Bitte ganz ganz dringend (bin verzweifelt): /etc/fstab gelöscht, GS im Loop

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bitte ganz ganz dringend (bin verzweifelt): /etc/fstab gelöscht, GS im Loop

      HILFE !!!

      Ich habe blöderweise die Datei fstab aus dem Verzeichnis etc rausgelöscht.
      Jetzt habe ich GS, aus dem ich nimmer rauskomme.

      Gibt es bitte eine Möglichkeit, die Datei wieder einzuspielen.
      Ich Vollidiot habe nämlich noch kein Backup gemacht, somit müsste ich alles wieder einrichten.
      Das hat mich mit dem Sky CI+ Modul (alle Sender einrichten) 6 Stunden gekostet.
      Wenn ich das wieder machen muss, dreh ich durch.

      Oder gibt es eine Möglichkeit, ein Backup jetzt noch zu machen? Vermutlich nicht, oder?
    • Bitte ganz ganz dringend (bin verzeifelt): /etc/fstab gelöscht, GS im Loop

      Leider habe ich Vollidiot im Zuge einer Sharing-Aktion die Datei fstab aus dem Verzeichnis etc von meiner DM900 gelöscht.
      Nun habe ich einen Greenscreen im Loop.

      Wie kann ich das bitte wieder herrichten?

      Denn ich habe am Montag 6 Std damit verbracht, mein Sky CI+ Modul für alle Sender einzurichten und wenn ich das nochmals machen muss, brech ich zusammen.
      Denn ich Trottel habe noch kein Backup gemacht. Normalerweise mache ich spätestens vor einem Update immer ein Backup, also alle 2 Wochen, diesmal habe ich keines.

      Bitte bitte helft mir.

      Beitrag + Folgebeiträge von dort Filme der zweiten Box auf der ersten Box ansehen (sharen) ausgeschnitten und hierher verschoben

      The post was edited 1 time, last by Joey: Beitrag + Folgebeiträge verschoben ().

    • 1. Das letzte funktionierende Backup mit den funktionierenden Konfigurationen der 900UHD - 800SE einspielen
      2. Update bei beiden Boxen durchführen
      3. Backup bei beiden Boxen erstellen
      4. CI+ Modul auf der 900 UHD einbinden (Nur Skysender zuweisen)
      5. Backup der 900UHD erstellen
      6. Partnerboxplugin auf die 800se einrichten
      7. Backup der 800se erstellen

      Dauer ca. eine Stunden und dann gibt es keine Probleme mit dem Fernsehvergnügen.
      1 X 920 uhd mit 1 x FBC Multistream DVB-S2X an OLED65C97LA, 1 x 7080 HD mit 2 TB HDD, 2 x Dreambox One , 1 x 525 Combo :]
    • Danke, aber:
      Ich habe 6 Std. gebraucht, um alle Sender im Autopin einzutragen mit allem nötigem Zeug, das tu ich mir nicht an.
      Momentan muss ich mich darum kümmern, dass die DM900 wieder läuft, dann gehts weiter mit Backup und dann kommt wieder sharing.

      Übrigens Partnerbox will ich nicht, das ist viel zu umständlich, ich will einfach nur die DM800 auf der DM900 sehen.
      Aber wie gesagt, vorerst mal 900 wieder zum Laufen bringen.
    • Geht nicht, lässt mich nicht kopieren (Filezilla).
      Ich bin jetzt per Telnet auf dem Verzeichnis /etc, ich brauche nur mehr den Befehl, wie ich die Datei vom Windows-Rechner holen kann.
      Suche eh schon verzweifelt, habe es noch nicht gefunden.
      Oder ich versuche es mal mit TotalCommander oder danach mit DCC.
      Aber es wäre nett, wenn mir jemand den Befehl kurz sagen können (holen der fstab vom Windows-Rechner).
    • telnet:

      touch /etc/fstab

      vi /etc/fstab

      das einfügen:

      Source Code

      1. rootfs / rootfs rw,relatime 0 1
      2. proc /proc proc rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
      3. sysfs /sys sysfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
      4. devpts /dev/pts devpts rw,nosuid,noexec,relatime,gid=5,mode=620 0 0
      5. tmpfs /dev/shm tmpfs rw,nosuid,nodev,relatime 0 0
      6. tmpfs /run tmpfs rw,nosuid,nodev,relatime,mode=755 0 0
      7. tmpfs /tmp tmpfs rw,relatime 0 0
      8. tmpfs /var/volatile tmpfs rw,relatime,mode=755 0 0
      speichern
      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen.

      ¯\_(ツ)_/¯

      "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    • 1. Das letzte funktionierende Backup mit den funktionierenden Konfigurationen der 900UHD - 800SE einspielen
      2. Update bei beiden Boxen durchführen
      3. Backup bei beiden Boxen erstellen
      4. CI+ Modul auf der 900 UHD einbinden (Nur Skysender zuweisen oder die gesicherte Zuweisung einspielen)
      5. Backup der 900UHD erstellen



      Dauer weniger eine Stunden und dann gibt es keine Probleme mit dem Fernsehvergnügen.
      1 X 920 uhd mit 1 x FBC Multistream DVB-S2X an OLED65C97LA, 1 x 7080 HD mit 2 TB HDD, 2 x Dreambox One , 1 x 525 Combo :]
    • Was geschieht bitte nach dem Einfügen?
      Wie kann ich dann speichern?

      edit:
      Irgendwie komme ich mit dem vi-Editor nicht zurecht, denn ich komme aus der Windows-Welt und Linux ist für mich etwas befremdlich.
      Ich habe (anscheinend) mit touch die Datei fstab in /etc angelegt und sie mit Editor vi geöffnet: vi /etc/fstab.
      Dann habe ich i eingegeben, um in den Einfügemodus zu kommen und habe alles von oben eingefügt. Danach mit ESC aus dem Einfügemodus raus und wollte mit :w speichern. Dann habe ich nachgeschaut, aber es gibt noch keine Datei fstab in etc.
      Was bitte mache ich falsch?

      The post was edited 1 time, last by wernho ().

    • kommst du überhaupt per FTP bzw. Telnet auf die Box?


      mit vi (Kurzanleitung VI-Editor)



      vi /etc/fstab


      mit der Taste {i} in den Insert Modus

      den Inhalt der fstab von @deepblue2000 einfügen

      mit [ESC] in den commando Modus wechseln

      dann mit folgenden Befehl speichern und verlassen
      :wq
      und mit [Enter] bestätgen

      verlassen ohne speichern
      :q!
      und mit [Enter] bestätgen

      fertisch

      mit nano - wenn installiert

      nano /etc/fstab

      Inhalt einfügen

      mit der Tastenkombination [Strg]+[o] speichern
      mit der Tastenkombination [Strg]+[x] den nano Editor verlassen

      mit cat /etc/fstab kannst du dir den Inhalt dann ansehen

      den fstab Eintrag für die HDD und SD kann man selbst "nachgenerieren", aber schau mal ob das funktoniert
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox
    • das meinte ich mit "kommst du überhaupt per FTP bzw. Telnet auf die Box?"

      d.h. besser in den rescue mode booten, /dev/mmcblk0p2 manuell nach /tmp/flash mounten und dann die /tmp/flash/etc/fstab bearbeiten/erstellen oder aus dem tar.xz image fischen und rebooten

      Im rescue mode ist glaube ich nur vi verfügbar ....
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox
    • Danke schön, so weit war ich schon.
      Ich habe fstab in /etc bereits erzeugt, aber habe das Problem, dass ich sie nicht speichern kann, weil schreibgeschützt.
      Was ich jetzt versucht habe, im DOS-Fenster mit dem Befehl tfp mich zu verbinden, ins Verzeichnis etc zu gehen und mit put fstab die Datei zu kopieren. Doch dann bekomme ich die Meldung: could not create file.

      Somit brauche ich vermutlich den Befehl, wie ich der Datei fstab Schreibrechte geben kann. Das wird vermutlich auch mit fstab gehen, oder? Und dann sollte ich fstab editieren und speichern können. Stimmt das soweit?

      edit:
      Ja, ich komme auf die Box. ich habe Enigma2 gestopped und ich bin drinnen.

      edit2:
      Fred, ich kenne micht mit Linux nicht aus und was Du mir da alles vorschlägst, ist mir unbekannt. Ich bin Dir ungemein dankbar für Deine Hilfe, aber das ist mir zu hoch. Gibt es da bitte nichts einfacheres?
      Habe es mir gerade nochmals durchgelesen, ein wenig blicke ich durch. Aber kannst Du es mir bitte ganz genau erklären, was zu tun ist?
      Oder gibt es in Linux beim Befehl touch irgendwas, wo ich, wenn ich fstab erzeuge, dann Schreibrechte vergeben kann? Denn das würde alles vereinfachen. Ich befürchte halt nein nach den Aussagen von Joey.

      The post was edited 1 time, last by wernho ().

    • dann boote in den rescue mode

      verbinde dich per telnet auf die Box

      mounte den flash nach manuell nach /tmp/flash

      mount /dev/mmcblk0p2 /tmp/flash


      und bearbeite die /tmp/flash/etc/fstab wie oben beschrieben


      Edit:

      "einfacher"

      kommst du im resuce mode per FTP auf die Box - das habe ich noch nie versucht ....
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox