[gelöst] Tuner Problem bei Multi-Aufnahmen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • [gelöst] Tuner Problem bei Multi-Aufnahmen

      Hallo,

      ich habe eine DM920 mit 2 FBC Tuner an einem unicable Sat-Anschluss mit y-Abzweig des Antennenkabels für jeden Tuner.
      Nehme ich 2 Sendungen auf und schaue eine dritte, dann kommt es zu Klötzchenbildung beim schauen und den Aufnahmen
      Ich dachte das System könnte mehr.
      Oder liegt es an den Einstellungen der Tuner ? Kann man da was machen ?

      Danke für jeden Hinweis
    • Da sollte wirklich mehr gehen :) .
      Bei 2 FBC Tunern und unicable mit min. 16 scr kannst du 16 Transponder gleichzeitig verwenden.
      Um bei dir den Fehler zu finden , musst du uns mehr infos liefern.
      Unicable LNB oder Multischalter ? Typ ?
      Dein Y-Abzweiger Typ ? Ist dieser unicable tauglich ?
      Schema der Verkabelung der Satanlage.
      Deine Einstellungen der beiden Tuner ( screenshots )

      Sonst müssen wir hier raten :glaskugel4:
    • Tja wenn ich das alles wüsste......
      Im Anhang Fotos von den Tunereinstellungen und dem Y-Abzweig.
      Der Abzweig ist immer noch derselbe wie vor der unicable Umstellung ,
      gibt es da Unterschiede ?
      Alles andere kann ich im Moment nicht beantworten
      Images
      • IMG_2096.jpg

        60.93 kB, 480×640, viewed 49 times
      • IMG_2098.jpg

        57.69 kB, 480×640, viewed 33 times
    • 1. Screenshots erstellen und im Board posten

      2. Der Splitter für unicable sollte vorzugsweise diodenentkoppelt sein.
      Hast du jetzt wirklich 2 FBC Tuner ( 2x2 Anschlüsse ) in der Dreambox ? Oder nur 2 Anschlüsse ?
      Du hast aktuell nur 2 scr dem einen Tuner Eingang zugewiesen. Wie sind die anderen Tuner Einstellungen ?
      Welche scr Frequenzen kannst du überhaupt verwenden ( stellt dir die unicable Hardware ) ?
    • Screenshot hatte ich doch angehängt
      Stimmt ist nur 1 FBC-Tuner, sind dann aber doch 2 Tuner und müsste doch auch damit mehr gehen oder ?
      die Einstellungen der Tuner sind soweit identisch
      allerdings Tuner 1 SCR 1284 und 1400, der andere nur SCR 1400
      Images
      • IMG_2100.jpg

        49.61 kB, 480×640, viewed 34 times
      • IMG_2099.jpg

        46.56 kB, 480×640, viewed 37 times
    • Unicableanschluss bei nur einem FBC Tuner , wird nur eine Leitung angeschlossen und dieser Tuner wird dann mit allen möglichen SCRs belegt. Der Andere wird deaktiviert.


      So wie du es hast geht es nicht. Außerdem darf auch nur jeder SCR 1x verwendet werden, sofern diese vom selben Anschluss kommt ( unicable Multischalter / Lnb ).
      Und mischbetrieb auf einer Leitung geht auch nicht ( unicable + legacy )
    • Pro SCR wird ein Transponder empfangen, bei zwei SCRs also mindestens zwei Sender parallel.
      Eine SCR darf nur EINMAL vergeben werden. Du hast deiner Aussage nach 1400 mehrfach vergeben. Das führt zwangsläufig zu Fehlern.
      Schließe das Kabel an A1 an, weise diesem Tuner alle (max. acht) verfügbaren SCRs zu, deaktiviere A2. Wenn du wirklich nur zwei SCRs zur Verfügung hast, ist ein FBC-Tuner recht witzlos.

      Screenshots bitte so erstellen: Screenshots erstellen und im Board posten
    • Danke für die Infos,
      Leider keine Ahnung ob ich NUR SCRs zur Verfügung habe und auch nicht welche und wieviele.
      Die Installationsfirma hatte zwar Ahnung vom Antennenbau aber keine Ahnung von Dreambox und deren Einstellungen, ich leider auch nicht.

      a) Also ist es dann möglich mit nur einem Tuner d.h. dann nur einem Kabel 2 Sender aufzunehmen und 1 zu sehen , bei scr 1284 und 1400 ?

      b) Oder geht das tatsächlich nur mit einem echten 2. Tuner und dann 2 Kabeln ? Der eine Tuner dann scr 1284 , der andere 1400 ?

      Hier noch ein Anhang von der Anlage für 3 Parteien.
      Images
      • IMG_9789.JPG

        647.44 kB, 1,600×1,200, viewed 66 times
    • - Kabel an A1
      - A1 deine SCRs zuweisen (wenn ich den Aufkleber richtig interpretiere acht Stück - 1284, 1400, 1516, 1632, 1748, 1864, 1980, 2096)
      - A2 deaktivieren

      Damit kannst du acht Transponder (also mindestens acht Sender) parallel und unabhängig voneinander empfangen.

      Die SCRs die du der Dreambox zuweist, dürfen natürlich von keinem anderen Gerät deiner Partei verwendet werden.
    • rocket1169 wrote:

      Die Installationsfirma hatte zwar Ahnung vom Antennenbau
      wenn ich mir das Bild anschaue bezweifle ich das ab schon ....
      Z.B. Potentialausgleich ist da wohl auch nicht bekannt . Wird aber oft so gemacht, da es weniger Arbeit ist :) . Nach evtl. Blitzschutz ( falls Satschüssel auf dem Dach ) frag ich erst garnicht.
      Aber nach Vorschrift ist die Anlage nicht.
      Vielleicht haben die ihn ja auch versteckt eingebaut :D .

      Ansonsten gehe so vor, wie joey es dir geschrieben hat.

      The post was edited 1 time, last by Mausi ().

    • Danke euch beiden für die Unterstützung, dann habe ich das jetzt auch ein bisschen (mehr) verstanden

      Trotzdem noch 2 Fragen zum Verständnis,

      was heisst zuweisen ? über die Fernbedienung eingeben ?

      wenn ich jetzt einen echten 2. Tuner einbauen würde, müssen dann die SCR auf die beiden Tuner verteilt werden ? So wie ich das verstanden habe ja
      Und wäre mit dem 2. Tuner mehr möglich oder bringt das gar nichts ?

      Im Anhang noch ein Foto vom "versteckten" Überspannungsschutz ;)

      nochmal danke
      Images
      • IMG_9792.JPG

        472.18 kB, 1,600×1,200, viewed 54 times
    • Ein 2. Tuner bringt dir hier nichts.
      Du hast doch bereits beim Tuner A1 2 SCR Frequenzen bei „Nutzbare SCR“ eingetragen, hier noch die Anderen SCR eintragen.

      Gut ist, das wenigstens ein Überspannungsschutz eingebaut ist, aber auch dort fehlt der Potentialausgleich / Erdung :)
    • Geh in den Tunereinstellungen auf „Nutzbare SCRs“ hier solltest du dann die anderen SCRs auswählen und übernehmen können.

      Kannst ja mal googlen da gibt es unendliche viele Infos zum Aufbau der Satanlage mit Potentialausgleich und Erdung.

      Hab dies auch schon öfters gesehen , dass Satanlagen von Fachfirmen ohne Potentialausgleich bzw. Erdung installiert wurden — manchmal sind auch , gerade wenn kein Neubau , die Kosten dafür wesentlich höher dies nachzurüsten als für den Anschluss der Antennenleitungen an neuen Komponenten .
      Solange nichts passiert .... aber wenn doch :peitsch:
    • SCR Einstellungen hat funktioniert

      Einen Blitzeinschlag in der alten Anlage hatten wir vor Jahren wohl schon mal gehabt, mit dem Ergebnis dass der Verstärker defekt
      war und eine Antennendose im unteren Geschoss verschmort war.

      Nochmals danke, ich hoffe es funktioniert jetzt mit den Aufnahmen
    • Welche SCR und vor allem wie viele hast du der Dream denn jetzt zugewiesen. Auf deinen Bildern sind 3 Unicable Multischalter zu sehen (wovon komischerweise aber nur zwei kaskadiert sind?), die jeder jeweils ein Kabel mit 8 SCR Frequenzen versorgen. Die Kabel scheinen aber auch noch mehrfach verteilt zu werden. Insgesamt könntest du also 24 Teilnehmer versorgen.
      Pro (physischem) FBC Tuner kann eine 920 bis zu 8 Frequenzen nutzen. Diese nimmst du natürlich dann den anderen Teilnehmern weg. Außerdem müsste jeder Tuner dann von einem anderen Multischalter versorgt werden, weil ein FBC bereits den gesamten Schalter voll auslastet.

      Wie der dritte Multischalter versorgt wird, erschließt sich mir aber noch nicht. Hängt dieser an einem extra LNB? Die weitere Verkabelung ist auch nicht erkennbar.

      P.S.: Warum überhaupt 3 Schalter? Ein großer Unicable2 Schalter wäre unterm Strich wahrscheinlich günstiger gewesen.
    • @m0rphU
      war halt eine „Fachfirma“ am Werk :D .

      Aufbau der Anlage habe ich so verstanden :

      Die 4 Leitungen vom LNB über den Überspannungsschutz jeweils zu den 3 fach Verteilern.
      Dann jeweils ein Abgang zu :
      1x den 2 Unicable Multischalter ( kaskadiert )
      1x dem Unicable Multischalter ( standalone )
      1x Multischalter ???? auf der Rückseite der Platte.

      Dann von jedem unicable Multischalter zu den 3 Parteien mit jeweils den 8 SCRs.

      Was und wohin das von der Rückseite geht ?????


      Vermutlich ist auch keine Erdung der Schüssel vorhanden, wenn er ja schon einen Blitzschaden hatte....
    • Leute Leute ihr solltet mir helfen mich nicht verwirren :)

      Mausi ist aber der grosse Checker, denn auf der Rückseite ist auch noch was, habe ich gerade überprüft

      Und die Schüssel ist geerdet wenn ich das grün-gelbe Kabel und den Anschluss am Mast als Laie richtig interpretiere.
      Das war aber auch wieder ein andere Installateur von der aller ersten analogen Anlage vor 25 Jahren. ;)
      Denn die Schüssel ist immer noch die Erste.

      Und klar habe ich jetzt alle 8 SCRs auf den Tuner gelegt
      1. weil ich Joey oben genau so verstanden habe. Ist das jetzt wieder falsch ? Ich versteh aber, dass ich bei mehreren Receivern diese ggf. verteilen müsste.
      2. weil der "dumme" Installateur mir erklärt hat, die Anlage wäre jetzt so aufgebaut, dass man sich mit den Frequenzen /SCR ? unter
      den Parteien NICHT abstimmen müsste , was mit einer einfachen Lösung notwendig gewesen wäre , ich dies aber nicht wollte.

      Die 24 Teilnehmer ist auch irgendwie richtig, weil jede Partei mehrere Receiver/Twinreciever im Einsatz haben kann
      Dies sind dann auch nicht alles Dreams.

      Jedenfalls ruckeln jetzt keine Aufnahmen mehr mit der neuen Konfiguration, insofern vielen Dank.
      Images
      • IMG_9795.JPG

        557.52 kB, 1,600×1,200, viewed 39 times
      • IMG_9794.JPG

        491.26 kB, 1,600×1,200, viewed 42 times

      The post was edited 5 times, last by rocket1169 ().

    • Ehrlich gesagt verstehe ich die Anlage immer noch nicht... Das ist echt wildes Durcheinander. Insbesondere macht es doch gar keinen Sinn teilweise auf Verteiler und teilweise auf Kaskadierung zu setzen? Das sieht unnötig teuer und kompliziert aus.
      Ich hätte ja wie gesagt auf einen größeren Unicable2 Multischalter gesetzt, der die 3 Technisat Unicable Multischalter ersetzen kann. Bei Inverto gibt es sogar Geräte mit kombinierten Legacy / Unicable Anschlüssen, sodass auch der vierte Legacy Multischalter entfallen könnte. Ich habe z.B. vor kurzem selbst erst einen Inverto IDLU-UST110-CUO8O-32P privat verbaut und das funktioniert 1a. Da bekommen 3 Dreamboxen jeweils ein Kabel, das sie mit Unicable2 nutzen (1x900 mit einem FBC und 8 SCR, 1x920 mit 2 FBC und 16 SCR über einen Verteiler, sowie 1x7080 mit 1x Twin-Tuner und 2 SCR). Weitere 4 Standard-Receiver bzw. Fernseher hängen an je einem Kabel ohne Unicable (könnten aber jederzeit gegen Unicable getauscht werden). Jultec (und sicher andere Hersteller auch) bietet mit Programmierung ähnliche Geräte an.

      Aber zurück zu deiner Anlage:
      Sofern jede der 3 Parteien ein eigenes Kabel vom einem Unicable-Schalter bekommt, können alle jetzt unabhängig voneinander jeweils bis zu 8 Frequenzen nutzen.
      Sofern bei den anderen Parteien alle Receiver / TVs Unicable tauglich sind, wird das so auch gut funktionieren.
      Unter der Annahme, dass du selbst keine weiteren Receiver hast, kannst du alle 8 Frequenzen für die 920 nutzen. Der Splitter ist bei dir aber unnötig, da die Dream das intern dann durchschleift, sodass ein Kabel an A1 und korrekte Konfiguration reicht (kein Vorwurf an den Installateur, denn das können nicht alle Receiver ;) ).

      Um die Dream Konfiguration abschließend zu prüfen wären noch Screenshots von der Übersicht der Tuner-Konfiguration (wo Tuner A1, A2 und B zu sehen sind) und der Detail-Konfiguration von A1 interessant.
    • Ich meine wie soll man als Nichtwisser wissen was die richtige Anlage ist, die einem angeboten wurde.
      Klar hatte ich auch günstigere Angebote, aber dann wäre die Abstimmung der Frequenzen notwendig gewesen, ein no-go.
      Abgesehen davon, dass es SAT-Techniker nicht wie Sand am Meer gibt, manche tuen sich schon schwer mit einem Termin und Angebot.
      Das was wir jetzt haben war das gewollte Ziel, ob das Ziel günstiger zu erreichen gewesen wäre , weiss ich nicht, mag sein.
      Ich hatte hier ja auch mal gefragt ob das jemand machen will, da hat sich niemand gemeldet......

      Zu jeder Partei geht von oben ein Kabel und wird dann über eine Unterverteilung in die 3-Räume pro Partei verteilt .

      Hier noch mal 2 Fotos zu den jetzt aktuellen Einstellungen und Details.
      Wenn noch mehr Details benötigt werden, dann muss mir jemand sagen, wie und welche.

      Ansonsten danke für die Mühe
      Images
      • IMG_9800.JPG

        454.55 kB, 1,600×1,200, viewed 33 times
      • IMG_9796.JPG

        439.62 kB, 1,600×1,200, viewed 30 times