SD formatieren und Image installieren

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • SD formatieren und Image installieren

      Mangels Cardreader am PC würde ich gerne meine (micro-) SD Karten an der One formatieren und bspw Raspbian für den raspberry pi draufbruzzeln. Die microSD wäre dann ein bootable image für den raspberry pi, nicht für die One.
      Ist das möglich? Wenn ja, wie?
      :: d-box-2 ::
      :: Dreambox 7000-S ::
      :: Dreambox One ::
    • ja

      einfach mit SD Karte einstecken und NICHT mounten, die SD Karte müsste dann /dev/mmcblk1 sein
      Achtung! /dev/mmcblk0 ist der flash, den nicht überschreiben

      Source Code

      1. root@dm900:~# fdisk -lu /dev/mmcblk1
      2. Disk /dev/mmcblk1: 15.9 GB, 15931539456 bytes
      3. 230 heads, 21 sectors/track, 6442 cylinders, total 31116288 sectors
      4. Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
      5. Device Boot Start End Blocks Id System
      6. /dev/mmcblk1p1 2048 31116287 15557120 83 Linux
      7. root@dm900:~#





      prüfen, ob die SD Karte gemountet ist, sicherheitshalber umounte

      Source Code

      1. umount -fl /dev/mmcblk1*



      prüfen, ob noch gemountet - es darf keine Ausgabe erscheinen

      Source Code

      1. mount|grep /dev/mmcblk1



      dann einfach das raspbian image file mit dd auf die SD Karte schreiben, angenommen das rasbian.img liegt in /media/hdd

      Source Code

      1. dd if=/media/hdd/raspbian.img of=/dev/mmcblk1 bs=1M status=progress




      Das dauert dann ne Weile
      Wenn fertig, SD Card in den Pi und booten

      das war es schon

      Wichtig ist nur, dass du den Flash und die SD Karte nicht verwechselst und das Image auf das raw device schreibst (/dev/mmcblk1) und nicht auf eine vorhandene Partition, z.B. /dev/mmcblk1p1
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

      The post was edited 6 times, last by Fred Bogus Trumper ().

    • Ich habe daran Gefallen gefunden und zusätzlich einen pi4 gekauft.
      Hierzu möchte wie im Eingangpost die SD Karte in der One formatieren. Vorher jedoch die Daten auf den PC transferieren bzw sichern. Und dann same procedure as mentioned above.
      D.h. erstmal über die Konsole mounten oder geht das per Menü?
      Kannst du mir die dazugehörigen Befehle nennen?
      :: d-box-2 ::
      :: Dreambox 7000-S ::
      :: Dreambox One ::
    • Welches Dateisystem haben die Partition der SD Card?
      out of the box geht das nur in der konsole, ausser du hast das userscript plugin installiert, aber das oozoon board ist derzeit noch immer offline. Über die GUI funktioniert das mounten nur mit ext3/ext4 etc. - also unterstüzten Dateisystemen
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox
    • ach so, dann ist es egal - ich dachte du hast ein linux dateisytem drauf

      sd in die one, mit fdisk -lu /dev/mmcblk1 wie im 2. Post prüfen wieviele Partitionen auf der SD sind, üblicherweise eine (/dev/mmcblk1p1)


      einfach in der Konsole einen gewünschten Ordner mounten und per FTP die Daten auf den PC ziehen


      der Ordner /mnt eignet sich gut für temporäre mounts, der ist üblicherweise leer - sonst einen mount moint in /media erstellen, sd, sd-card whatever

      mounten sollte so wie folgt klappen, weil FAT ein unterstütztes/bekanntes Dateisystem ist

      mount /dev/mmcblk1p1 /mnt


      nach dem kopieren wieder umonten

      cd
      umount /dev/mmcblk1p1
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox
    • Ich hab die SD ins Handy gepackt und die Daten per USB auf den PC übertragen.
      In der Dream:

      Source Code

      1. root@dreambox:~$ fdisk -lu /dev/mmcblk1
      2. Disk /dev/mmcblk1: 15.5 GB, 15560867840 bytes
      3. 4 heads, 16 sectors/track, 474880 cylinders, total 30392320 sectors
      4. Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
      5. Device Boot Start End Blocks Id System
      6. /dev/mmcblk1p1 2048 1050623 524288 c Win95 FAT32 (LBA)
      7. Partition 1 does not end on cylinder boundary
      8. /dev/mmcblk1p2 1050624 3672064 1310720+ 83 Linux
      9. Partition 2 does not end on cylinder boundary
      10. /dev/mmcblk1p3 3674112 4722688 524288+ 83 Linux
      11. Partition 3 does not end on cylinder boundary
      12. /dev/mmcblk1p4 4724736 30392319 12833792 5 Extended
      13. /dev/mmcblk1p5 4726784 4988928 131072+ 83 Linux
      14. /dev/mmcblk1p6 4993024 5255168 131072+ 83 Linux
      15. /dev/mmcblk1p7 5259264 5394432 67584+ e Win95 FAT16 (LBA)
      16. /dev/mmcblk1p8 5398528 5660671 131072 83 Linux
      17. /dev/mmcblk1p9 5662720 30392319 12364800 c Win95 FAT32 (LBA)
      Display All
      :: d-box-2 ::
      :: Dreambox 7000-S ::
      :: Dreambox One ::
    • Das kannst nur du wissen, was da alles drauf ist und warum so viele partitionen erstellt wurden :D

      Du kannst nur alle Partitionen /dev/mmcblk1p1 bis 9 ausser /dev/mmcblk1p5 nacheinander mouten und nachsehen was drauf ist und gegebenenfalls über FTP sichern


      Wenn du dann das raspbian.img drüberbügelst ist sowieso alles weg
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox