[gelöst] Netzwerkordner sind leer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • [gelöst] Netzwerkordner sind leer

      Hallo Leute,
      ich lese schon seit langem hier in Forum mit (als Gast sozusagen) und habe mich jetzt auch bei Euch angemeldet. Also erst einmal ein freundliches Hallo :winke:

      Nun zu meiner Frage (Suche und stundenlanges Herumprobieren hat nichts gebracht; vielleicht kann einer helfen!)
      Ich habe heute auf meine DM820 das aktuellste NN2 Image geflasht. Dann wieder alles eingerichtet und die Netzwerkfreigaben auf zwei Ordner auf meinem Synology-NAS eingerichtet. Die Ordner sind wohl auch korrekt gemountet (Anzeige). Wenn ich jetzt den Media Player öffne sehe ich auch die beiden gemounteten Ordner in der Liste auf der linken Seite, doch wenn ich sie anwähle sind sie leer. Sie sind natürlich auf der NAS nicht leer! Warum zeigt mir die DM820 nicht den Inhalt der Ordner an?

      Wenn ich das gleiche auf meiner alten DM800 oder DM800se mache, sehe ich alle Ordner und Film-Dateien in diesen Ordnern.

      Was mache ich falsch? Oder muss noch etwas installiert werden?

      Vielen Dank für Eure Hilfe.
      Gruss
      Frank
    • Moin Mausi,
      sorry, ich bin kein IT-ler. Kannst Du mir das bitte etwas genauer erklären. Wo finde ich diesen Parameter, bzw. in welcher Datei (config) ist er?
      Komme mit WinSCP oder FileZilla auf die Box, dann bin ich aber etwas verloren.

      Vielen Dank im Voraus für Deine Hilfe.
    • Das kannst du direkt auf der Box machen.
      Hauptmenü - Einstellungen - Netzwerk - Mount Manager - Freigabe Verwaltung

      hier dann die Freigabe auswählen und ganz unten bei Freigabeoptionen dies hinzufügen.
      Dann mit OK abspeichern

      Siehe Beispiel
      Images
      • FEB9F583-E3B2-4221-AA5F-ADB5E23562DA.png

        45.78 kB, 1,920×1,080, viewed 60 times
    • Moin,

      hat noch jemand eine Idee woran es liegen kann?

      Habe eben oben mal auf der DM800 nachgeschaut. Die Freigaben habe ich dort genauso gemacht und ich kann prima im Media Player auf den Inhalt der Netzwerkordner zugreifen.
      Ich habe echt keine Ahnung, warum das auf der einen Box geht und auf der anderen nicht?!

      VG
      Frank
    • Ich bin nicht zu hause ...

      aber muss man für den mediapalyer nicht erst einmal die mappen scannen ?

      Schaumal in den Erweiterungen/ mediascanner oder so


      Nee das war es nicht ....also unsinn was ich gesagt hatte
      Why drink & Drive ?

      When you can smoke & fly 8)

      The post was edited 1 time, last by dreamedge ().

    • Wie hast du denn den Zugriff auf die NAS erstellt ? Per Netzwerkbrowser ?
      Welche NAS hast Typ ...
      Muss auf der NAS evtl. noch eine Berechtigung für die IP der DM820 erstellt werden ?
      Welchen Imagestand hast du auf der DM820 ?

      Poste den Inhalt der Datei
      etc/enigma2/automounts.xml

      Je mehr Info‘s du zur Verfügung stellst, desto eher kann dir auch jemand helfen.

      Kann auch sein, das noch andere Parameter eingestellt werden müssen.
      Kommt aber wieder auf den Typ des NAS an, was das unterstützt.

      Würde dir empfehlen z.B. EMC zu installieren um auf deine Filme etc. zuzugreifen.
    • Moin Mausi,


      Du bist SPITZE!!!!!!!!!!!! :thumbsup: :thumbsup:


      Du hast einen Satz geschrieben, den ich zwar gelesen, aber erst beim x-ten Mal genauer betrachtet habe:
      "Muss auf der NAS evtl. noch eine Berechtigung für die IP der DM820 erstellt werden ?" Jaaaaaaaaaaaaaa, na klar. Ich Dummerchen.


      Auf der Synology DS218+ mit aktuellem OS muss noch einmal extra für jeden Ordner eine NFS-Berechtigung für jeden Client gemacht werden. Ich hatte diese Berechtigungen für die zwei alten Boxen vor ca. einem Jahr angelegt und das wieder vergessen.


      Man, klasse. Da bin ich jetzt aber echt froh, dass das auch wieder funktioniert. Perfekt und vielen Dank an alle.


      Viele Grüße
      Frank
      ############Der Thread kann zu################
    • Man muss keine Berechtigung für jeden Client hinterlegen. Du kannst es auch für ganze Bereiche machen, in dem Du die IP Angabe so machst:

      192.168.0.32/255.255.255.0

      Da sind dann alle IPs von 192.168.0.1 bis 192.168.0.254 eingeschlossen.
    • Teddy wrote:

      Man muss keine Berechtigung für jeden Client hinterlegen. Du kannst es auch für ganze Bereiche machen, in dem Du die IP Angabe so machst:

      192.168.0.32/255.255.255.0

      Da sind dann alle IPs von 192.168.0.1 bis 192.168.0.254 eingeschlossen.
      Das verstehe ich nicht ganz: 192.168.0.32/255.255.255.0. Meintest Du das vielleicht so: 192.168.0.1-192.168.0.254?
    • Die Angabe 192.168.0.32/255.255.255.0 ist in dem Fall das Gleiche wie 192.168.0.1/24.
      Die 255.255.255.0 ist die Netmask. Sie sagt aus, wie die IP aussehen darf. 255 steht für genauso und die 0 steht für alle Zahlen von 0 bis 255. (ist eine Angabe, welche Bits erlaubt sind)
      Somit bedeutet das in dem Beispiel, dass IPs von 192. 168.0.1 bis 192.168.0.254 erlaubt sind.

      Die Angabe mit /24 ist eine andere Möglichkeit die Netmask anzugeben.