Dreambox Fernbedienung BT/IR Bundle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Hallo Deeblue,

      das ist das verwendete Kabel

      BitFenix Verlängerungskabel interne USB 2.0, 30 cm weiß/schwarz von Amazon

      Herausgeführt (hab ich das kabel durch einen Buchstaben des Schriftzuges Dreambox, den ich etwas vorsichtig beiseite gebogen habe.
      Aktuell zur Kontrolle habe ich das Kunststoffgehäuse wieder entfernt um durch das Blinken beim Empfang die Reichweite des Dongles zu testen.
      Nachdem ich aber aus der Küche die Dream im Wohnzimmer steuern konnte habe ich den Versuch mit dem Prädikat "funktioniert " abgebrochen.

      Photo kann ich heute Abend machen. Da der Versuch ohne Probleme funktioniert werde ich mir noch Gedanken über das Design der Änderung machen.
      Sieht zur Zeit halt nach Versuch aus.
      greetings
    • Neu

      Pikanterweise lässt das Leiterplattenlayout der BLE-Steckplatine schon erkennen, das da mal eine UF.L/IPEX Buchse (wie bei den Fritzboxen verbaut) geplant war, an die man dann einfach eine externe WLAN/Bluetooth Antenne (gleicher Frequenzbereich) anstecken könnte. Die ist nur nicht bestückt worden. Das nachholen und dann eine interne WLAN Antenne an eine nicht metallverkleidete Stelle der Front innen ankleben, dann hat man den Stand einer 7080HD. Billigausführungen solcher Antennen im Folienprint gibts ab 30ct beim Chinesen im 100er Pack, inklusive Kabel und Stecker. Fröhliches löten. Man muß ja nicht gleich alles aus dem Gehäuse befördern :D

      Bevor man sich ein abschließendes Bild machen kann, muß aber erst mal die Software in einen stabilen, verifizierbaren Zustand versetzt werden. Man kann per Firmware durchaus noch parametrisieren (AGC etc), vielleicht ist das Ding derzeit einfach etwas "taub". Dann ist "nur" das Hardwaredesign etwas suboptimal und halt früher Schluß mit der Reichweite. DMM scheint überrannt worden zu sein mit der Auslieferung der Bluetooth Fernbedienung. In so einem Zustand wird keiner das ruhigen Gewissens verkaufen wollen.
    • Neu

      Hi,
      ein bluetooth dongle im Metallgehäuse ist sicherlich unter keinen Bedingungen sinnvoll , funktioniert im Gigahertz Bereich auch nicht wirklich . Eine Antenne zu implementieren muss komplett abgestimmt werden, auch die Abstrahlrichtung muss eingehalten werden, sonst geht das nach hinten los. Das Dongle alleine intern anzubringen geht wegen der Große der Dream 920 und dem Dongle Design nicht. Also es aus dem Gehäuse befördern stört auch nicht wirklich.
      Ohne Gehäuse sieht das so aus.
      Bilder
      • 20190320_202940.jpg

        26,54 kB, 258×193, 167 mal angesehen
    • Neu

      Das sieht mir weder komplett abgestimmt (hier gehts nicht um MIMO, sondern um eine simple Single Plane Antenne für 2.4GHz) noch ausgerichtet aus (vorne sendet die Fernbedienung). Und die Optik ist eher abschreckend auf dem Foto. :freu: Jenseits von Bastelradio Budapest: Die Antenne gehört nach vorne ausgerichtet hinter die nichtmetallische Frontblende. Das ist mit 40ct Aufwand zu realisieren. Und nein, ich brauch das alles nicht, ich habe nur von Anfang an die Umsetzung öffentlich kritisiert. Die Erkenntnis reift langsam. :aufgeben: