Tuner Empfehlung für 920

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Consul schrieb:

      Hallo Mausi,

      ich glaube, ich muss etwas konkretisieren.
      Eingebaut war in der 920UHD ein FBC-Tuner. Angeschlossen habe ich zwei vollwertige Zuleitungen von einem Multischalter. In der Tunerkonfiguration waren beide Tuner auf "einzeln" gesetzt.
      Der Effekt war, habe ich in der Werbepause einen Sender in den PIP gesetzt, so konnte ich beim Zappen nicht alle Sender sehen (Tuningfehler).
      Gewechselt habe ich jetzt den FBC-Tuner gegen 2 x 4505. Jetzt kann ich wieder zeitgleich Aufnehmen, PIP und zappen. Das habe ich trotz mehrfacher FBC-Tunerkonfig nicht hinbekommen.
      Aber gern tausche ich wieder die Tuner, wenn der FBC das auch kann.

      Dann werde ich wohl auch umrüsten müssen, habe nämlich die gleiche Konstellation und das gleiche Problem festgestellt.
      Hatte auch bisher gedacht es liegt an den Tunereinstellungen habe mich aber bisher nicht weiter darum gekümmert, kann ich mir dann jetzt auch sparen.
      Hatte auch vermutet die FBCs könnten mehr.
    • Das klingt sehr nach Konfigurationsfehler. Bei identischer Verkabelung sollte der FBC auf keinen Fall weniger als ein Dual- bzw. zwei Single-Tuner empfangen können.

      Die Unterschiede zwischen Broadcom und SiLabs Tunern liegen wohl primär um Bereich Sat-DX (Blindscan, exotische Frequenzen, etc).
      Lediglich die längere Bootzeit mit FBC-Tuner könnte den normaluser stören.
    • @Consul: Mit 2 Leitungen (ohne Unicable) kannst du (wie bereits mehrfach geschrieben) mit dem FBC Tuner ohne Einschränkungen parallel Sender von bis zu 8 Transpondern von 2 Satellitenebenen empfangen. Das es insgesamt 4 Satellitenebenen gibt, heißt das, dass es beim Aufnehmen, PIP und Zappen immer Einschränkungen geben wird. Mit zwei 4505 bei 2 Leitungen bleibt die Einschränkung auf 2 Satellitenebenen bestehen. Es kommt sowie auf die Auswahl der Sender an. Für die meisten deutschen Sender reichen die 2 Satellitenebenen aber aus.
    • @Satory
      Danke, dass Du mir abermals versuchts, mir dies Theorie, denn was anderes ist es bisher nicht für mich, zu erläutern. Eigentlichj ist es mir egal, wieviel Transponder, Satebenen usw. es gibt.
      Fakt ist, dass es mit den beiden 4505 funktioniert. Jetzt höre ich es schon wieder im Walde rauschen "na dann ist doch alles ok, dann bleib doch dabei!"
      Naja, so schnell gebe ich nicht auf. Daraufhin nochmal die Grundlage.
      1. Satelit Astra 19° (nichts anderes)
      2. Nur die üblichen deutschen Verdächtigen, wie RTL, SAT, PRO7 usw. (also nur deutsch)
      3. Mit FBC beide Anschlüsse mit NON-Unicable angeschlossen (vom Multiswitch)
      4. Tuner A und B auf "Einzeln" konfiguriert
      5. Ergebnis: RTL im PIP---zappen auf Kabel1 Doku ---> Tuningfehler
      6. Mit den beiden 4505 absolut kein Problem
      Wenn es jetzt ein Konfigurationsfehler ist, dann welcher denn?
      Gruß Consul

      PS.: Bitte habt noch etwas Geduld mit mir, ich will wissen, wo der Fehler liegt.
    • - Screenshots der Tunerkonfiguration posten

      - Test 1:
      Ausgangslage: Tunerslot A: FBC-Twintuner installiert, Tunerslot B leer
      ein Kabel an Tuner A1, kein Kabel an A2, A2 auf inaktiv gestellt
      Einstellungen für A1:
      Konfiguration: einfach
      Modus: Einzeln
      Satellit: Astra 19,2E
      DiSEqC senden: nein
      SCPC optimierter Suchbereich: nein

      Gehen dann beim Durchzappen alle Sender?

      - Test 2:
      gleiche Ausgangslage wie zuvor, nur das andere Kabel an A1 und dann wieder durchzappen

      -Test 3:
      ein Kabel an Tuner A2, kein Kabel an A1, A1 auf inaktiv gestellt
      Einstellungen für A2
      Konfiguration: einfach
      Modus: Einzeln
      Satellit: Astra 19,2E
      DiSEqC senden: nein
      SCPC optimierter Suchbereich: nein

      Gehen dann beim Durchzappen alle Sender?

      - Test 4:
      gleiche Ausgangslage wie zuvor, nur das andere Kabel an A2 und dann wieder durchzappen

      Gibt es bei den verschiedenen Test-Variationen Sender, die nicht empfangen werden?
    • Hallo Zusammen,
      ich habe bei mir kurzem einfach einen Unicabel Rrouter vor dem vorhanden Multischalter eingebaut und die 4 Leitungen zum Multischalter habe ich durch den Unicabel Router durchgeschleift, nun benötige ich nur noch ein Kabel zu jeder Dreambox hier im Haus.
      Alle anderen Wohnungen bzw. Räume haben Ihren ganz normalen Legacy Anschluß behalten!

      In der Dream 900 u. 920 ist jeweils ein FBC Tuner verbaut. Ich habe zum testen bis zu 15 Aufnahmen gleichzeitig auf einer Dream gestartet und noch kräftig gezapt dabei. Ich hatte keine Probleme und kann jedem der Zugriff auf die Satanlage hat das nur empfehlen! Ich hatte auch erst auch bedenken ob ich das hinbekomme und das Projekt immer wieder verschoben, umso mehr war ich überrascht das es auf Anhieb hingehauen hat.

      * Hilft zwar jetzt nicht bei Euerem Problem, aber ich musste das jetzt loswerden :saint:
      DM7080 S² S² 2000GB; DM7080 S² S² 640GB; DM820 S² 250GB; DM800 S² 250GB
      Kathrein CAS 90 - 2 LNB UAS 484 (19,2°-13°)
    • Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Montage, du hast das FBC-Prinzip verstanden. Hast du jeweils 2 FBC-Tuner in einer oder beiden Dreamboxen? Sonst würden ja nur 8 gleichzeitige Sender auf einer Box funktionieren. Interessant wäre noch zu wissen, welchen Multischalter du verbaut hast.

      Übrigens, ich kann 16x, da ich mir einen zweiten Tuner für 75,- € damals bei Kosmos mitgenommen habe. Braucht kein Mensch, aber ich könnte, wenn ich wollte :P .
    • Nur zum Verständnis
      mit einem FBC Tuner kannst du 8 Transponder ( nicht Sender ) gleichzeitig benutzen. Je Transponder können mehrere Sender empfangbar sein.
      Beispiel :
      Je Transponder sind 4 Sender -> also 8x4 = 32 Sender die du gleichzeitig schauen könntest, sofern es die Box mit macht.
    • Inverto 5413 IDLU-UST110-CUO4O-32PP kompakter, kaskadierbarer Unicable II Multischalter mit 4 Ausgängen schwarz

      Das ist der Multischalter... ja 15 Sender gleichzeitig nicht Transponder :thumbup:
      Jeweils ist ein FBC Tuner verbaut.
      DM7080 S² S² 2000GB; DM7080 S² S² 640GB; DM820 S² 250GB; DM800 S² 250GB
      Kathrein CAS 90 - 2 LNB UAS 484 (19,2°-13°)
    • @Consul: Du schreibst, dass es bereits bei RTL und Kabel Eins Doku zu einem Tuningfehler kommt. Reden wir über folgende Transponder:
      1) 12188 H RTL Deutschland
      2) 12545 H Kabel Eins Doku Deutschland?
      Die liegen beide in derselben Satellitenebene:
      - Horizontale Polarisation, oberer Frequenzbereich (High-Band) 11,70–12,75 GHz.
      Die müssten sich sogar mit nur einem Kabel parallel empfangen lassen.