Externe Festplatte an SATA2 wird nicht eingebunden-DM8K

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Externe Festplatte an SATA2 wird nicht eingebunden-DM8K

      Hallo zusammen,
      benötige Hilfe beim Einbinden einer 2. HD an der 2. SATA Schnittstelle der DM8000
      Hat alles schon mal funktioniert... könnte sein, das ich das Image neu aufsetzen musste, ist aber schon länger her....

      Hoffe sehr, das ihr mir weiterhelfen könnt......

      Aber nach Anschaffung einer 920 ist die 8K erstmal links liegen geblieben

      Jetzt wollte ich mit der 2. Platte am SATA 2 wieder arbeiten , aber sie wird nicht erkannt.


      Image ist Newnigma2 V4.0.1 8201-60-61 2016-06-16 , FrontP V7,
      bin dabei geblieben weil ich mit neueren Images immer wieder greenscreans hatte, seit 2 jahren habe ich dann nichts neueres ausprobiert

      Am SATA Port 1 ist intern eine ST4000 (sda1) media/hdd und 1GB (sda2) Swap eingebunden
      Am Port 2 ist eine Samsung 204ui 2TB über herausgeführtes SATA Kabel im Externen Gehäuse mit sep. Stromversorgung angeschlossen.

      Die Aufnahmepfade stehen auf /media/hdd/movie/

      In der Festplattenauswahl wird allerdings nur die ST4000 erkannt, die 204ui ist rot ausgekreuzt man kann diese und
      dessen Konfiguration löschen oder eben nichts tun. Weiss nicht was das genau bedeutet, da diese randvoll mit Filmen
      ist, habe ich erstmal nichts gemacht.

      Wenn die Samsung 204ui 2TB über USB angeschlossen wird, ist sie in der Festplattenauswahl als usb Festplatte sdf
      erkannt und eingebunden, man kann dann auch im PWR Menü über das Lesezeichen darauf zugreifen.

      Hätte aber schon gerne das SATA kabel wie früher benutzt.

      Habe mit dcc2 im Media einen Ordner hdd2 erstellt, inhalt ist leer, im Ordner hdd sind Unterordner mit Inhalt der 4TB platte,
      was wohl so auch in ordnung ist




      mit telnet Enigma beendet und folgendes eingetragen:

      /dev/discs/disc1/part1 /media/hdd2 auto defaults 0 0 - wobei der Eintrag discs direkt nach dev vergessen wurde,

      habe ich dann zwar nachgetragen, aber irgend was hat sich verwurschtelt

      Nachher habe ich über ftp comander die fstab über bearbeiten editiert, Enigma mit init3 wieder gestartet, sieht jetzt so aus:


      /dev/root / rootfs noatime 0 1
      none /proc proc nodev,noexec,nosuid 0 0
      none /proc/bus/usb usbfs nodev,noexec,nosuid 0 0
      none /sys sysfs nodev,noexec,nosuid 0 0
      none /dev/pts devpts noexec,nosuid,mode=0620,gid=5 0 0
      none /dev/shm tmpfs nosuid,nodev 0 0
      none /var/volatile tmpfs mode=0755 0 0
      /dev/mtdblock2 /boot jffs2 ro 0 0
      /dev/disk/by-uuid/b0836136-0343-4d0b-b57d-db53b632b078 /media/ST4000DM0001F21HDD auto auto 0 0
      /dev/disk/by-uuid/edae26ee-a7e3-409f-8f8b-4cea5267af3e /media/SAMSUNGHD204UIPart1 auto auto 0 0
      /dev/disk/by-uuid/b0836136-0343-4d0b-b57d-db53b632b078 /media/hdd auto auto 0 0


      Will eigendlich vermeiden, das ich alles neu flashen muss, samt Erweiterungen, und hoffe das jemand den Fehler erkennt und mir
      weiterhelfen kann

      wie gesagt, über usb funktioniert die Samsung

      habe noch 2 Bilder von der Ordnerstruktur angehängt
    • Ja,
      habe nach dem Post gelesen, das jetzt oe2.5 angesagt ist.
      Werde ich dann wohl flashen müssen. Habe mal nachgesehen das newnigma2-ipk-weekly-dm8000-03_01_2020 aktuell ist, oder eventuell eines vom Dezember?
      Damit ich dann die hd+ Karte direkt verwenden kann, welche oscam Version ist für oe2.5 auf der 8K aktuell

      Hallo Fred,
      schau ich gleich mal nach...
    • für die 8k gibt es kein OE2.5

      deine Device configs sind wohl etwas zerschossen, vermutlich gehören nur die settings und die fstab aufgeräumt. Manuell in der fstab rumpfuschen sollte man nur dann, wenn man weiß was man tut ...

      neu flashen musst du auch nicht unbedingt, obwohl das sicher nicht schadet: -> OE2.0: feed update from stable to weekly

      Alternative Infos/Fragen findes du in Post #3
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox
    • @Fred Bogus Trumper

      Danke für die Unterstützung...

      hat etwas gedauert, bin da nicht so tief drin,
      hier die Angaben:

      root@dm8000:~# ls -l /dev/disk/by-uuid/|grep sd
      lrwxrwxrwx 1 root root 10 Jan 5 16:12 4da0cc2b-a78d-4a2f-b40
      -9d4e6be853a3 -> ../../sda2
      lrwxrwxrwx 1 root root 10 Jan 1 1970 b0836136-0343-4d0b-b57
      -db53b632b078 -> ../../sda1
      root@dm8000:~#



      root@dm8000:~#
      root@dm8000:~# ls -l /dev/disk/by-id/|grep sd
      lrwxrwxrwx 1 root root 9 Jan 5 14:18 ata-ST4000DM000-1F2168
      Z300HSZ3 -> ../../sda
      lrwxrwxrwx 1 root root 10 Jan 1 1970 ata-ST4000DM000-1F2168
      Z300HSZ3-part1 -> ../../sda1
      lrwxrwxrwx 1 root root 10 Jan 5 16:12 ata-ST4000DM000-1F2168
      Z300HSZ3-part2 -> ../../sda2
      lrwxrwxrwx 1 root root 9 Jan 1 1970 usb-Generic_USB_CF_Rea
      er_058F312D81B-0:1 -> ../../sdc
      lrwxrwxrwx 1 root root 9 Jan 1 1970 usb-Generic_USB_MS_Rea
      er_058F312D81B-0:3 -> ../../sde
      lrwxrwxrwx 1 root root 9 Jan 1 1970 usb-Generic_USB_SD_Rea
      er_058F312D81B-0:0 -> ../../sdb
      lrwxrwxrwx 1 root root 9 Jan 1 1970 usb-Generic_USB_SM_Rea
      er_058F312D81B-0:2 -> ../../sdd
      lrwxrwxrwx 1 root root 9 Jan 5 14:18 wwn-0x5000c50050bd6931
      -> ../../sda
      lrwxrwxrwx 1 root root 10 Jan 1 1970 wwn-0x5000c50050bd6931
      part1 -> ../../sda1
      lrwxrwxrwx 1 root root 10 Jan 5 16:12 wwn-0x5000c50050bd6931
      part2 -> ../../sda2





      root@dm8000:~# uname -r >/tmp/boxtype.dcc; echo ">>> DONE <<<";
      >>> DONE <<<
      root@dm8000:~# grep storage /etc/enigma2/settings
      config.storage_options.default_device=b0836136-0343-4d0b-b57d-db53b632b078
      config.storage.edae26ee-a7e3-409f-8f8b-4cea5267af3e.mountpoint=/media/SAMSUNGHD
      04UIPart1
      config.storage.edae26ee-a7e3-409f-8f8b-4cea5267af3e.device_info=SATA
      config.storage.edae26ee-a7e3-409f-8f8b-4cea5267af3e.device_description=ATA-SAMS
      NG HD204UI (2000.398 GB)
      config.storage.edae26ee-a7e3-409f-8f8b-4cea5267af3e.enabled=true
      config.storage.b0836136-0343-4d0b-b57d-db53b632b078.mountpoint=/media/hdd
      config.storage.b0836136-0343-4d0b-b57d-db53b632b078.device_info=SATA
      config.storage.b0836136-0343-4d0b-b57d-db53b632b078.device_description=ATA-ST40
      0DM000-1F21 (4000.786 GB)
      config.storage.b0836136-0343-4d0b-b57d-db53b632b078.enabled=true
      config.storage.4da0cc2b-a78d-4a2f-b40c-9d4e6be853a3.device_info=SATA
      config.storage.4da0cc2b-a78d-4a2f-b40c-9d4e6be853a3.device_description=ATA-ST40
      0DM000-1F21 (4000.786 GB)
      root@dm8000:~#



      root@dm8000:~#
      root@dm8000:~# grep /dev/disk/ /etc/fstab
      /dev/disk/by-uuid/b0836136-0343-4d0b-b57d-db53b632b078 /media/ST4000DM0001F21H
      D auto auto 0 0
      /dev/disk/by-uuid/edae26ee-a7e3-409f-8f8b-4cea5267af3e /media/SAMSUNGHD204UIPa
      t1 auto auto 0 0
      /dev/disk/by-uuid/b0836136-0343-4d0b-b57d-db53b632b078 /media/hdd auto
      auto 0 0




      root@dm8000:~#
      root@dm8000:~# mount|grep /media
      /dev/disk/by-uuid/b0836136-0343-4d0b-b57d-db53b632b078 on /media/hdd type ext3
      rw,relatime,errors=continue,barrier=1,data=writeback)

      gruß
    • Die Samsung 204ui 2TB wird von der Box gar nicht erkannt.

      Ist alles richtig angeschlossen? Vor allem wie?
      Hast du ein SATA/eSATA Kabel aus der Box geführt und an ein externes Gehäuse angeschlossen oder hängt die Platte "lose" am SATA Kabel? Wie wird die Platte extern mit Strom versorgt?

      Hast du extern noch einen Card Reader via USB angeschlossen?

      rc30 wrote:

      newnigma2-ipk-weekly-dm8000-03_01_2020 ist dann OE2.0: feed update from stable to weekly?

      wenn du nach der Installation des .ipk ein opkg update && opkg upgrade ausführst ja
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

      The post was edited 1 time, last by Fred Bogus Trumper ().

    • hallo Fred,
      die Platte ist in einem SinanPower eSata /USB gehäuse eingebaut mit separaten 12 Steckernetzteil.
      Hat so auch schon funktioniert über eSata Kabel aus der Box, könnte noch prüfen , ob das Kabel in der Dream richtig steckt. Denke ich aber doch, das sie ja auch In der Festplattenauswahl als 2. Platte erkannt wird, die 204ui ist aber rot ausgekreuzt. Bei Anwahl die" Festplatte dessen Konfiguration löschen" oder eben "nichts tun".
      Und da ich nicht weiss, ob bei ersteren auch der Inhalt gelöscht wir, tu ich eben nichts.

      Weist du ob der Inhalt gelöscht wird?
      Ja und im USB Betrieb kann ich auf die Filme zugreifen.



      wollte diese Zeile in fstab einfügen, habe dann aber discs vergessen und nach dem reboot ist alles durcheinander geraten, leider auch nicht die orginal fstab geichert :



      tmpfs /tmp tmpfs defaults 0 0
      /dev/discs/disc0/part1 /media/hdd auto defaults 0 0
      /dev/discs/disc1/part1 /media/hdd2 auto defaults 0 0
      /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun1/part1 /media/cf auto defaults 0 0

      eventuell bleibt dann nur neu aufsetzen, orginal newnigma2_stable_dm8000_v4.0.12.ini ab ich noch, weiss aber nicht ob ich dann noch diverse plugins nachladen kann, wohl eher nicht.

      Oder dann gleich das weekly aufsetzen, muss ich mich dann erst einlesen
    • /dev/discs/discx/... usw. sind nicht mehr gültig, das waren die Gerätenamen des alten kernels (OE1.6)

      neu ist /dev/sda1, oder verlinkungen dahin
      /dev/disk/by-uuid/b0836136-0343-4d0b-b57-db53b632b078 zeigt auf /dev/sda1

      in der fstab wird die Datenpartiton der ST4000 so nach /media/hdd gemountet (per UUID, dann ist es egal, ob die Partiton /dev/sda1 oder /dev/sdb1 ist - der kernel reiht nach der Reihenfolge der Erkennung)

      Source Code

      1. /dev/disk/by-uuid/b0836136-0343-4d0b-b57d-db53b632b078 /media/hdd auto auto 0 0

      diesen (alten) Eintrag kannst du eigentlich löschen, sonst wird die Platte doppelt gemountet (nach /media/hdd und /media/ST4000DM0001F21HD)

      Source Code

      1. /dev/disk/by-uuid/b0836136-0343-4d0b-b57d-db53b632b078 /media/ST4000DM0001F21HD auto auto 0 0




      das rote ausgekreuzte Kreuz im Gerätemanger bedeutet, dass die 204UI, welche in den settings gelistet wird, nicht erkannt wurde
      sieht man auch hier

      rc30 wrote:

      root@dm8000:~# ls -l /dev/disk/by-uuid/|grep sd
      lrwxrwxrwx 1 root root 10 Jan 5 16:12 4da0cc2b-a78d-4a2f-b40-9d4e6be853a3 -> ../../sda2
      lrwxrwxrwx 1 root root 10 Jan 1 1970 b0836136-0343-4d0b-b57-db53b632b078 -> ../../sda1
      root@dm8000:~#

      bzw. hier:

      rc30 wrote:

      root@dm8000:~# ls -l /dev/disk/by-id/|grep sd
      lrwxrwxrwx 1 root root 9 Jan 5 14:18 ata-ST4000DM000-1F2168Z300HSZ3 -> ../../sda
      lrwxrwxrwx 1 root root 10 Jan 1 1970 ata-ST4000DM000-1F2168Z300HSZ3-part1 -> ../../sda1
      lrwxrwxrwx 1 root root 10 Jan 5 16:12 ata-ST4000DM000-1F2168Z300HSZ3-part2 -> ../../sda2
      lrwxrwxrwx 1 root root 9 Jan 1 1970 usb-Generic_USB_CF_Reaer_058F312D81B-0:1 -> ../../sdc
      lrwxrwxrwx 1 root root 9 Jan 1 1970 usb-Generic_USB_MS_Reaer_058F312D81B-0:3 -> ../../sde
      lrwxrwxrwx 1 root root 9 Jan 1 1970 usb-Generic_USB_SD_Reaer_058F312D81B-0:0 -> ../../sdb
      lrwxrwxrwx 1 root root 9 Jan 1 1970 usb-Generic_USB_SM_Reaer_058F312D81B-0:2 -> ../../sdd
      lrwxrwxrwx 1 root root 9 Jan 5 14:18 wwn-0x5000c50050bd6931-> ../../sda
      lrwxrwxrwx 1 root root 10 Jan 1 1970 wwn-0x5000c50050bd6931part1 -> ../../sda1
      lrwxrwxrwx 1 root root 10 Jan 5 16:12 wwn-0x5000c50050bd6931part2 -> ../../sda2

      /dev/sda ist die ST4000
      /dev/sda1 ist die Datenpartiotion (/media/hdd)
      /dev/sda2 die swap partition

      /dev/sdb bis /dev/sde sind die USB Card Reader

      die 204UI am 2. SATA Port müsste /dev/sdb(1 und 2) oder /dev/sdf sein, aber die scheint nicht auf
      d.h. dass die Platte am 2. SATA Port von der Box nicht erkannt wurde - warum auch immer
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

      The post was edited 1 time, last by Fred Bogus Trumper ().

    • Hallo Fred,
      Danke für deine Hilfe .......und Natürlich auch an hmich und Joey... :blumen:

      Wenn ich die reparatur erledigt habe und noch Probleme hab, werd ich mich noch mal diesbezüglich melden.
      Gruß :)

      Hab wieder einiges dabei gelernt :thumbsup:
    • Tipp am Rande:

      Wenn du den SATA Anschluss am Board wieder fit bekommst, bau gleich ein Slotblech SATA/eSATA Adapterkabel ein

      Beispiel


      einfach an einem freien Tunerslot Abdeckungsblech die zwei Löcher für die Schrauben bohren und für den eSATA Anschluss ein Loch bohren und die quatratische Aussparung ausfeilen. Auf der Rückblende der 8K wäre alternativ auch noch genug Platz für so einen selbstgebauten eSATA Anschluss ;)


      Dann kannst du die Platte jederzeit per eSATA an die Box klemmen, ohne die Box öffnen zu müssen bzw. den SATA Port duch das ständige ab/anklemmen bzw. Zug zu überbeanspruchen

      Habe ich auch so bei meiner DM7080HD mangels USB3.0 Festplattengehäuse gemacht
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

      The post was edited 2 times, last by Fred Bogus Trumper ().