Tuner Empfehlung für 920

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • @fl95: Der FBC Tuner kann mit Unicable maximal 8 Transponder parallel empfangen. Die von dir verlinkten LNBs stellen aber nur jeweils 4 SCRs zur Verfügung (wenn ich die Beschreibungen richtig gelesen habe), damit wären "nur" noch 4 Transponder parallel empfangbar. Es gibt aber auch Unicable LNBs, die 16 und mehr SCRs unterstützen. Davon kann der FBC Tuner maximal 8 nutzen. Dafür reicht ein Kabel zwischen LNB und DM920. Zu HD+ kann ich, da ich es selbst nicht nutze, nichts sagen.
    • fl95 wrote:

      Funktioniert meine HD+ Karte noch ? Wie viele HD+ Sender kann ich gleichzeitig aufzeichnen.
      Wenn sie vorher funktioniert hat, dann funktioniert sie auch weiterhin, wie viele HD+ Sender du gleichzeitig aufzeichnen kannst hängt wie zuvor schon geschrieben von deinen Empfangsmöglichkeiten ab und wie du die HD+ Karte nutzt.
      Mit einem Softcam solltest du keine Einschränkungen habe, mir CI+ Modul schon,
    • Satory wrote:

      @fl95: Der FBC Tuner kann mit Unicable maximal 8 Transponder parallel empfangen. Die von dir verlinkten LNBs stellen aber nur jeweils 4 SCRs zur Verfügung (wenn ich die Beschreibungen richtig gelesen habe), damit wären "nur" noch 4 Transponder parallel empfangbar. Es gibt aber auch Unicable LNBs, die 16 und mehr SCRs unterstützen. Davon kann der FBC Tuner maximal 8 nutzen. Dafür reicht ein Kabel zwischen LNB und DM920. Zu HD+ kann ich, da ich es selbst nicht nutze, nichts sagen.
      Also müsste ich für 8 z.B. dieses LNB nehmen ? Gibt es einen Tip für besonderst empfangsstarke 8-fach LNB's ? (Kleine 45cm Schüssel)

      Verständnissfrage: Muss ich bei nur einer angeschlossenen Dreambox noch einen Multischalter verbauen ???

      Achim

      The post was edited 1 time, last by fl95 ().

    • So.. nun habe ich zugeschlagen und gleich ein Problem: ?(
      DM920, neuestes Image, DUR-line UK 124 LNB mit direktem Kabel an die A1 Buchse des Tuners (s2x fbc multistream...) verbunden.
      Bei den Tunereinstellungen A1 auf: erweitert, Astra, LNB1, 0, Unicable, Unicable LNB, Dura-Sat (DUR-Line), UK124, 8 SRCs 1210-1140, nein, nein, Keine, nein

      Es wird kein Sender gefunden. X(

      Wenn ich das UK124 LNB als einfach, einzeln definiere, findet er einige Sender (ca 230)
      Schliesse ich mein altes LNB an, findet er alle Sender.

      Irgend eine Idee ??

      Nachtrag 1: Nach dem umstecken des Antennensteckers auf den 2. Anschluss und umschalten auf "erhöhte Spannung" sowie wählen eines SRC ab 1260 werden plötzlich 1391 Kanäle gefunden.
      Bei Anwahl eines weiteren Kanals, (Bild in Bild) behauptet er jetzt, das kein weiterer Tuner vorhanden ist.???
      Nachtrag 2: Ersten Empfänger wieder aktiviert. Jetzt geht alles ???
      Nachtrag3: Habe OScam #1528 und GBox 811k installiert. HD+ 002 Karte funktioniert mit GBox aber nicht mit OScam ?
      Nachtrag4: Beim Einschalten meldet die Box jedesmal "tuning...Kanal nicht gefunden. Erst nach dem umschalten wird wieder etwas empfangen. ???
      Nachtrag5: Die selbe Meldung "tuning... Kanal nicht gefunden" wenn ich vom ebenfalls eingebauten DVB-C/T2 Empfänger auf SAT zurückschalte.

      Achim

      The post was edited 6 times, last by fl95 ().

    • Wenn du nur eine Leitung am FBC Tuner angeschlossen hast , muss der andere Eingang deaktiviert werden.

      Da du am LNB nur die Dreambox dran hast, macht diese Box die Spannungsversorgung für das LNB.
      Entweder eine Einspeiseweiche zwischenschalten ( Dauerspannung am LNB ) oder das Plugin installieren :
      enigma2-plugin-systemplugins-satelliteequipmentcontrol
      da kannst du Verzögerungszeiten einstellen bei unicable. Damit nach anlegen der Spannung erst verzögert der Umschaltbefehl kommt ....

      Und nicht vergessen bei gbox die softcam.cfg noch zu bearbeiten :)
    • "tuning..." bleibt aus, wenn ich die Zeit "Delay after change voltage before unicable command" von 10 auf mindestens 500 stelle.
      Allerdings nehmen die Umschaltzeiten zwischen den Sendern zu.
      softcam.cfg ist geändert. Mal sehen was bei meinem jährlichen HD+ Update im Dezember passiert.

      Achim

      The post was edited 2 times, last by fl95 ().

    • Moin,
      Die Kiste friert bei UHD (ASTRA Testkanal) nach wenigen (2-3) Minuten jedesmal ein (Ton läuft weiter). Ist das ein Hardware-defekt oder sonstige Macke ??
      HD scheint durch zu laufen.
      Achim

      The post was edited 2 times, last by fl95 ().

    • Probiere mal den Wert bei „delay after enable voltage before switch command „ zu erhöhen. Die anderen Werte kannst du auf default lassen.

      Wegen des einfrieren kann ich dir nicht weiter helfen, hab keine DM9x0.
      Aber es wurde schon öfters so ein Problem besprochen ..
    • Hallo zusammen, ich hänge mich hier mal mit an , da ich auch tuner Fragen habe.

      Ich werde auch auf 920 wechseln ...ich habe hier 2 Schüsseln, jeweils mit twin-lnb.

      Es kommen also 4 Kabel an, ...welche (der gefühlt 20) Tunervariationen kann denn nun das beste daraus machen ?

      Und gäbe es zusätzlich ( ohne was anderes zu verschlechtern, also eine sat-antenne nicht mehr zu nutzen z.B. )
      auch noch die Möglichkeit eine dvbt2 Antenne zusätzlich irgendwie empfangen zu lassen ?
      Mir kommts auch nicht auf 20 Eu an .. ich möchte was zukunftssicheres mit power :) .
    • Also zusammengefasst, du möchtest aus 4 Satkabeln plus DVB-T(2) möglichst viel herausholen. Dann: 1x DVB-S2x FBC-Twintuner plus 1x Triple-Tuner
      Dann hast du mit dem FBC-Twintuner 8 Transponder von 2 ZF-Ebenen und mit dem Triple-Tuner 2 Transponder von 2 ZF-Ebenen parallel empfangbar was Sat betrifft, bzw. auch die Möglichkeit mit dem Triple-Tuner 2 DVB-T(2) Transponder zu empfangen.
      Wenn du eine Antenne außer Dienst stellen möchtest, klemm in die verbliebene ein Unicable2 LNB, einen Splitter dahinter und mit jeweils einem Kabel in den FBC- und den Triple-Tuner und du kannst mit dem FBC-Tuner 8 Transponder von allen 4 ZF-Ebenen und mit dem Triple-Tuner 2 Transponder von 2 ZF-Ebenen parallel empfangen.... oder eben 2 DVB-T(2) Transponder.

      z.B:
      hm-sat-shop.de/hdtv-receiver-s…-linux-pvr-receiver?c=343
      devilcards.de/hdtv-sat-receive…2-linux-pvr-receiver?c=29
      gt-dreamshop.com/DreamBoxen/dr…-1690-1760-1761-1762.html

      Bsp. Unicable LNB: hm-sat-shop.de/lnb/unicable/28…bis-zu-32-teilnehmer?c=83
      2-fach Splitter Unicable: hm-sat-shop.de/montage-zubehoe…splitter-f-anschluesse?c=
    • Danke Joey
      Also habe ich dann 5 Buchsen ....
      4 x Sat Receiver Buchsen für meine beiden Schüsseln und 1 x DVBT2 Buchse ... für die terrestrische aktiv-Antenne ...
      und alle können "gleichzeitig" empfangen ?
      Das wär ja geil, wenn man dann mal 2...3...4 Sachen aufnimmt, werden also nicht mehr
      3/4 tel der möglichen Programme deaktiviert ? Oder ? :)
    • Ja , das war klar ... die Frage ist ... wenn ich beide Kabel einer Schüssel vom Twin LNB an den einen Tuner anschliesse, macht die 2. Schüssel denn dann überhaupt noch Sinn anzuschliessen ? wegen 7 x hd aufnehmen und noch was anderes schauen ... ( geht mir nur um es zu kapieren, nicht weil ich es echt machen will )

      Z.B. wenn die eine Schüssel ( wegen Schnee oder Sturm, oder Mast durchgerostet + umgekippt (grins) )
      nichts mehr empfängt z.B. bemerkt man es garnicht.. ? Weil beide Schüsseln dran sind ( die 2. am Triple ) empfangen ?
      Und wenn dann der Satellit abgeschossen wird =O :) kann ich über dvbt trotzdem weiterschauen ?
      Oder ist das alles ein Denkfehler ...

      The post was edited 1 time, last by higgy ().

    • higgy wrote:

      .. macht die 2. Schüssel denn dann überhaupt noch Sinn anzuschliessen ?
      Solange du nicht auf Unicable umstellst, ja. Mit nur 2 herkömmlichen Anschlüssen kannst du parallel nur 2 ZF-Ebenen abdecken, mit 4 Anschlüssen alle 4 ZF-Ebenen. Eine Schüssel weg und die verbliebene auf Unicable umrüsten wäre sicher sinnvoller.
    • Hallo,

      darf ich mich mit meiner Frage zur möglichen Konfiguration hier anhängen?

      Ich habe ein Quad-LNB, auf dem bereits zwei Anschlüsse an meine DM7080HD gehen, in der 2 DVB-S2 Tuner stecken. Nun soll, zur Erweiterung für einen anderen Raum, eine DM920UHD angeschafft werden.
      Zu dieser führen die beiden restlichen Kabel bzw. Anschlüsse des Quad LNB. Kein Unicable.

      Nehme ich nun die Variante mit 2x DBS-S2 Dual Tuner, oder die mit 2x DVB-S2 FBC Dual Tuner? Erfordert der FBC ein Unicable zwingend, oder bietet er auf einem normalen LNB auch Vorteile gegenüber dem Standard DVB-S2 Tuner?
      Und hinten nach gleich eine vermutlich blöde Frage - warum lauten die Möglichkeiten alle auf "Dual-Tuner"? Be meiner D7080HD gab es keine Dual-Bezeichnung, da hießen die nur DVB-S2 Tuner.

      Ich danke euch im Voraus für eure Unterstützung!

      lg, BD
    • Mit zwei Kabeln einer herkömmlichen Satanlage kannst du mit einem normalen Twintuner 2 Transponder von 2 ZF-Ebenen empfangen. Mit einem FBC-Twintuner kannst du 8 Transponder von 2 ZF-Ebenen parallel empfangen.
      2 Twintuner oder gar 2 FBC-Twintuner sind unter diesen Voraussetzungen nicht sinnvoll.

      BeautifulDay wrote:

      warum lauten die Möglichkeiten alle auf "Dual-Tuner"?
      Weil einige Händler den Unterschied zwischen Dual und Twin nicht kennen und Bezeichnungen durcheinander bringen (Dual-Tuner=Tuner für 2 Empfangswege, Twin-Tuner=2 Tuner für den gleichen Empfangsweg auf einer Platine).
    • 2 x FBC mit 2 Sat-Kabeln heißt dann aber 16 Transponder (8x2) auf 2 Ebenen ;)
      Ich denke für den Normalgebrauch sollte die 920 auch mit 1x DVB-S2 FBC auskommen.
      An einem FBC-Tuner sind 2 Sat-Anschlüsse vorhanden, so dass du dort deine beiden Kabel an einem Tuner anschließen kannst und dann gleichzeit auf max. 8 Transpondern auf max. 2 Ebenen verteilt aufnehmen kannst. Dadurch, dass mehrere Kanäle auf einem Transponder liegen, kann man dann sogar mehr als 8 Programme gleichzeitig aufnehmen.

      z.B. die Variante mit 1 x DVB-S2x FBC (Mulitstream)
      hm-sat-shop.de/hdtv-receiver-s…ner-e2-linux-pvr-receiver

      Der DVB-S2x FBC (Multistream) ist im Vergleich zum DVB-S2 FBC etwas neuer und soll nicht ganz so warm werden. Die Multistream-Funktionalität des neueren FBC-Tuners kann man im deutschen Sat-Angebot bisher nicht sinnvoll nutzen.
      Den etwas älteren FBC-Tuner gibt es hier (kostet dann 20€ weniger):
      hm-sat-shop.de/hdtv-receiver-s…r-e2-linux-pvr-receiverer
      Gruß Sven (aka Dreamy)

      (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

      The post was edited 1 time, last by Sven H ().