3,5" Festplatte an DM920

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 3,5" Festplatte an DM920

      Ich überlege einen Umstieg von meiner DM7080 auf eine DM920.
      Leider kann man bei der 920er die bestehende 3,5"-Festplatte nicht einbauen. Daher folgende Fragen:
      1) Welchen Anschluß hat ein externes HD-Gehäuse idealerweise (USB-3, eSATA, ...) ?
      2) Gibt es einen Performance-Unterschied ob die HD intern oder extern dran hängt ?
      3) Läuft die externe HD dauernd oder wird sie wie die interne HD abgeschaltet wenn sie nicht benötigt wird ?
      4) Benötigt das externe Gehäuse eine eigene Stromversorgung oder läuft das über USB-3 ?
      5) Ist die HD im externen Gehäuse lauter als intern ?
      6) Würdet ihr ein Kunstsoff oder (wegen der Wärmeableitung) ein Alugehäuse nehmen ?
      7) Gibt es sonst noch etwas zu beachten ?
      8 ) Welches externe Gehäuse könnt ihr empfehlen ?
      Ich hätte mal dieses Gehäuse im Auge: Hat USB-3 und eSATA, ein Alugehäuse und eine externe Stromversorgung
    • 1) USB 3.0 weil die 920 gar kein eSata hat
      2) Ja es gibt ein messbaren Perfomance-Unterschied. Aber der stört in der Praxis mit normalen HDDs nicht
      3) Es Kommt auf das Gehäuse an, ob HDD Idle funktioniert
      4) Bei USB 3.0 und 3,5" Platte ist eine extra Stomversorgung notwendig
      5) Ich höre keinen Unterschied bei meinem Gehäuse

      Ich nutze die alte HDD meiner 7080 aktuell in einem Inateck Gehäuse: amazon.de/gp/product/B078P3DTX…_asin_title?ie=UTF8&psc=1
      Das Gehäuse ist perfekt für eine "Zweitplatte", da es sich sauber und schnell wieder ausschaltet. Leider schaltet es sich aber beim Ausschalten der Box (also Standby im Menü) komplett aus. Damit ist die Festplatte für Aufnahmen nur dann brauchbar, wenn du die Box immer im Idle Mode lässt.

      Perfekt läuft es in Kombination mit einer "mittelgroßen" internen HDD oder SSD, die du für Aufnahmen nutzen kannst ;)
    • Ein NAS (Synology) habe ich ohnehin auch auf das ich aber nur Filme aufnehme die ich z.B. am PC weiterverarbeiten möchte.
      Die meisten Filme sollten auf der (vorhandenen) Festplatte aufgezeichnte werden ohne das Netzwerk zu belasten.
    • Dass sich die externe HD komlett ausschaltet gefällt mir so gar nicht :(
      Ist das ein grundsätzliches Problem mit HDD -Idle bei externen HDs oder eher ein Problem mit diesem Gehäuse ?

      Kann mir wer Tipps geben bei welchem externen 3,5"-Gehäuse HDD-Idle an der 900/920 funktioniert ?

      Oder wäre es ev. sinnvoll das externe Gehäuse über einen eSata/Sata-Adapter intern anzustecken ?
      Dann sollte die externe festplatte ev. so behandelt werden wie eine interne.

      The post was edited 2 times, last by Wolfgang67 ().