[gelöst] DM900 UHD Tuner Konfiguration

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [gelöst] DM900 UHD Tuner Konfiguration

      Neu

      Hallo zusammen,
      ich habe mir eine neue Sat Schüssel zugelegt und kann nun (theoretisch) neben dem Astra 19,2 auch den Hotbird 13,0 empfangen.
      Leider ergeben sich bei der Tuner Konfiguration einige Tücken und Ich habe es bisher einfach nicht hinbekommen alles korrekt zu konfigurieren.
      Ich habe eine 120er Schüssel mit 2 einzelnen LNBs. Es gehen 8 Kabel zum Multischalter von Astro, den Ecoswitch SAM 912 (rakuten.de/produkt/astro-sam-9…19990_type_ean&cid=idealo)
      Dazu eben die DM900 UHD TWIN DVBS2 mit einem Newnigma2 Image
      Eingestellt habe ich das vom Bild anbei für den Hotbird und genau das gleiche für den Astra 19.2. Natürlich dort jeweils mit einer 1, also LNB1 und input1. Ansonsten wie geschrieben genau gleich.
      Wichtig zu erwähnen ist noch: ich habe am Receiver zwei Kabel dran, also beide Tuner des Receivers belegt.

      Was ist das Problem? Der Astra wird astrein gescannt und die Sender gefunden. Leider werden beim Hotbird nur wenige Sender (ca.200) gefunden und diese sind auch wenn man sie aufruft extrem schwach. Der Techniker sagte, dass er beide Satelliten gemessen hat und es sich somit um eine Konfigurationsproblematik handelt.

      Kann mir bitte jemand helfen oder hier mal seine Konfiguration für den sicherlich sehr allgemeinen Anwendungsfall posten? Das wäre wirklich riesig!
      Bilder
      • hotbird.jpeg

        169,97 kB, 1.280×720, 112 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M2Dieter ()

    • Neu

      ok das habe ich mal gemacht. Aber der Suchlauf hat leider nur 591 Sender gebracht, da dort irgendwie die Signalstärke nicht gut genug ist. Ehrlich gesagt ist mein Problem, dass ich sozusagen KEINE Hotbird Sender schauen kann. Also keine der FTAs.
      Mir wäre auch irgendwie wichtig wenn es möglich wäre ein kurzes Feedback zu meiner Konfiguration zu bekommen.

      Oder wäre es nicht auch möglich einfach eine Konfiguration der Tuner OHNE den Astra zu machen? Wie müsste die dann aussehen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von M2Dieter ()

    • Neu

      Hallo, bei mir sieht das so aus:
      85er Gibertini, 2 inverto LNB mit je 2 Ausgängen, spaun 4 in 2 Diseqc, je Tuner ein Kabel, beide Tuner die gleiche Einstellung
      Bilder
      • screenshot1.png

        48,2 kB, 1.920×1.080, 60 mal angesehen
      Grüsse aus dem "Nahen Osten" vom Burkhardtsdorfer

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Burkhardtsdorfer ()

    • Neu

      Genau so habe ich das auch nur irgendwie kann ich weder über die DM900 noch über die 7020HD den Hotbird erreichen.
      Gibt es denn ein Problem mit den Dreamboxen und den Multischaltern oder grundsätzlich mit Diseqc?
      Bilder
      • 8AE9355D-EAA7-463E-9762-28EF0105ED84.jpeg

        190,27 kB, 1.120×768, 39 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M2Dieter ()

    • Neu

      Das Problem kann auch im Bereich der Antennenanlage liegen. Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann ist das eine neue Anlage. Folglich hat die so noch nie richtig funktioniert. Liege ich da richtig?
      Wenn ja, wurde eine alte (funktionierende) Anlage ersetzt? Wenn ja: Wurden vorhandene Teile weiterverwendet oder alles vollständig neu angeschafft? Insbesondere, wurde neu verkabelt?
      Welche Teile wurden neu angeschafft (neben dem bereits bekannten Multischalter und der Antenne), Typ der LNBs?
      Hat das eine Firma gemacht oder hast du das selbst gemacht?
      Bei Selbstbau: Hast du da mal irgendwas gemessen? Wenn ja, wie waren die Signalpegel?
      Wenn nein, wieviel db oder Prozent Empfangsleistung haben die Astraprogramme (über Satsuche der dreambox prüfen oder in der Infobar bei Senderwechsel(je nach Skin) ablesen?
      Ist Astra bei der LNB-Montage der Hauptsatellit, d. h. über mittigen LNB empfangen und Hotbird "schielend" versetzt daneben montiert, oder umgekehrt? Bei Schlecht ausgerichteter Schüssel wird´s für den schielenden LNB schnell mit dem Empfang problematisch!

      Also: Mehr Informationen = Möglichkeit weiterer Hilfe
      Grüsse aus dem "Nahen Osten" vom Burkhardtsdorfer
    • Neu

      Die Anlage ist sozusagen komplett neu: neue Schüssel und neuer Multischalter. Teilweise auch neue Kabel = es wurden in 2 zusätzlichen Räumen jeweils 2 Kabel verlegt.
      Typ der LNB kann ich gerade leider nicht sagen, da muss ich nachfragen.
      Der Einbau erfolgte von einer professionellen Sat Firma, aber ohne direkten Anschluss der Dreamboxen = die hatte ich schon und die Firma hat "nur" die Kabel gemessen.
      Astra hat eine Empfangsstärke von ca. 15-17dB und Hotbird eben nur ca. 5-7, also nicht mal die Hälfte. Die Firma sagt, dass sie beide Satelliten gemessen hat und beide maximale Leistung haben
      Astra ist LNB A =1 und Hotbird ist LNB B =2. Das habe ich nachgefragt und auch am Multischalter nachgesehen
    • Neu

      Astra ist bei der Schüsselgröße mit 15-17 db ok. Hotbird sollte eigentlich auch so um die 15 db haben. Sind die 5-7 gemessenen db das Ergebnis des Fachhändlers oder die gegenwärtige Signalstärke, welche die dreambox anzeigt?

      Bevor du weitere und größere Aktionen planst, würde ich mal den "freundlichen" Händler fragen, ob da mal an den beiden Antennensteckern, die deine dreambox versorgen, nochmals gemessen werden. Vielleicht leiht er dir mal für 1-2 Stunden sein Messgerät, den der baut sicherlich nicht rund um die Sat-Anlagen auf.
      Wenn du selber messen kannst, dann beim Messgerät unbedingst darauf achten, dass dort aktuelle Transponderlisten für den Hotbird in der Software eingespielt sind (Händler fragen). Im Setup kann man bei solchen Geräten den zu messenden Satelliten auswählen.

      Ein Wort noch: Der Händler kann ja viel erzählen so wie alles gemessen und volle Leistung. Wenn da was nicht funktioniert, hat er bei so einer neuen Anlage auch eine Mängelbeseitigungspflicht, denn ich gehe mal davon aus, dass die dreambox in Ordnung ist, denn tuner, die Astra ordentlich empfangen (mit den letzten Tunereinstellungen) müssten das auch beim Hotbird, der ja auch aber mit zu geringem Pegel empfangen wird. Meiner Meinung nach wird der niedrigere Pegel nicht durch die dreambox verursacht.

      Viel Erfolg bei deinen weiteren Bemühungen.
      Grüsse aus dem "Nahen Osten" vom Burkhardtsdorfer
    • Neu

      alles gut. das war MEIN ausdrücklicher Wunsch. Ich hab einfach keine Lust mehr auf kein Bild bei: schlechtem Wetter, Regen, Sturm, Frost, Schnee... usw usw usw usw
      Daher MEINE Idee mit der Heizung und der Wechsel von 90cm auf 120cm. ALLE Bekannten inkl. dem Händler haben davon abgeraten, aber ich bin wohl unbelehrbar ;)
    • Neu

      So, der freundliche Installateur war nun wieder da. Und siehe da: Burkhardtsdorfer hatte wie zu erwarten war völlig recht! Die LNB für den Hotbird war nicht korrekt ausgerichtet. Nun funktioniert alles einwandfrei. Zudem habe ich die Tuner Konfiguration auf "einfach" mit Disecq A/B geändert, wobei der Astra auf A ist und der Hotbird auf B.

      Vielen Dank für Eure Unterstützung! Das Thema könnte nun als "gelöst" markiert werden.

      Nochmal DANKE und bis zum nächsten Mal ;)