[gelöst] Tuner Konfiguration

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • [gelöst] Tuner Konfiguration

      Hallo, ich bin neu hier und absoluter Einsteiger, wenn das Thema schon behandelt wurde bitte ich vielmals um Entschuldigung.
      Ich rüste derzeit von Kabelanschluss auf Satempfang um, habe eine Fuba DAA 850 mit Fuba Quad LNB DEK 416 installiert.
      Im Wohnzimmer soll eine DM800HD se ; im Schlaf und Kinderzimmer ein "Noname Receiver" betrieben werden.
      Mein aktuelles Problem:
      Die DM800 se braucht scheinbar einen zweiten Receiver um das LNB mit Spannung zu versorgen,
      wenn ich die Dreambox starte kommt die Fehlermeldung "Tunen fehlgeschlagen" erst wenn ich einen anderen Receiver,
      z.B. den aus den Schlafzimmer mit einschalte läuft alles.
      Nun zu meiner Frage:
      liegt es an der Tuner Konfigeruation der DM800se oder am LNB?

      Konfiguration:
      einfach
      Modus: DISEqC A/B
      Port A: 19,2 Astra 1KR/1L/1M/1N
      Port B: 19,2 Astra 1KR/1L/1M/1N
      Spannung und 22 KHz setzen: ja
      DISEqC nur bei Sat_Wechsel senden: ja
      SCPC optimierter Suchbetrieb: nein

      Danke für Eure Hilfe
    • Was man auf jedenfall dann machen sollte .... Automatischen Suchlauf mit löschen auf ja!"

      und ja, kann sein das die Box es nicht allein schaft , das LNB mit genug Spannung zu versorgen.

      Kabel zum LNB ist wie lang ?
      Anschlüsse ( F-Stecker ) auch wirklich richtig montiert. Dabei kann man so einiges falsch machen.

      The post was edited 2 times, last by arki ().

    • Hallo arki,

      erstmal vielen Dank für die rasche Antwort -top-

      Hab den Suchlauf mit löschen wiederholt, jetzt sind alle Programme wieder da.

      das Kabel zum LNB ist ca. 10m lang
      die F-Stecker lasse ich morgen nochmal professionell anschließen (crimpen)

      Das Ergebnis werde ich dann morgen mitteilen
      sollte es die Box tatsächlich nicht schaffen das LNB mit ausreichend Spannung zu versorgen,
      gibt es dafür eine Lösung oder muss ich dann immer eine 2. Box laufen lassen?
    • Ein Aufbau mit Quattro LNB plus aktivem Multischalter ist wesentlich stabilier im Betrieb, besonders wenn Receiver unterschiedlicher Marken an der Anlage betrieben werden. Es ist auch durchaus möglich, dass das LNB nicht in Ordnung ist und mehr Strom zieht, als es laut Spezifiaktionen eigentlich sollte.
      Ich vermute in deinem Fall aber eher eine Altersschwäche der 800se bzw. deren Netzteils. So würde ich mal ein anderes Netzteil (12V, mindestens 3A, Plus innen) an der Box testen.
    • @Joey
      Interssantes Thema. Hab da mal ´ne Frage. Wenn ich da ein größes Ntzteil, das auch andere 12 V - Geräte zentral versorgt anschließe, sagen wir mal mit ca. 8 A max Ausgangsstrom. Besteht da nicht die Gefahr, dass dann irgendwas bei schlampiger Antennenmontage (F-Stecker) in der dreambox abrauchen könnte?
      Grüsse aus dem "ganz Nahen Osten" vom Burkhardtsdorfer
    • Du kannst an die Dream auch ein Netzteil anschließen, was 10A liefert. Die Box nimmt nicht mehr Strom auf, als sie braucht. Solange die Spannung und Polarität stimmen, geht da nichts kaputt. Es wird nur komisch, wenn die Box auf einmal nur noch mit einem 5A Netzteil funktioniert. Dann stimmt mit der Box garantiert etwas nicht mehr, wenn sie so viel Strom zieht. Da kann dann das Netzteil aber nichts dafür.
    • Problem gelöst: es lag tatsächlich am altersschwachen Netzteil der DM 800se
      F-Stecker sind jetzt auch richtig montiert - brachte aber nicht den gewünschten Erfolg, aber immerhin ein etwas besseres Signal

      Vielen Dank Joey - auf das Netzteil wäre ich nie gekommen

      Jetzt kann ich mich endlich mit der Box befassen