Festplatte aus DM7080 funktioniert in DM8000 nicht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Festplatte aus DM7080 funktioniert in DM8000 nicht

      Hallo,
      ich habe gerade versucht meine alte 2 TB Festplatte aus meiner DM 7080 (läuft unter Newnigma 2.2 "Newnigma2-daily" vom 24.3.17.) in die DM 8000 (läuft unter Newnigma vom 16.11.18) meiner Frendin einzubauen.
      Die Festplatte wird in der DM8000 erkannt und die Specihergeräte-Info zeigt sie mit 2000GB und als Dateisystem ext3 aber als Frei -1 MB
      Ich kann sie nicht auf den Standardpfad "/media/hdd" einhängen - sie soll ja ab jetzt das Standard-Laufwerk werden.
      Habe die Überprüfung des Dateisystems gestartet, die läuft aber nun seit ca. 30 min und bringt kein Ergebnis.

      Woran kann das liegen ?
      1) Kennt die DM8000 das (ext4 ?)-Dateisystem der 7080er nicht ? und müsste ich die Festplatte neu initialisieren ? Das wäre schade da die HD voll mit Filmen ist.
      2) Derzeit ist bei der 8000er eine NAS-Festplatte auf "/media/hdd" gemappt. Müsste ich die vorher auf einen andern Pfand mappen ?
      Bitte um Eure Hilfe !
    • Der Standard-Pfad für Festplatte ist /media/hdd diesen sollten ihr auch auswählen !! (Dann müssen auch keine Aufnahme/Timeshift-Pfade geändert werden)

      Lässt sich die Festplatte nicht auf /media/hdd einhängen so wurde etwas an den Verzeichnissen verändert.

      Der Netzwerkbrowser löscht das Verzeichnis zum Beispiel wenn Netzwerkfreigaben als HDD-Ersatz eingebunden werden und ersetzt es durch ein Symlink.

      Im Zweifelsfall könnt ihr /media/hdd einfach löschen und das Verzeichnis via FTP neu erstellen.
      Achtet aber darauf das die Festplatte wirklich nicht eingehängt ist sonst kann es zu einem Datenverlust kommen.
      Festplatten initialisierung / Probleme

      Unter OE2.0 ist ext4 kein Problem auf der DM8000.
    • Whooww, das ging ja schnell :)

      Leider widersprechen sich aber Eure Antworten bezüglMB nich Eignung von Ext4 bei der DM8000. Lauft Ext4 bei der DM8000 ?

      Sichtlich sind es 2 getrennte Probleme:
      A) Dass die HD nich trichtig erkannt wird und sich die Dateisystemüberprüfung aufhängt

      Stutzig macht mich, dass die HD als Ext3 angezeigt wird und als freie Speicher -1 angezeigt wird.
      --> soll ich in den sauren Apfel beißen und die HD neu initialisieren oder seht ihr eine andere Möglichkeit ?

      B) Dass ich den Einhängepunkt nicht definieren kann
      Das könnte natürlich ein Folge von A sein oder dass am Standardpfad noch das NAS-Laufwerk gemappt ist.
    • @Joe: Danke, dass die Dateisystemprüfung aus anderen Gründen scheitert beruhigt mich schon mal. Das mit den "-1 MB" freien Speicher hat mich auch zweifeln lassen dass da alles OK ist.

      Werd mal nachschauen, wie ich die Verlinkkung von "media/hdd" auf das NAS löschen kann und das mit dem Mounten nochmal versuchen
    • ich habe jetzt im Freigabemanager die Freigabe für das NASLaufwerk (vorübergehend) deaktiviert.
      Nun konnte ich die Festplatte einhängen und diese wird zumindest schon mit den richtigen Daten (2000 GB, 130000 MB frei) angezeigt.
      Als Pfad wird /media/WDCWD20E... (Festplattentyp) angezeigt.

      Wenn ich aber versuche "Als Standard-Festplatte" einrichten bekomme ich die Fehlermeldung "Es gab in problem während der Konfiguration der Festplatte"
      Wenn ich "Einhängepunkt manuell auswählen" wähle sehe ich die festplatte mit ihrem Namen und darunter das Verezichnis "movie" sowie die auf der HD angelegten UNterverezichnisse und alle aufgenommenen Filme.
      Wenn ich dann als Einhängepunkt "media/hdd" angebe kommt die selbe Fehlermeldung wie oben.
      Interessant dabei ist, dass bei den angezeigten Verzeichnissen (Laufwerken) uf gleicher Ebene wie die Festlatte zwar "hdd" angezeigt wird, davor aber kein Verzeichis-Symbol aufscheint.

      Bezüglich Abfragen mittels telnet: Ich hätte versucht vom PC die IP-Adresse des Dreambox zu wählen undbin auch in die "Dreambox Webcontrol" gekommen. Unter Extras/Terminal kommt aber nur ein Strich und ich kann keine Befehle eingeben.

      Was muss ich noch tun, dass die HD als Standardlaufwerk verbunden wird ?
      @fred: Kann ich die Festplatte auf der Dm8000 auch unter Ext4 mounten und macht das Sinn ?
    • Es gibt bei dir kein Verzeichnis /media/hdd wo du einhängen könntest, weil es durch einen Symlink ersetzt wurde.... siehe Beitrag 3.
      Fesplatte/NAS aushängen, zum Sichergehen abklemmen dass man nicht die kompletten Daten wegext, den Symlink /media/hdd löschen, Verzeichnis /media/hdd erstellen und dort dann einhängen. Vorher brauchst du nichts anderes probieren, weil es nicht gehen kann.
    • Das leuchtet ein, muss also den Systemlink "hdd" löschen und ein Verzeichnis "hdd" neu anlegen

      Ist das Löschen des Systemlinks direkt auf der Dreambox möglich ?
      Bei mir Zuhause würde ich es übder den PC mit "Dreambox Control Center"machen, da ist hier aber nicht installiert