[gelöst] Wiedergabe über Netzwerk macht Probleme

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • [gelöst] Wiedergabe über Netzwerk macht Probleme

      Hi,

      gerade Vorgestellt und schon komme ich hier an... :)
      Mit meiner Box bin ich immer noch fleißig am testen, am Anfang machten mir die Mounts Probleme, obwohl es eigentlich recht einfach geht.
      Im Moment ist mein Zweit-Receiver (XpeedLX3) per CIFS eingebunden, NFS hatte ich auch schon.
      In /etc/auto.master.d habe ich einmal eine auto.net mit folgendem Eintrag:
      Videos -fstype=cifs,rw,iocharset=utf8,vers=1.0,user=****,password=**** ://192.168.178.16/Harddisk
      und eine net.autofs mit diesem Eintrag:
      /media/net /etc/auto.master.d/auto.net --ghost --timeout=5

      Die Box macht Probleme beim Abspielen und beim Springen von z.B. MKV und MP4 Files übers Netzwerk vom LX3.
      Da hatte ich bisher nie irgendwelche Probleme, auch früher bei der DM7080 nicht.
      Je nach dem treten Spinner, Stillstand für einige Zeit oder auch mal ein Tonausfall auf.
      Es kommt auch vor, dass die verstrichene Zeit, links in der Infobar bei 0 bleibt oder beim Springen auf 0 zurückgeht.
      Als Player verwende ich vorzugsweise EMC, aber bei den anderen ist es genauso.

      Im Log steht immer mal was von pts-error, tsm fail und pcr invalid.
      Beim Loggen spielte ich eine von mir mit Handbrake konvertierte (H.264/AAC) MKV ab.
      Spiele ich die Datei an der DM920 über die USB 3.0 HDD ab, läuft's normal.
      Umgekehrt, wenn ich am LX3 von der DM920 ein Video abspiele, geht es ohne Fehler und die Reaktion auf die Tastendrücke ist auch viel schneller.

      Vielleicht hat Jemand einen Tipp, wo ich noch ansetzen könnte.
      Vielen Dank!
      Files
      MfG
      SML


      DM 920UHD 1x DVB-S2-Dual | 1x Triple Tuner
      MS: Spaun SMS 9807 für Astra / Hotbird
      Kathrein CAS90 45E-45W
    • autofs für Netzwerkfreigaben wird seitens Dream nicht mehr supportet. Aus diesem Grund haben wir es bewusst stillgelegt, da es nicht fehlerfrei arbeitet. Der systemd Automounter ersetzt die Funktion, verwende bitte diesen statt autofs.
      Zwischen zwei Linux-Geräten würde ich auf cifs verzichten und das native System verwenden.
      How To DreamOS: NFS Freigaben einbinden
    • OK, Danke!
      Werde ich ändern. Hatte am Anfang alles mögliche versucht mit dem Mounten, ein Problem war auch, dass mal die Box länger brauchte beim Booten oder EMC lange hängt beim öffnen, wenn der Server Aus ist.
      Wollte noch sagen, dass ich das Image von Heute drauf habe und vorerst nur EMC installiert habe.
      Melde mich dann wieder.


      Edit:
      Bin immer noch fleißig am testen, im Moment sieht es wesentlich besser aus, muß jetzt noch die richtigen Parameter finden.
      Der Befehl mount|grep IP-Adresse-NFS-Server war mir auch eine große Hilfe.
      Meine exports vom LX3 war auch nicht korrekt, es fehlte no_root_squash, sync und async waren beide drin und statt no_subtree_check stand nur subtree_check drin.
      MfG
      SML


      DM 920UHD 1x DVB-S2-Dual | 1x Triple Tuner
      MS: Spaun SMS 9807 für Astra / Hotbird
      Kathrein CAS90 45E-45W

      The post was edited 1 time, last by SML: Update ().

    • Hi,

      nach unzähligen Versuchen sieht es so aus, dass das Mounten über systemd klappt, auch wenn der 2. Receiver erst im laufenden Betrieb der DM920 eingeschaltet wird.
      Als einziges Problem bleibt leider noch, dass EMC sich ziemlich lange aufhängt (Spinner), wenn der Share Offline ist.
      Im Log sieht man da nicht viel. EMC greift direkt auf /media zu, bei Zugriff auf /media/hdd besteht das Problem nicht.
      Muß ich damit leben oder gibt es vllt. noch etwas zum einstellen?
      Vielen Dank!

      Meine auotomounts.xml sieht so aus:
      Display Spoiler

      XML Source Code

      1. <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
      2. <mountmanager>
      3. <nfs>
      4. <mount>
      5. <active>True</active>
      6. <hdd_replacement>False</hdd_replacement>
      7. <ip>192.168.178.16</ip>
      8. <sharename>net</sharename>
      9. <sharedir>/media/hdd</sharedir>
      10. <options>tcp,rw,vers=3</options>
      11. </mount>
      12. </nfs>
      13. </mountmanager>
      Display All







      Hier der Eintrag in der fstab (von mir unverändert, udp kommt automatisch rein, auch wenn ich es lösche):
      Display Spoiler

      Source Code

      1. 192.168.178.16:/media/hdd /media/net nfs udp,x-systemd.automount,retrans=4,tcp,noauto,x-systemd.idle-timeout=60,retry=0,nolock,rw,x-systemd.device-timeout=15,timeo=5,vers=3,soft,nofail 0 0


      tcp habe ich wegen der Ausgabe von rpcinfo -p 192.168.178.16|grep "nfs"|sort gewählt:
      Display Spoiler

      Source Code

      1. root@dm920:~$ rpcinfo -p 192.168.178.16|grep "nfs"|sort
      2. 100003 3 tcp 2049 nfs
      MfG
      SML


      DM 920UHD 1x DVB-S2-Dual | 1x Triple Tuner
      MS: Spaun SMS 9807 für Astra / Hotbird
      Kathrein CAS90 45E-45W

      The post was edited 1 time, last by SML ().

    • SML wrote:

      Als einziges Problem bleibt leider noch, dass EMC sich ziemnlich lange aufhängt (Spinner), wenn der Share Offline ist.
      Im Log sieht man da nicht viel. EMC greift direkt auf /media zu, bei Zugriff auf /media/hdd besteht das Problem nicht.
      Muß ich damit leben oder gibt es vllt. noch etwas zum einstellen?
      Einstellen nicht, aber Austricksen

      Erstell in /media/hdd/movie auf der Serverbox einen Ordner, z.B. XpeedLX3

      in den Ordner verlinkst du den/die Ordner der Freigabe, z.B.
      ln -sf /media/net/movie /media/hdd/movie/XpeedLX3/movie


      Vorteil: du kannst immer ohne Spinner durch das EMC Homeverzeichnis (/media/hdd/movie) navigieren, der tritt erst dann auf, wenn du /media/hdd/movie/XpeedLX3/movie "betrittst" wenn der share offline ist


      ist zwar 1x OK mehr, dafür keine Spnner - habe ich hier auch so eingerichtet




      Source Code

      1. root@dm900:~# ls -l /media/hdd/movie/1-Server/
      2. total 10
      3. lrwxrwxrwx 1 root root 26 Dez 26 2017 1-Filme -> /media/DHS/vol3/Aufnahmen/
      4. lrwxrwxrwx 1 root root 22 Dez 26 2017 2-Serien -> /media/DHS/vol2/Serien
      5. lrwxrwxrwx 1 root root 43 Dez 26 2017 3-Dokumentationen -> /media/DHS/vol4/Aufnahmen/Dokumentationen/
      6. lrwxrwxrwx 1 root root 35 Dez 26 2017 4-Kabarett -> /media/DHS/vol4//Aufnahmen/Kabarett
      7. lrwxrwxrwx 1 root root 32 Dez 26 2017 5-Musik -> /media/DHS/vol4//Aufnahmen/Musik
      8. lrwxrwxrwx 1 root root 29 Okt 15 2018 6-DVDs -> '/media/DHS/vol4//Original DVDs/'
      9. lrwxrwxrwx 1 root root 19 Dez 26 2017 7-AVIs -> /media/DHS/vol4//AVIs
      10. lrwxrwxrwx 1 root root 21 Feb 17 2018 8-Archiv -> /media/DHS/vol4//Archiv
      11. root@dm900:~#
      Display All
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox
    • Danke Dir für Deine Antwort!

      Es ist nur so, dass ich z.B. bei einem Offline-Share auch so in /media/hdd/movie navigieren kann, war aber auch schon so, dass es nicht ging.
      Könnte man mit Symlinks oder einem Script was machen, dass ich direkt /media als Home-Verzeichnis nehmen kann?

      Bin das halt seit Jahren so gewohnt und habe da, wegen der Übersicht, einige Symlinks drin, natürlich könnte ich das auch ändern, aber erst, wenn es gar nicht mehr anders geht. :)
      MfG
      SML


      DM 920UHD 1x DVB-S2-Dual | 1x Triple Tuner
      MS: Spaun SMS 9807 für Astra / Hotbird
      Kathrein CAS90 45E-45W
    • Ja, das weiß ich schon, habe als Movie Home bisher immer /media eingestellt und EMC startet auch immer mit Movie Home.

      Wenn ich jetzt /media/hdd als Movie Home einstelle, dann geht das ohne Probleme, auch beim Offline-Share (/media/net) und ohne zus. Symlinks.
      Bei /media als Movie Home gibt es eben sehr lange den Spinner wenn der Share Offline ist und da weiß ich eben nicht, ob hier mit Tricksen was geht bzw. wie ich da Deinen Vorschlag anwenden könnte.
      MfG
      SML


      DM 920UHD 1x DVB-S2-Dual | 1x Triple Tuner
      MS: Spaun SMS 9807 für Astra / Hotbird
      Kathrein CAS90 45E-45W
    • das ist klar

      EMC "scant" /media beim Start
      /media/net ist offline = Spinner, weil nicht erreichbar

      versuch mal nach /media/net/XpeedLX3 zu mounten, vielleicht hilft das - ich gaube EMC scant nur die Wurzelverzeichnisse in Movie Home, aber nicht die Unterverzeichnisse

      /media als Movie Home ist vermutlich ein overkill, weil alle Verzeichisse beim Start gescant werden, löse es mit symlinks in /media/hdd/movie wie beschrieben oder schalte den share nicht offline

      Es gäbe noch eine Möglichkeit, dass per script zu lösen oder den share nicht nach /media zu mounten sondert z.B. nach /mnt oder einem anderen Ordner in /
      aber das ist auch nicht gerade die beste Lösung
      Gruß Fred

      Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox
    • Fred Bogus Trumper wrote:

      Es gäbe noch eine Möglichkeit, dass per script zu lösen oder den share nicht nach /media zu mounten sondert z.B. nach /mnt oder einem anderen Ordner in /
      Das kam mir gestern abend noch in den Sinn und hätte auch geklappt, allerdings mußte ich dazu den Netzwerkbrowser erst "überreden", da der ja nach /media mountet, das war aber nur zum test und ist völlig überflüssig.

      Habe es danach so gelöst, wie Du geschrieben hast, mount nach /media/mnt/XPEEDLX3, so klappt das jetzt und ich bin damit zufrieden.
      Vielen Dank!
      MfG
      SML


      DM 920UHD 1x DVB-S2-Dual | 1x Triple Tuner
      MS: Spaun SMS 9807 für Astra / Hotbird
      Kathrein CAS90 45E-45W