WLAN geht in Standby und Bandbreitenproblem

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • WLAN geht in Standby und Bandbreitenproblem

      Hallo zusammen,

      zunächst hatte ich eine PowerLAN Lösung. Diese hat einigermaßen gut geklappt aber ich war nicht ganz zufrieden, denn die Verbindung war nicht immer zuverlässig -> Manchmal war einfach keine Verbindung da oder sie war so schwach, dass sie nicht nutzbar war. Oft habe ich beim MediaPortal bemerkt, dass die Bandbreite einfach nicht ausreichte um Streams flüssig zu schauen (z.B. ARD Mediathek). Interessanterweise konnte ich allerdings mit meinem PC einwandfrei via WebInterface TV auf meinem PC streamen, dies lief, sofern PowerLAN Verbindung hatte reibungslos. Da ich aber gerne das MediaPortal flüssig schauen wollte und gerne eine zuverlässige Verbindung haben wollte, habe ich mir den Original Dreambox-Wlan-Stick zugelegt. Mit diesem Stick ist es nun so, dass das MediaPortal zuverlässig funktioniert, allerdings kann ich nicht mehr am PC via Webinterface nicht mehr streamen, hier bekomme ich alle 5-10 Sekunden mal ein neues Bild -> quasi unbrauchbar. Außerdem scheint sich der Stick in Standby zu schalten, sodass ich nach einer Weile gar kein Zugriff mehr bekomme... Also auch nicht so optimal. Lege ich ein LAN-Kabel durch die halbe Wohnung, funktioniert alles bestens. Leider ist das LAN-Kabel auf Dauer schwierig, da ich ungern das Netzwerkkabel fest verlegen möchte, da müsste ich durch mehrere Zimmer etc...

      Daher meine Fragen:
      -Hat jemand eine Idee wie ich das Problem generell in den Griff bekomme?
      - Gibt es eine nachvollziehbare Erklärung, warum mit WLAN das MediaPortal gut funktioniert aber Streaming vom PC aus kaum bis gar nicht?
      - Gibt es W-LAN Optimierungsmöglichkeiten?
      -Kann ich den Standby vom WLAN-Stick deaktivieren? (In der Oberfläche am TV bisher nichts gefunden)

      Der USB-Stick hängt übrigends vorne im USB-Slot bei meiner DM900, da die Verbindung hinten dran doch deutlich schlechter ist. WLAN ist im Wohnzimmer, wo die Dreambox ebenfalls steht, übrigends eigentlich recht gut, hier habe ich nämlich einen Repeater von Fritz laufen. Internet an Smartphones klappt sehr ordentlich im Wohnzimmer...

      Über Anregungen, Tipps und Hinweise würde ich mich sehr freuen.

      Besten Dank.

      PS: Funktioniert Amazon Prime Video eigentlich auch über die 900? Hatte was im Forum gelesen das es wohl mit der Dreambox One funktioniert?
    • Entweder LAN oder Bridge. Wenn du schon einen Repeater in der Nähe der Box hast, klemm die Box per LAN an den Repeater und wenn er keinen LAN-Anschluss hat, teste einen mit LAN-Anschluss (z.B. AVM 1750E).
      Die Datenraten zwischen dem was die Transportstreams direkt zwischen Box und Client bieten, sind ungleich höher gegenüber dem was die ganzen Streamingdienste im MediaPortal bieten.
    • Der original WLAN-Stick hat bei mir nie zuverlässig funtioniert. Seit einigen Jahren nutze ich eine Lösung aus Repeatern (2 x 7490 und 1 x 1750E) sowie auch noch PowerLAN an meinem Router (7590) und hatte bisher keine Probleme mit dem Streaming (Aufnahmen laufen bei mir nur im Netzwerk auf einen Server, Mediaportal läuft und auch Partnerbox). Ein gebrauchter Router (7490) liegt zwischen 50 -70 EUR) und kann 4 Geräte mit einem LAN-Anschluß versorgen. Der Repeater (1750E) liegt neu auch um die 50,-- EUR.
      1 X 920 uhd mit 1 x FBC Multistream DVB-S2X an OLED65C97LA, 1 x 7080 HD mit 2 TB HDD an 55UM74507LA, 2 x Dreambox One , 1 x 525 Combo :]