Komponentenfrage zu S2X Tuner

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Abschlusswiderstand sollte man anbringen (Text des Anbieters lesen).
      Meine Beispiel-Empfehlung:
      ebay.de/itm/Axing-CFA-11-00-F-…dwiderstand/141204007967?

      Ich gehe mal davon aus, dass Televes und der DPC32 am Stom hängen. :D
      Überprüfe mal die Kabel zwischen den Multischaltern auf Kurzschluss/Durchgang und richtigen Anschluss.
      Sonst fällt mir nichts mehr ein, außer dass der DCP32 ist defekt.
      Eigentlich muss es so funktionieren.

      The post was edited 1 time, last by blödel ().

    • Ein Quad LNB kriegt normal Saft von den Receivern oder dem multischaltern.

      Der durline ist laut Anleitung für Quatro lnbs und nicht für Quad lnbs womit dann nicht alle Ebenen korrekt angesteuert werden können, bzw du keine korrekte Stromversorgung des lnbs hast.
      Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

      The post was edited 3 times, last by gutemine ().

    • Na das weiss ich eben nicht ob dann hier beide mit Strom versorgt werden müssen. Der DCP32 scheint ja zu funktionieren (zumindest der Unicable Ausgang) nur das durchschleifen scheint nicht zu laufen.

      Den LNB sehe ich nur aus der Ferne :) Werde aber heute Abend versuchen weitere Infos zu bekommen.
    • Es müssen beide Multischalter mit Strom versorgt werden.

      Frage:
      Beim Durline ist es richtig, die Versorgung über den Unicable Out einzuspeisen?
      A:
      Ja, kann man machen mit dem Power-Inserter.

      Wenn der Legacy_Ausgang nicht benötigt wrd?
      Auszug aus der Artikelbeschreibung des DUR-Line:
      Hinweis: wird der Legacy-Ausgang nicht benötigt kann über diesen das Netzteil direkt angeschlossen werden, die DC-Einspeiseweiche (Power-Inserter) kann dann entfallen.

      Hier mal eine ähnliche Situation:
      satanlagenforum.de/dur-line-dp…-nicht-t11537.html#p33647
      Das funktioniert also.
      Soweit dazu.

      Wenn alle Anschlussinhaber Unicable- taugliche Empfangsgeräte haben, würde ich den alten Multischalter entfernen.

      Jetzt das LNB-Problem.
      Natürlich braucht der DCP32 ein Quattro LNB (oder Wideband, je nach Programmierung).
      Wenn ein Multischalter, wie der Televes verbaut wurde, könnte man davon ausgehen, dass auch ein Quattro LNB eingesetzt wurde. Allerdings ist eine spätere kostengünstige Erweiterung von einem Quad LNB mit dem Televes auch denkbar. Hier musst du recherchieren.
      Überprüfen kannst du das LNB mit angeschlossenem DCP32 und der Dreambox. Aufnahmen starten von verschiedenen Programmen, die auf verschiedenen Ebenen/Bändern liegen. Somit siehst du ob alles gleichzeitig empfangbar ist.

      Hab mal schnell aus dem Netz kopiert:
      H/H Eingang "Das Erste" (SD) oder SAT 1 SD
      V/H Eingang, "Sport 1" SD oder" Viva" SD
      H/L Eingang, "Das Erste HD", oder "PHOENIX" in SD
      V/L ist das übrige Kabel oder "3Sat HD"

      Hoffentlich stimmt das.

    • Hi und vielen lieben Dank für deine Mühe,

      ich werde das jetzt wie auf dem letzten Bild testen.

      Die Kabel vom LNB an den DCP32 und am Unicable Out direkt die Dreambox dran klemmen. Am Legacy Out "direkt" das Netzteil und dann wird der Televes nochmals angeklemmt. mal schauen ob es dann was ändert und ein "durchschleifen" möglich ist.

      In dem Thread gab es aber auch keine wirkliche Lösung... Leider hab ich an dem Televes keine LED gesehen, somit nicht zu erkennen ob eine Schutzschaltung auslöst.
    • Nachtrag: Der LNB konnte noch nicht ermittelt werden, jedoch hatten wir mit einem SAT Signalmessgerät an den Stammausgängen überhaupt kein Signal mehr messen können. Somit gehe ich momentan von einem defekt aus.

      Nachtrag 2: Auf dem Karton sehe ich gerade steht Quattro und auf dem Beipackzettel Wideband... vielleicht doch noch das falsche Gerät bekommen?

      The post was edited 1 time, last by Kenny1980 ().