Dm920hd erkennt nur selten beim booten den usbstick als media/hdd

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Dm920hd erkennt nur selten beim booten den usbstick als media/hdd

      Den ganzen Tag jage ich bei 3 einzurichtenden dm920hd boxen dem Phänomen hinterher, dass zwar manchmal der usbstick als media/hdd wie eingerichtet nach dem booten da ist, aber meistens eben nicht, ein X in Speichergeräte sagt „der stick ist nicht da“. Wenn man ihn dann zieht und wieder einsteckt, dann erst wird er erkannt und dann auch gemountet und alles ist wie es sein soll. Ob der stick in vfat oder ext4 formatiert ist, macht keinen Unterschied. Was ist zu tun, damit der stick beim booten immer ordentlich erkannt wird? 3 frühere gleiche boxen haben nicht das problem...

      Sind die Boxen vielleicht nach 1 Jahr etwas schneller von der HW und das Timing vom Bootvorgang stimmt nicht mehr ganz? Mit DCC_E2 kann ich ja mal etwas verändern, aber wo ich da das Einlesen-Timing des USB-sticks verändern kann... das habe ich noch nicht herausgefunden.

      The post was edited 2 times, last by goodspirit ().

    • Ich hatte auch ein Problem mit bestimmten USB-Sticks am Front-USB der 920.
      Weiß jetzt gar nicht mehr, ob es am USB-Port auf der Rückseite auch so war.

      Keine Ahnung ob e2 beim Start nicht lange genug auf die Rückmeldung des USB-Sticks wartet und er deshalb nicht erkannt wird ?!?!?
      Vielleicht brauchen manche Sticks da etwas länger.
      Über einen passiven USB-Hub (Verteiler) am Front-USB wurde der USB-Stick jedoch zu 100% erkannt.

      Wenn die Box gestartet ist, ohne den USB-Stick zu erkennen, hatte auch ein Abziehen und Einstecken genügt und er war sofort wieder da.
      Bin dann damals auf einen anderen Mini-Stick ausgewichen, der zu 100% erkannt wird ;)
      Gruß Sven (aka Dreamy)

      (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)
    • Ist klar. Habe ihn aber eben nicht, das ist ja das Problem.
      (habe den ersten Text der Problembeschreibung ergänzt, da er wohl nicht ganz klar war).

      Sven H wrote:

      Ich hatte auch ein Problem mit bestimmten USB-Sticks am Front-USB der 920.
      Weiß jetzt gar nicht mehr, ob es am USB-Port auf der Rückseite auch so war.

      Keine Ahnung ob e2 beim Start nicht lange genug auf die Rückmeldung des USB-Sticks wartet und er deshalb nicht erkannt wird ?!?!?
      Vielleicht brauchen manche Sticks da etwas länger.
      Über einen passiven USB-Hub (Verteiler) am Front-USB wurde der USB-Stick jedoch zu 100% erkannt.

      Wenn die Box gestartet ist, ohne den USB-Stick zu erkennen, hatte auch ein Abziehen und Einstecken genügt und er war sofort wieder da.
      Bin dann damals auf einen anderen Mini-Stick ausgewichen, der zu 100% erkannt wird ;)
      Das beschreibt genau mein Problem, vielen Dank!
      Habe auch andere sticks getestet, aber es war nie wirklich reproduzierbar.
      Werde also weitere sticks testen (welcher Typ ging denn dann bei Dir?)
    • Am Front-USB habe ich einen Intenso Slim Line 32GB USB 3.0 für Permanent-Timeshift laufen.
      Hatte auch schon mal einen gleichen mit 64 GB.
      Aber wenn man die für Permanent-Timeshift nutzt, halten die natürlich nicht ewig ;)
      Die kleinen Minis von SanDisk haben bei mir nicht funktioniert.

      An einer anderen Box habe ich einen SanDisk Cruzer Blade 64GB USB 2.0 als HDD-Ersatz am hinteren USB-Port laufen.
      Als Alternative kann man auch schnelle SD-Cards verwenden.
      Gruß Sven (aka Dreamy)

      (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)
    • Sven H wrote:

      Am Front-USB habe ich einen Intenso Slim Line 32GB USB 3.0 für Permanent-Timeshift laufen.
      Hatte auch schon mal einen gleichen mit 64 GB.
      Aber wenn man die für Permanent-Timeshift nutzt, halten die natürlich nicht ewig ;)
      Die kleinen Minis von SanDisk haben bei mir nicht funktioniert.

      An einer anderen Box habe ich einen SanDisk Cruzer Blade 64GB USB 2.0 als HDD-Ersatz am hinteren USB-Port laufen.
      Als Alternative kann man auch schnelle SD-Cards verwenden.
      Sandisk sind tatsächlich auch meine Problemteile! Und einen Intenso 64GB testete ich gerade... und die erste Box sieht ok aus... und soeben Box #2 sieht auch ok aus (reboot und cold boot tested).
      Tja, die schlanken Sandisk Objekte (16GB, 32 GB) sehen zwar schick aus und sind klein - aber mit der 920 harmonieren sie boot-technisch nicht. *** Danke für Deinen Beitrag, Dreamy, it made my day!! ***
      P.S. Verbatim sticks scheinen auch ok zu sein

      prtigger wrote:

      Hallo goodspirit

      hier gibt es sicher schlauere Leute als mich. Vielleicht in der fstab mal sowas probiert?:

      /dev/disk/by-uuid/xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx /media/hdd auto auto,x-systemd.device-timeout=5,nofail 0 0

      Viele Grüße
      prtigger
      Naja, das ist aber schon advanced knowledge und ist womöglich die gewünschte Timing Anpassung beim
      Bootvorgang. Habe es eben probiert, aber die sandisk sticks lassen sich auch meist nicht fehlerfrei initialisieren und einhängen, auch nach dem boot-vorgang. Haben wohl nicht nur beim booten so ihre Probleme. Intenso wieder rein - und alles ok. Danke auf jeden Fall!

      The post was edited 2 times, last by goodspirit ().

    • Hallo goodspirit

      Nee, kein knowledge... Läßt sich alles googlen. Ich hatte vor längerer Zeit Probleme mit der SD-Karte in meiner DM7080HD
      Alle ca. 100 mal Neustart, dann waren die Partitionen nicht gemountet. Sporadisch nicht nachzustellen. Da habe ich halt probiert.
      Letztendlich habe ich die SD-Karte bei der 7080 abgehakt und einen SanDisk Ultra USB 3.0 64GB Stick am hinteren Port verwendet.
      Probleme weg...
      Bei meiner DM920 benutze ich die SD-Karte, die die DM7080 nicht "mochte"
      Keine Probleme...
      Ich mounte mit der Zeile die ich oben eingefügt habe... Allerdings auf einen anderen Mountpoint...

      Viele Grüße
      prtigger