ftp seit einiger Zeit manchmal schnarchlangsam

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ftp seit einiger Zeit manchmal schnarchlangsam

      Seit einigen Tagen ist bei meiner 900er Dreambox die ftp-Übertragung übers WLAN schnarchlangsam, statt 30-40 MB/s nur ca. 70 kB/s. Gleichzeitig zeigt ein Speedtest im Internet normale 100 MBit/s und die 800er Dreambox schickt auch ihre 10 MB/s über die Leitung. Am Router (Fritzbox 6590) liegt es also offensichtlich nicht. Nach einem Reboot geht es fast immer wieder wie gewohnt, aber irgendwann kommt dann wieder das Schneckentempo. Selten geht dann während der Übertragung die Geschwindigkeit rauf, aber oft bleibt sie auch stundenlang niedrig, z.B. jetzt. Ich habe dann schon versucht, mit "systemctl restart vsftpd" den ftp-Daemon neu zu starten. Das geht aber nicht: "Failed to restart vsftpd.service: Unit vsftpd.service is masked." Ein "systemctl unmask vsftpd" hilft leider nicht. Ich habe dann alle vsftpd-Prozesse gekillt. Es wurden gleich neue Prozesse gestartet, aber die Übertragung wird nicht schneller.

      Ich habe inzwischen fast jeden Tag das aktuelle Image installiert, was aber bisher nichts geändert hat. Habt ihr eine Idee?

      Grüße
      Burkhard

      Noch eine Ergänzung: top zeigt, dass die Maschine eigentlich nur Däumchen dreht.

      Grüße
      Burkhard
    • Ich wäre mir da gar nicht so sicher, dass es nicht am Netzwerk (Router, Switch, Kabel oder was auch immer zwischen Box und PC ist) liegt. Evtl. betrifft es nur einen Port und wenn du per WLAN zugreifst, ist das so ziemlich die größt mögliche Störungsquelle. Solch ein Problem ist mir bei keiner Dreambox untergekommen. Updates gab es übrigens schon lange nicht. Das letzte war am 5. Juni und betraf den Nuke.Evo Skin (Update von 1.7.5 auf 1.7.6). Wenn das also erst seit kurzem auftrifft, kann es nicht an der Software der Box liegen, da es schlicht keine Änderungen gab.
      Wie sieht denn die Datenrate per Samba aus, während der Fehler vorhanden ist?
    • Ja, du hattest Recht. Obwohl alles gegen die Dreambox sprach, war's wohl die Laborsoftware von AVM. Ich habe wieder die Release-Version eingespielt und AVM vom schlechten Verhalten in Kenntnis gesetzt. Danke für deine Hilfe!

      Grüße
      Burkhard