Tuner-Auswahl

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Tuner-Auswahl

      Ich überlege von meiner HD7080 auf eine 920 umzusteigen.
      Obwohl ich mich schon etwas eingelesen habe, bin ich nioch etwas unschlüssig welcher Tunervariante die richtige ist..

      Ich empfange Astra via einen Quattro-LNB und einen Multiswitch "baytronic multi-switch 5/8 S 143 CPbaytronic multi-switch 5/8 S 143 CP"
      In der 7080er habe ich neben den beiden integrierten S2-Tunern einen zusätzlichen S2-Tuner verbaut und dazu 3 SAT-Kabel vom Multischalter zur Dreambox gelegt.
      Zumindest 3 Sender sollte ich auch in Zukunft gleichzeitig ansehen/aufnehmen können.

      Die S2X-Varianten der Tuner benötigt man bei astra-Empfang wohl nicht,
      interessant scheint aber die Möglichkeit des FBC-Tuners zu sein. Um dessen FBC-Fähigeiten nutzen zu können benötige aber wohl einen neuen Multischalter der wohl wieder ca. € 100,- kostet was ich ev. erst investiere wenn der Multischalter KO ist.

      Dazu meine Fragen:
      1) Kann man den bestehenden S2-Tuner aus der DM7080 in die DM920 einbauen um auch ohne FBC wie bsiher 3 Sender empfangen zu können und macht das Sinn ?
      2) Aktuell gibt es die Variante mit 1x "S2X-FBC-Tuner" sogar günstiger als die Variante mit 1x "S2-FBC-Tuner". Hat die x-Varianten (auch wenn man sie mit Astra nicht nutzt) Nachteile ?

      3) Der Aufpreis von 1x "S2-FBC-Tuner" auf 2x "S2-FBC-Tuner" ist mit ca. € 70,- doch recht heftig. Einzeln kostet der Tuner mit aktuell € 88,- bei Amazon auch nicht viel mehr. Würdet ihr trotzdem gleich 2 Tuner nehmen ?
    • Danke für Deine Antwort ! Habe auch nochmal hier nachgelesen.

      Wenn ich das richtig verstanden habe, dann kann ich mit 1x "S2-FBC-Tuner" und meinen 2 Kabeln vom 5/8-Multischalter (Legacy, also nicht Unicable) dann 2x8 also 16 Transponder von 2 ZF-Ebenen parallel empfangen.
      Das sollte mehr als ausreichend sein. Zusätzlich kann ich ja den aus der 7080 vorhandenen S2-Tuner am 3. Kabel anschließen.

      Wenn ich auf die DM920 umsteige wird es also wohl eine mit 1x "S2-FBC-Tuner".
      Ein zweiter FBC-Tuner erscheint mir da nicht sonnvoll. Auch die Aufrüstung des Multischalter auf Unicable ist wohl (vorerst) nicht notwendig.

      Wenn die Version mit "S2X-FBC-Tuner" günstiger oder Preisgleich wie die Variante mit 1x "S2-FBC-Tuner" verfügbar ist wird es diese Version da der X-Tuner zukunftssicherer ist und wohl weniger warm wird.
    • Bei einem Neukauf würde ich immer den X-Tuner wählen. Wird nicht so warm und ist zukunftssicher. Der Preisunterschied ist nicht vorhanden bzw. sehr gering. Ein 2. Tuner kostet zur Zeit 69,90 EUR. Dann bleibt die 920 UHD mit 2 FBC Tunern unter 400,-- EUR und ist von den Empfangsmöglichkeiten bei SAT-Empfang sehr gut aufgestellt. Vorausgesetz die Empfangsanlage wird nachgerüstet.
      1 X 920 uhd mit 1 x FBC Multistream DVB-S2X an OLED65C97LA, 1 x 7080 HD mit 2 TB HDD, 2 x Dreambox One , 1 x 525 Combo :]
    • Danke für die Info, dann wirde es wohl eine 920er mit 1x "S2X-FBC-Tuner".

      Den Sinn eines zweiten "S2X-FBC-Tuner" sehe ich jetzt nicht wirklich. Mit 1x "S2X-FBC-Tuner" der an 2 Leitungen meines Multischasters hängt kann ich doch 2x8 also 16 Transponder von 2 ZF-Ebenen parallel empfangen.
      Oder funktioniert das mit 2x8 erst, wenn ich den Mutlischalter gegen eine Unicable-Version ersetze ?
    • Das funktioniert erst mit dem Umbau auf Unicable. Der Tuner verhält sich wie ein normaler Twin-Tuner bei der vorhandenen Anlage. Mit dem Tuner aus der 7080HD sollten dann 3 Tuner vorhanden sein mit jeweils einem Anschluß. Die nicht ansprechbaren Sender werden dann ausgegraut dargestellt.

      Beitrag 6
      1 X 920 uhd mit 1 x FBC Multistream DVB-S2X an OLED65C97LA, 1 x 7080 HD mit 2 TB HDD, 2 x Dreambox One , 1 x 525 Combo :]

      The post was edited 1 time, last by WI4 ().

    • Nicht ganz. Ein FBC Tuner hat 8 Demods (das sind quasi die Empfänger). Damit kannst du 8 Transponder empfangen, unabhängig davon, was angeschlossen ist. Mehr geht da nicht.
      Die einzige Einschränkung, die sich aus den angeschlossenen Kabeln ergibt, ist eben die Beschränkung auf welchen ZF-Ebenen (bzw. Sat-Blöcke) du die Transponder empfangen kannst.

      2 FBC verbaut typischerweise derjenige, dem 8 Transponder nicht reichen (der dann also 16 Transponder hat). Alternativ kann man bei 2 FBC ja dann 4 Kabel anschließen, um alle 4 Ebenen eines Satelliten ohne Unicable nutzen zu können.

      Meiner Einschätzung nach wirst du mit den 8 Transpondern auf 2 Ebenen und 2 weiteren Transpondern auf einer dritten Ebene auskommen. Es ist auf jeden Fall im Vergleich zu deinem heutigen Setup an der 7080 nochmal eine große Steigerung.

      Edit @WI4: Man kann posts auch direkt verlinken ;)
      Tunen fehlgeschlagen...
    • @m0rphU: Danke für Deine Bestätigung und Konkretisierung !

      Ich denken auch, dass ich mit einem "S2X-FBC-Tuner" und die damit 8 möglichen Transponder auf 2 Ebenen + einem Transponder über das dritte Kabel an dem aus der 7080er umgebauten S2-Tuner auskommen werde,


      Bei einer etwaigen Erweiterung stellt sich dann eher die Frage ob man einen zweiten "S2X-FBC-Tuner" verbaut oder besser den Multischalter gegen einen mit Unicable austauscht - die Kosten sind ja ähnlich.

      Bei 3 vorhandenen Kabeln (ein viertes geht devinitiv nicht mehr durch den Kabelkanal) ist wohl eher der Austausch des Multischalters sinnvoll damit der FBC-Tuner voll ausgenutzt werden kann.
    • Ähm du kannst einen kleinen Technisat Mini Router der dir auf ein Kabel 2 Ausgänge des Multischaltxers mit 2 Unicable Frequenzen zusammenschaltet auf dein drittes Kabel legen und damit einen TwinSAT oder einen Triple Tuner über ein Kabel versorgen und dann wäre immer wenigstens ein Tuner für eine SAT Ebene verfügbar.
      TECHNIROUTER MINI 2/1x2
      gibt es schon um 79 EUR mit etwas suchen
      Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:
    • m0rphU wrote:

      Nicht ganz. Ein FBC Tuner hat 8 Demods (das sind quasi die Empfänger). Damit kannst du 8 Transponder empfangen, unabhängig davon, was angeschlossen ist. Mehr geht da nicht.
      Die einzige Einschränkung, die sich aus den angeschlossenen Kabeln ergibt, ist eben die Beschränkung auf welchen ZF-Ebenen (bzw. Sat-Blöcke) du die Transponder empfangen kannst.

      2 FBC verbaut typischerweise derjenige, dem 8 Transponder nicht reichen (der dann also 16 Transponder hat). Alternativ kann man bei 2 FBC ja dann 4 Kabel anschließen, um alle 4 Ebenen eines Satelliten ohne Unicable nutzen zu können.

      Meiner Einschätzung nach wirst du mit den 8 Transpondern auf 2 Ebenen und 2 weiteren Transpondern auf einer dritten Ebene auskommen. Es ist auf jeden Fall im Vergleich zu deinem heutigen Setup an der 7080 nochmal eine große Steigerung.

      Edit @WI4: Man kann posts auch direkt verlinken ;)
      Tunen fehlgeschlagen...
      Ich habe mich jetzt für eine 920er mit einem FBC-Tuner entschieden und werde den dritten Tuner aus der 7080 umbauen.

      Wie muß der FBC-Tuner (bzw. beide - ist ja ein Doppeltuner) konfiguriert werden um dessen Möglichkeiten (ohne Unicable) nutzen zu können ?

      The post was edited 1 time, last by Wolfgang67 ().