Aufnahmeproblem dm920 mit dvb-s2x FBC und einem dvb-c fbc Tuner

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Aufnahmeproblem dm920 mit dvb-s2x FBC und einem dvb-c fbc Tuner

      Hallo
      habe die oben genannte box. Habe auch unter den Favoriten die Kabelsender als alternative angelegt. Sind also so ziemlich alle sender doppelt vorhanden. Wenn ich jetzt eine Aufnahme starte zum Beispiel vom Sender der in einer bestimmten Ebene sich befindet dann werden die Sender die nicht in der gleichen Ebene sind nichts zeigen. Kommt tunen fehlgeschlagen oder so. Warum schaltet in diesem Fall der Kabelsender nicht ein? Der ist doch als alternative hinterlegt? Und wenn ich Timer einstelle kann ich nicht wählen ob die Aufnahme vom SAT oder Kabelsender gemacht werden soll? Zumindest habe ich da nichts gesehen. Was passiert wenn er dann aufnehmen will aber nicht kann da was anderes zur Zeit angeschaut wird. Schaltet er automatisch auf Kabelsender? So wie es aussieht nicht den ich bekomme 0 byte Aufnahme Dateien. Wie und wo stelle ich das alles richtig ein?
    • Die Tuner müssen so eingestellt werden, wie sie angeschlossen sind. Beim DVB-C Tuner gibt es da nicht so viele Möglichkeiten, beim DVB-S-Tuner allerdings schon.
      Wie ist der DVB-S-Tuner angeschlossen, mit wie vielen Ableitungen der Empfangsanlage? Legacy oder Unicable? Wenn Unicable, wie viele SCRs sind dem Tuner zugewiesen? Wie sehen die Einstellungen der einzelnen Tuner aus (Screenshot)? Ist ein CI(+) Modul im Spiel? Welchen Softwarestand hat das Image?
    • Ganz normal. von der Sat Anlage geht ein Kabel in den SAT Tuner. Und von Kabel Dose ein Kabel in den Kabel Tuner. Um das geht es ja wenn ich was aufnehme und deswegen der Sender ARD nicht verfügbar ist muss er doch trotzdem zeigen da der Sender im Kabel verfügbar ist und als Alternativsender hinterlegt ist. Sonst kann ich mir gleich extra Bouqets anlegen für Kabel. Das ist doch aber nicht der Sinn der Sache. Dachte deswegen hinterlegt man einen Alternativsender. Wie gesagt beide Tuner sind FBC tuner sowohl sat als auch kabel
      Images
      • 1.JPG

        36.49 kB, 736×356, viewed 39 times
      • 2.JPG

        24.34 kB, 456×284, viewed 39 times
      • 3.JPG

        17.05 kB, 456×283, viewed 35 times
    • Die Meldung "Tunen fehlgeschlagen" kommt nur, wenn etwas mit der Sat-Anlage oder -Konfiguration nicht stimmt. Wären alle Sat-Tuner belegt, käme die Meldung "Kein freier Tuner" bzw. dann greifen in der Tat die Alternativen. Bei fehlerhaftem Empfang greifen die Alternativen jedoch nicht.
    • Naja an meiner dm900 mit einem anderem image da funktioniert alles. Auch das mit alternativsendern. Dort habe ich einen 2X DVB-S2X / 1X DVB-C/T2 TRIPLE TUNER. Also ohne FBC.
      Hier habe ich newnigma genommen da das andere image den Kabel FBC Tuner nicht erkennt. Also kann es nicht an der Satanlage liegen. Die tuner sind so konfiguriert wie oben auf den Bildern. Dann werden die Tuner nicht richtig gesteuert? Falsche Treiber?
      Nochmals es handelt sich um 1X DVB-S2X FBC MULTISTREAM Tuner Steckplatz 1 und 1X DVB-C FBC Tuner Steckplatz 2.

      The post was edited 3 times, last by bingo1976 ().

    • Ich würde erstmal die Komplexität verringern und ohne Alternativen testen, wann und warum das "Tunen fehlgeschlagen" überhaupt auftritt. Dafür kannst du auch mal einen Tuner deaktivieren, Kabel abziehen usw.

      Oder andersrum gefragt: Funktionieren alle Sat- und alle Kabel-Sender, wenn du sie einzeln in der Senderliste aufrufst?
    • Ich habe hier eine DM920 mit deiner Konstellation in Betrieb (BCM45308 für DVB-S und BCM3158 für DVB-C).



      Allerdings mit getrennten Bouquets für Kabel- und SAT Empfang. Synchron laufende Aufnahmen auf beiden Empfangswegen, keine Pobleme. Wenn es solche geben sollten, dann in der Logik für alternativ hinterlegte Sender.