DM920: Empfehlung für interne Festplatte ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • DM920: Empfehlung für interne Festplatte ?

      Da es bei der Verwendung einer externen 3,5"-Festplatte an der 920er sichtlich Probleme gibt (Festplatte geht nicht in Standby oder wacht nicht mehr auf) überlege ich meine alte 3,5"-HD anderweitig zu nutzen und für die 920er eine neue Festplatte für den internen Einbau zu kaufen.
      Die HD sollte zumindest 3TB, besser 4 TB haben. Sehr viel Auswahl in 2,5" mit diese Größe scheint es aber wohl nicht zu geben. Bisher habe ich gefunden:
      A) "Seagate Barracudas 4TB" um € 138,-
      Sonst findet man bei 2,5" fast nur Festplatten samt Gehäuse, die aber samt Gehäuse oft günstiger als A) sind, bspw
      B) "WD Elements Portable 4TB" um € 105,-
      C) "Seagate Expansion 4TB " wäre im Angebot um € 76,-
      Ich schätze mal B) und C) sind eher als Sicherungsfestplatte gedacht und wesentlich langsamer als A) oder liege ich da falsch ?

      Dazu meine Fragen:
      1) Welche 2,5"-Festplatte mit 3-4 TB könnt ihr empfehlen ?

      2) Alternativ könnte ich auch auf mein Synology-NAS aufnehmen. Aber die Dreambox hängt nur mit einem DLAN-Adapter im Netzwerk. Wie viele Aufnahmen wären da gleichzeigig möglch ?

      The post was edited 3 times, last by Wolfgang67 ().

    • Zu 2) kommte es auf die eingesetzten Adapter und das verbaute Stromnetzt an. Ich setzte bei mir an einer One Adapter von TP Link ein. Die kommen laut 7590 auf 240/200 Mbit/s. Das reicht für 2 Aufnahmen bzw. eine Aufnahme und einen Stream zur Box ohne Probleme.
      Bei meiner 920 UHD setze ich auf WLAN (7490 als Repeater, 780/970 MBit/s) hier komme ich auf 3 - 4 Aufnahmen ohne Probleme. Meine gesamten Aufnahmen landen alle auf meinem Server. Bisher hatte ich noch keine Probleme mit gleichzeitigem aufnehmen/streamen in meinem Netzwerk.
      1 X 920 uhd mit 1 x FBC Multistream DVB-S2X an OLED65C97LA, 1 x 7080 HD mit 2 TB HDD, 2 x Dreambox One , 1 x 525 Combo :]
    • Diese Festplatte ist derzeit auch mein Favorit. Scheint in 2,5" ja sichtlich wirklich kaum Auswahl zu geben :(

      Ich verstehe da die Entscheidung von DreamMedia nicht ganz auf 2,5" zu setzen. Das war wohl Design wichtge als Funktionalität
      Mit 3,5" könnte man die bisherige Festplatte einfach weiter nutzen und hätte für neue Platten wesentlich mehr Auswahl zu günstigeren preisen.

      Wie kann man am besten die Inhalte von der alten 3,5" HD auf die neu 2,5" HD kopieren ?
      1) Am PC ?
      Benötigt man für dieses Format spizelle Programm ? (Gehäuse für 2,5" und 3,5" habe ich)
      2) Oder die neue über USB an die alte 7080er anhängen und rüber kopieren
      Wie kopiert man da die Platte mit allen verzeichnissen am einfachsten ?
    • New

      @'pinball: Welche Seagate hast Du verbaut ? Eine "Seagate Barracude ST4000LM002" mit 4 TB ?

      Hast Du auch schon versucht damit mehrere Aufnahmen gleichzeitig zu machen ?
      Da soll es bei Festplatten mit SMR-Aufnahmeverfahren Probleme geben - siehe auch diese Diskussion: board.newnigma2.to/wbb4/index.…4-Festplatte-Kaufberatung

      The post was edited 1 time, last by Wolfgang67 ().

    • New

      Meine interne Platte heißt laut Amazon:
      Seagate ST4000LM024 BarraCuda 4 TB


      Ich mache oft mehrere Aufnahmen gleichzeitig, hab extra jetzt mal 6 zugleich zum testen gestartet. Ich konnte keine Ruckler oder Aussetzter beim abspielen feststellen.
      Von meiner Seite zum Thema: Entwarnung.


      Allerdings hätte ich aufgrund frühereren, schlechter Erfahrungen mit Seagate Festplatten lieber eine WD gehabt - von der Firma gibts aber leider keine passende 4GB interne HD.




      ....:::: pinball ::::....

      The post was edited 1 time, last by pinball ().

    • New

      er schreibt doch 3 TB, also 75%.

      am besten sieht man den effekt, wenn man files auf die platte draufkopiert. je voller sie wird, desto laenger dauert das kopieren und bei über 90% geht gar nix mehr...

      wenn der recording type nicht angegeben ist, kann man auch an der cache groesse 128 mb erkennen, dass es vermutlich smr ist. da die platte langsam ist, braucht sie einen groesseren cache.

      The post was edited 1 time, last by alpha ().

    • New

      Das Problem ergibt sich daraus, dass sich die Magnetspuren bei SMR Platten überschneiden bzw. überlappen um eine höhere Speicherdichte im Gegensatz zu CMR Platten zu erreichen. d.h wenn auf eine Spur neue Daten geschrieben werden auf der bereits Daten liegen müssen die Daten doppelt geschrieben werden (alt und neu). Das verlangsamt die Performance.
      Aufgrund der höheren Speicherdichte sind auch 7mm 2,5" Platten > 1TB möglich. Die ersten 1TB 2,5" CMR Platten hatten eine Bauhöhe von 15mm ...

      Deshalb bricht die Schreibperformance ab ca. 50% Füllstand meist kontinuierlich ein, weil die Magnetspuren doppelt neu beschrieben werden müssen (alt und neu)

      nachzulesen z.B. auch hier:
      de.wikipedia.org/wiki/Shingled_Magnetic_Recording
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox
    • New

      pinball wrote:

      Meine interne Platte heißt laut Amazon:
      Seagate ST4000LM024 BarraCuda 4 TB


      Ich mache oft mehrere Aufnahmen gleichzeitig, hab extra jetzt mal 6 zugleich zum testen gestartet. Ich konnte keine Ruckler oder Aussetzter beim abspielen feststellen.
      Von meiner Seite zum Thema: Entwarnung.


      Allerdings hätte ich aufgrund frühereren, schlechter Erfahrungen mit Seagate Festplatten lieber eine WD gehabt - von der Firma gibts aber leider keine passende 4GB interne HD.





      Danke für Deine Rückmeldung - dann hast Du die gleiche Platte drinnen die bei mir am Postweg ist und Deine Erfahrung ist für mich sehr nützlich !

      Wenn das Problem erst ab70-75% auftritt kann ich damit halbwegs leben. Habe jetzt in der 7080er eine 3 TB drinnen, dann kann ich die neue 4 TB in der 920 zumindest auch so weit nutzen. Muss man halt regelmäßig leer räumen und ggf. Filme zur Archivierung auf das NAS verschieben.

      Mir wäre auch eine Festplatte von WD lieber, habe da aber auch vergeblich gesucht. Gibt ja mit 2,5" in dieser Größe kaum Auswahl.
      Umso weniger verstehe ich die Entscheidung von DreamMedia auf 2,5" Festplatten zu setzen. Das bisschen Bauraum wäre dem Design schon nicht so schlecht bekommen. Aber da hatte wohl "Funcktion follwows Design" gegolten.
    • New

      Habe zu dem Thema nun auch den Support von Dream-Media kontaktiert.
      Antwort: "Wir nutzen z.b die Seagate Barracuda. Dort können wir problemlos 4 Aufnahmen gleichzeitig durchführen."
      Ob sie das auch bei voller Festplatte versucht haben akm aber nicht raus und ich kann nicht mal nahfragen, da die Anfrage schon geschlossen ist.
    • New

      Danke joey für den Link !
      Nachdem ich dort die 12 Seiten gelesen habe zweifle ich stark daran, ob ich wie geplant intern eine 2,5 Zoll "Seagate Barracude ST4000LM002" mit SMR-Aufnahme einbaue.
      Laut VU-Forum scheint es mit externen festplatten über USB-3 weniger Probleme zu geben.

      Daher tendiere ich nun eher zu einer externen 3,5"-Festplatte über USB-3. Würde dazu aus der DM7080 die "WD Green WD30EZRX" CMR-Aufnahmeverfahren) in einem externen Gehäuse "FANTEC DB-ALU31" mit USB-3.1 Port nehmen. Laut Fantec-Support gibt es zu dem Gehäuse auch ein Firmware-Update mit dem das Standby funktioniert.

      Welche Erfahrungen gibt es mit externen 3-5"Festplatten über USB-3 ? Ist das der USB-Port eine begrenzender Faktor oder hat der genug Bandbreite ?
      Wie viele Aufnahmen sind da gleichzeitig möglich ?