Tuner Empfehlung für 920

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo,
      ich klincke mich auch mal ein.
      Habe die 8000er mit 3 Sattunern, möchte jetzt umsteigen auf den 920er, ich blicke immer noch nicht durch, welche Tuner ich benötige.
      Habe eine Schüssel mit Rotor und einem LMB der 2 horizontale und 2 vertikale ausgänge hat dazu einen Switch für 10 Benutzer. Davon gehen zwei an die 8oooer.
      Dann noch eine Schüssel mit drei LNB und je 2 Ausgänge die in zwei sat- diseqC-Switch 4 in 1 gehen, davon geht einer an die 8000er.
      Für Infos bin ich dankbar.
      Grüße
    • Moin moin,

      jetzt klinke ich mich auch mal hier ein, mir schwirrt irgendwie der Kopf und ich blicke langsam nicht mehr durch.

      Ich möchte mir in Kürze eine UHD-Box zulegen, kann aber immer noch nicht sagen, welche(r) Tuner drin sein muss. Folgende Anforderungen: (derzeit habe ich eine 7080HD):

      * ich habe Sky abonniert und schaue das derzeit per CI-Plus-Modul von Sky
      * auch HD+ habe ich, die Karte steckt in einem Kartenleser der DM 7080 HD aber ohne separates CI- oder CI-Plus-Modul

      beides möchte ich weiterhin nutzen. Zudem habe ich im aktuellen Receiver eine Festplatte drin, das soll weiterhin so bleiben.

      Das Satellitensignal kommt draußen von einem Quattro-LNB rein, nix mit Multischalter oder so, da kann ich 4 Receiver dranhängen, die alle unabhängig voneinander arbeiten können - aber eben immer nur einen Sender anzeigen oder aufnehmen können (bzw. wenn man einen Sender schaut, dann höchstens auf demselben Transponder einen zweiten Sender aufzeichnen).

      Ich denke, ich werde die DM 920 UHD nutzen wollen.

      Nun weiß ich nicht, ob ich mir die Konfiguration mit einem DVB-S2X-Tuner (bzw. ja eigentlich einen Twin-Tuner davon) oder einen/zwei DVB-S2 FBC-Tunern zulegen soll, mir sind die Unterschiede und die Vor-/Nachteile davon noch immer nicht klar, obwohl ich hier den Thread komplett durchgelesen habe, und auch andere Seiten besucht habe.

      Ich denke, Eure Schwarmintelligenz kann mir bei meiner Kaufentscheidung helfen :)

      Frohes Rest-Weihnachtsfest Euch allen noch.
    • Würde Dir die DM920 empfehlen mit 1x FBC Tuner ( BCM45308x ) , wenn du daran 2 Satleitungen anschliessen kannst, dann kannst du 8 Transponder auf max. 2 Ebenen gleichzeitig benutzen, dies reicht auch erstmal aus :) .
      Ansonsten kannst du immer noch etwas an deiner Satanlage verändern ( LNB , Multischalter , Unikabel ... ).
      Und für Hardcore aufnehmer hättest du ja noch einen Tunersteckplatz frei :D .

      Sky und HD+ Karte funktionieren so wie auf deiner DM7080...

      Willst du die HDD in die DM920 umbauen ? dann prüfe sicherheitshalber mal die Baugröße deiner HDD der DM7080 ob die in die DM920 rein passt.
    • Mausi wrote:

      Willst du die HDD in die DM920 umbauen ? dann prüfe sicherheitshalber mal die Baugröße deiner HDD der DM7080 ob die in die DM920 rein passt.
      Danke Dir für den Hinweis. Ich denke, ich baue eine neue Platte in die 920 ein, die 7080 bleibt fürs Büro weiter in Betrieb, denke ich. Trotzdem prüfe ich mal die Bauhöhen...

      EDIT: es gibt sowohl DVB-S2 FBC-Tuner als auch DVB-S2X FBC-Tuner, watt nu? ?( eher DVB-S2X nehmen, weil angeblich zukunftssicherer?

      The post was edited 1 time, last by Westender ().

    • Hallo, ich wollte mir auch eine 920 holen und wollte mal nach Tunern fragen.

      Ich habe 4x LNB´s an einem TechniSat GigaSystem 17/ 8 G

      Astra 19,2
      Eutelsat 13,0
      Astra 23,5
      Eurobird-Astra 28,5

      Bei mir kommt an jeder Anschlussmöglichkeit ihm Haus 2 Satkabel und ein mal Kabelfernsehen an.

      Was ist jetzt das Maximum was ich mir holen sollte? Möchte natürlich alles was geht. ;)

      Vielen Dank
    • Westender wrote:

      Mausi wrote:

      Willst du die HDD in die DM920 umbauen ? dann prüfe sicherheitshalber mal die Baugröße deiner HDD der DM7080 ob die in die DM920 rein passt.
      Danke Dir für den Hinweis. Ich denke, ich baue eine neue Platte in die 920 ein, die 7080 bleibt fürs Büro weiter in Betrieb, denke ich. Trotzdem prüfe ich mal die Bauhöhen...
      Ich habe sowohl in der 900 und der 920 diese Festplatte,, die passt in beide Boxen. Die 920 verträgt wenige mm mehr Bauhöhe der 2,5"-Festplatte.

      Westender wrote:

      EDIT: es gibt sowohl DVB-S2 FBC-Tuner als auch DVB-S2X FBC-Tuner, watt nu? ?( eher DVB-S2X nehmen, weil angeblich zukunftssicherer?
      Der DVB-S2X FBC-Tuner wird nicht so warm wie der Andere, ist etwas teurer, und hat eine Option, die auf den für uns interessanten Satteliten noch nicht zum Einsatz kommt. Aber wer weiß, was da noch kommt? Wurde hier im Forum auch mehrfach beantwortet, einfach mal suchen.
    • @Atomic Frost
      Bei 4 Satelliten und 2 Leitungen vom Multischalter kannst du mit einen FBC Tuner max. 2 Sat-Ebenen ( von einem oder je 1 Satebene von 2 Satelliten) empfangen , davon bis zu 8 Transponder Insgesamt.
      Dazu kannst du noch z.B. den Tripletuner benutzen und da noch 2 Transponder Kabelfernsehen nutzen.
      Oder noch warten auf den DVB-C FBC Tuner .....

      Tunerübersicht Tunermodelle

      Oder Anlage komplett auf unikabel umrüsten mit 4 Wideband-LNB und entsprechenden MS, dann kannst du je FBC Tuner 8 Transponder egal welcher Satellit gleichzeitig nutzen.
      Aber dies kannst du immernoch tun, wenn es nicht ausreicht :)

      Hoffe es hat Dir ein bisschen weiter geholfen
    • Bei uns kommt nächstes Jahr ein neues Dach aufs Haus.

      Ich frage mich, wenn dabei auch gleich die Sat-Anlage (ist ein Mehrfamilienhaus) auf Unicable umgestellt wird, also LNB und Multischalter getauscht werden...

      ...reicht da zukünftig ein Kabel zum FBC-Twintuner einer DM9x0 (weil man die beiden Tuner softwaremäßug intern verbinden kann) oder muss ich eine zweite Dose setzen für ein zweites Kabel, damit alle 8 Transponder genutzt werden können?

      ... benötigen alle im Haus, die einen älteren, einfachen Sat-Receiver haben einen neuen, unicablefähigen Receiver? Oder kann man die meisten Receiver in den Einstellungen auf Unicable umstellen?
      Alternativ müssten diese Receiver wohl mit einem Legacy-Anschluss des Multischalters verbunden werden, man müsse sich dann jeweils festlegen, ob man bei der alten Technik bleiben will oder sich gleich auch einen neuen Receiver kauft.
    • Bei nur einem LNB kannst du einfach zu dem vorhandenen Multischalter einen unicable Multischalter dazwischen anschließen. Dann können alle ihre bisherigen Receiver etc. beibehalten.

      Manchmal macht es auch Sinn „sehr alte“ Komponenten mal zu erneuern ( LNB , Leitungen vom LNB nach innen ... )

      Je nach unicablesystem können bis zu 32 Teilnehmer an einer Leitung angeschlossen werden. Also es reicht die eine Leitung für den FBC Tuner locker aus.

      Google doch mal nach unicable wiki etc. da gibt es viele Beispiele wie sowas aufgebaut werden kann ....
    • Genau so ist es. Ich habe mir 2 von diesen Multischaltern eingebaut, damit kann ich 8 TVs (4 Ausgänge pro Multischalter) anschliessen und im FBC-Modus pro TV/Receiver bis zu 16 Frequenzen zuweisen. Das Schöne ist auch, dass dieser Multischalter automatisch erkennt, ob pro Ausgang FBC oder Legacy angeschlossen ist. Hier gibt es den Thread dazu.
    • Heute habe ich einen FBC S2X Twintuner für meine DM900 erhalten. Ich habe Probleme mit dem bisher eingebauten S2-Twintuner (siehe Thread Tuner B will bei mir nicht - Dream-Support findet aber keinen Fehler) und wollte mal mit dem FBC-Twin testen, ob die dadurch behoben werden.

      Den Tuner gab es bei Kosmos24 für nur 75 Euro inkl. Versand, wobei FBC-S2 (Artikelnummer: 000260) und FBC-S2X (Artikelnummer: 000171) zum Bestellzeitpunkt gleichviel kosteten.

      Jetzt bin ich etwas verwirrt, denn ich erhielt den Tuner in einer Schachtel für die VU+. Der Inhalt scheint aber zu passen.
      Allerdings finde ich auf dem Tuner weder die S/N, welche auf der Packung angegeben ist, noch einen Hinweis auf den verwendeten Chipsatz. Es sollte ja ein BCM45308 sein. Wo steht das denn?

      Hier mal ein Bild:
    • Einbauen und unter Menü/Information/Über nachschauen. Der Preis ist super, da überlege ich mir, einen zweiten in die Box zu stecken. Werde zwar nie 16 Sendungen gleichzeitig aufnehmen, aber alleine das Wissen, dass ich es könnte ..... :whistling:
      Images
      • screenshot.jpg

        207.63 kB, 1,920×1,080, viewed 69 times
    • revolt wrote:

      Jetzt bin ich etwas verwirrt, denn ich erhielt den Tuner in einer Schachtel für die VU+. Der Inhalt scheint aber zu passen.
      Kosmos24 teilte mir auf Nachfrage dazu Folgendes mit, klingt einleuchtend:

      Dreambox Tuner werden von Werk aus als Bulk Ware geliefert also ohne Verpackung, damit der Tuner beim Transport nicht beschädigt wird liefern wir diese in Verpackungen aus die wir hier leer haben.

      Über den Service des Händlers kann ich wirklich nur Gutes sagen. Sehr schneller Versand und kurze Reaktionszeiten bei Nachfragen.