabel der Schüssel in einem anderem Zimmer ankommen wo Ethernet liegt aber die Verteilung über den gemeinsamen Switch zu mühsam gewesen wäre (Kabel von dort zum Dachboden für die Weiterverteilung)

      Im Fernseher sind ein CI+ für HDplus und ein CI mit ORF-Karte.
      In der 800se eine ORF-Karte und eine uralte (z.Z. nicht aktive) HDPlus-Karte (1. Generation)

      An der 800se nervt die Langsamkeit und meines Erachtens auch die Bildqualität. Deshalb dachte ich an die 920, da ich vor ewigen Zeiten mit der 7000 begonnen hatte und mit Dream bislang zufrieden war.

      Wir nehmen nicht viel auf - und gucken und aufnehmen gleichzeitig ist selten - aber der Fernseher tut es in diesen Fällen auch. Das wirft sicher die Frage auf: weshalb dann ein SAT-Receiver? Bequemeres Angucken von Aufnahmen, Aufnehmen von "gesperrten" Sendern wie HD+ möglich, zusätzlicher Mediaplayer, ...

      Bei der 920 stehe ich nun auch nach dem Lesen von zig Beiträgen und verschiedenen Foren noch immer wie der Ochs vorm Berg: Eigentlich will ich ja nur Fernsehen und Aufnehmen :)

      Aber gleichzeitig würde ich schon gerne auch die 2 Tuner nützen wollen, wenn sie denn schon mal da sind.

      In einem anderen Raum würde ich dann die Dream 7000 durch die 800se ersetzen - dort aber nur ein Kabel vom Verteiler aus vorhanden.

      Deshalb die Fragen:
      1) welcher Tuner? FCB, S2X, ...??????
      2) wenn ich zwei Kabel vom Verteiler zu Fernseher/Dream habe: Kann man diese auch vernünftig sharen? Sprich TV und Dream so anschliessen, dass z.B. der Fernseher zwei und die Dream dann mehr Tuner verwenden kann? Sonst würde es wahrscheinlich auch ein zweiter "Technirouter" oder etwas Äquivalentes tun.

      Vielen Dank schon einmal - und das wurde länger als gedacht.

      The post was edited 1 time, last by harryman: CI/Karten hinzugefügt ().

    • @harryman: Ich versuche, mal zu antworten, auch wenn ich deine Beschreibung nicht wirklich verstanden habe, insbesondere den Absatz zu SAT-IP und dem anderen Zimmer.

      Im Wohnzimmer kommen zwei Kabel vom 9x8 Switch an, die du heute für den Fernseher und die DM800 verwendest. Richtig? Bei einer DM920 mit einem FBC-Tuner, solltest du beide Anschlüsse für den FBC-Tuner verwenden. Damit kannst zu parallel bis zu 8 Transponder von 2 Satellitenebenen (von Astra oder Hotbird) empfangen. Den Fernseher würde ich mit HDMI an die DM920 anschließen. Die DM920 verfügt über 2 CI-Slots und einen Smartcard-Steckplatz, das müsste für CI+ und ORF reichen, habe selber aber keine Erfahrung damit. Fernsehen und Aufnehmen mit der DM920 funktioniert aus eigener (noch nicht sehr langen) Erfahrung wirklich gut.
    • Danke. Müsste ich da etwas am Switch ändern, oder einen weiteren Verteiler besorgen?

      Falls ich nur ein Kabel der Dream spendieren würde, wäre dann ein anderer Tuner sinnvoller?

      Sat-Ip hatte ich nur erwähnt, damit leichter verständlich wird, warum wir noch über den TV fernsehen. Weil damit neben normalem Sat auch Kabel und Sat-Ip läuft.
    • @harryman: Ich sehe keine Notwendigkeit, am Switch etwas zu ändern. Mit einer Umstellung auf Unicable könntest du allerdings mehr Sender mit weniger Einschränkungen parallel empfangen.
      Selbst mit nur einem Kabel an der DM920 ist aus meiner Sicht der FBC Tuner vorzuziehen. Du kannst damit parallel bis zu 8 Transponder empfangen, allerdings von nur noch einer Satellitenebene, was eine ziemliche Einschränkung ist. Mit einem nicht-FBC-Tuner reduziert sich das auf einen Transponder von einer Satellitenebene. Damit nutzt du das Potential der DM920 aber nicht aus.
      Du könntest einen zweiten Tuner hinzuehmen, der auch Kabel kann, und damit deinen Set-up vielleicht etwas vereinfachen.
      Und auch SAT-IP geht auf der Dreambox, siehe z.B. Sat>IP.

      The post was edited 1 time, last by Satory ().

    • Danke.

      Aber mit einem "1x DVB-S2X Multistream Dual Tuner" sollte doch auch Unicable mit zwei unabhängigen Transportern möglich sein. Im Gegensatz zu FBC, wo ich immer ein Kabel völlig in Beschlag nehme, oder?

      Aber langsam werden mir die Zusammenhänge klar :)
    • Wenn wir von Unicable ausgehen, brauchst du ein Kabel und 2 freie SCRs um den normalen Twintuner bedienen zu können und für den FBC-Twintuner brauchst du ebenfalls ein Kabel und bis zu 8 freie SCRs um den Tuner komplett bedienen zu können. Wenn du nur 3 SCRs frei hast, weist du dem FBC-Twintuner auch nur 3 SCRs zu, hast dann aber immer noch einen Transponder mehr parallel empfangbar als mit dem normalen Twintuner oder was ist unter "Kabel völlig in Beschlag nehmen" zu verstehen?
    • Vielen Dank!! Also kann man mit dem FBC-Tuner auch Unicable (sogar mit bis zu 8 SCRs) empfangen - das war mir nicht klar. Ich dachte dieser kann nur immer eine ganze Ebene empfangen. Das war was ich mit "das Kabel völlig in Beschlag nehmen" gemeint.
    • Moin,
      ich hänge mich mit meiner Frage mal an diesen Thread ran. 920 mit welcher Tuner-Kombination ??

      Ist Zustand: (ca. 8 Jahre alt und Austausch würdig)
      DM8000 mit 2x DVB-S BCM4506 und 2x DVB-C CXD1981.
      Image: Newnigma2 V3.3.2
      HD+ Karte HD02
      500GB Platte
      2 Kabel zu kleiner 45cm Schüssel mit Dual LMB nur ASTRA. Wegen kleiner Schüssel auch noch der DVB-C Tuner.

      Gewünscht ist, das zweite Sat-Kabel von außen einzusparen, UHD-Empfang und mehr gleichzeitig aufzeichenfähige Sender.

      Angedacht ist eine DM920 mit 1x DVB-S2S MS Multistream FCB Twin Tuner und 1x Dual DVB-C/T2 Tuner.
      Das LNB will ich durch eine Multicable-Version ersetzen . Z.B. Inverto oder Dur-Line.

      Fragen: Funktioniert die Kombination ? Wie viele Kabel sind zwischen LNB und DM920 nötig ? Wie viele SAT-Sender kann ich gleichzeitig aufzeichnen bzw. noch anschauen ? Funktioniert meine HD+ Karte noch ? Wie viele HD+ Sender kann ich gleichzeitig aufzeichnen.

      Es grüßt Achim