Hallo Zusammen und Kaufberatung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Zusammen und Kaufberatung

      Hallo Zusammen,

      da ich leider nirgendwo auf der Seite finden konnte wie ich ein neues Thema erstellen kann und es nur hier unter Vorstellung gefunden habe, hier meine kurze Geschichte.

      Leider muss ich meine DM8000 ersetzen und hätte dazu ein paar Fragen.

      1. DM920 oder DreamboxOne?

      2. Mir reicht als Speicherplatz 1TB -> SSD oder HDD? Habe gelesen das SSD für Timeshit nicht opitmal sein soll.

      3. Welcher Tuner? Wohnen in einem Haus, haben vom Wohnzimmer zur Satelittenschüssel 1 Kabel, können dies auch nicht tauschen oder erweitern. Die DM8000 hatte 2 Tuner die man intern brücken konnte, das war völlig ausreichend für mich. Welchen Tuner brauche ich hierfür bei einer neuen Box? Falls ich 2 Tuner brauche, kann ich diese in der Software brücken, oder brauche ich dazu Hardware?

      Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten und Hilfe!

      Viele Grüße,
      Stefan
    • Falls die Festplatte intern verbaut werden soll, ist die ONE schon raus. Gleiches falls du einen CI(+) Slot brauchst.
      Die Tunerfrage stellt sich bei der ONE derzeit nicht, die gibt es im Moment ausschließlich nur in einer Ausstattung - DVB-S2 Twin.

      Im Grunde stellt sich eher die Frage ob ONE oder DM900UHD. Die 920 scheint etwas überdimensioniert, außer du brauchst die 2 Tuner-Slots und/oder 2 CI(+) Slots. Die 900 hat einen Tuner-Slot und einmal CI(+).
      Sowohl den Twin-Tuner der ONE, als auch den der 900 könntest du mit einem Kabel betreiben (die kann man intern per Software verbinden, mit gleicher Einschränkung auf eine ZF-Ebene wie bei der 8000 zuvor auch).
    • Vielen Dank für deine schnelle Antwort!

      Aufgrund deiner Antwort wird es dann wohl eine DM900UHD mit interner 1TB SSD. Benötige ich zum Einbau noch irgendwelche Rahmen oder Halterungen, oder etwas anderes?

      Würdest du dann eher DVB-S2 oder einen DVB-S2 FBC Tuner nehmen?

      Vielen Dank und Grüße,
      Stefan
    • Verbaut werden können 2,5" SATA-Laufwerke mit einer maximalen Höhe von bis zu 9mm. Die Schublade dafür gehört zum Lieferumfang.

      Ob FBC-Tuner hängt von deinen Anforderungen ab.
      Mit dem Standard-Twintuner kannst du mit deiner einen Ableitung zwei Transponder von einer ZF-Ebene parallel empfangen, mit dem FBC-Twintuner wären mit der einen Ableitung acht Transponder von einer ZF-Ebene parallel möglich.
    • Wenn die Sat-Anlage unter deiner Kontrolle steht (du schreibst von einem Haus?), dann könntest du an eine Umrüstung an Unicable denken. Damit kannst du dann mit einem Kabel bis zu 8 (Unicable) bzw. bis zu 32 (Unicable2) Tuner versorgen.
      Pro Unicable-Teilnehmer, kannst du eine Sat-Frequenz (Transponder) gleichzeitig empfangen. Ein FBC-Tuner würde dir maximal 8 Teilnehmer in einem Tuner geben, ein klassischer Twin-Tuner dann 2 Teilnehmer.

      Im Vergleich zu deiner jetzigen Installation, kannst du Unicable (fast) belieibig weiter verteilen und brücken. Du wirst auf deiner 8000 aktuell Einschränkungen ab einer Aufnahme sehen, die du bei Umrüstung auf Unicable nicht mehr hast. Je nach Tuner hast du dann viel mehr Möglichkeiten zur parallelem Aufnahme und Streaming.

      Ob, dir die zusätzlichen Möglichkeiten den Aufwand und das Geld für eine Umrüstung wert sind, musst du entscheiden. Ich würde aber nicht mit nur einem klassischen Sat-Kabel auskommen :D